Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: unverantwortliches Verhalten?
MeThO-X-
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1312



-178-049-132
  Erstellt am 08. Juli 2012 22:09 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo zusammen,

ich war gestern auf einem Sommerfest einer Guggemusik bei der ich etwas sehen musste, wo ich mir dachte, dass kann es nicht sein. Ich nenne mit bedacht keine Namen, die Jungs und Mädels aber aus dem Rhein-Neckar-Kreis wissen bestimmt wenn ich meine.

Folgendes Szenario war geboten:

Die Guggemusik hatte ihren Einmarsch, alles lief ganz normal...Doch dann passiert das Unglaubliche -> Ein Bass-Drum-Spieler haut so auf die Pauke (130 Dezibel sind da wahrscheinlich noch nix), das dir 5m entfernt noch die Hosen wackeln. Das ist noch nicht mal das Unfassbare, daneben steht ein schätzungsweise 2-3 jähriges Kind circa 2m entfernt ohne Gehörschutz. Nachdem uns dies auffiel haben wir natürlich gefragt wem der Kleine gehört, weil so etwas kann ganz schnell böse enden.
Nachdem wir dann rausgefunden hat, das der Bass-Drum-Spieler auch noch der Vater des Kindes ist, haben wir nur den Kopf geschüttelt. Während des Auftrittes kam noch eine Frau auf uns zu was uns das angehe (vermutlich die Mutter?) darauf meinten wir nur, das es unverantwortlich ist so auf die Pauke zu hauen (er war einer von 6, also mehr als ausreichend vorhanden), wenn ein Kind in dieser Entfernung steht ohne Gehörschutz. Wurden wir nur blöd angemacht was uns dies angeht.
Nach dem Auftritt kamen dann sage und schreibe 4!!! Mitglieder dieser Guggemusik auf uns zu und haben uns angemacht was wir den wollen. Erstmal war der Tonfall nicht eines Erwachsenen würdig und ich hab erstmal gebeten den Umgangston zu ändern, wir sind schließlich erwachsen.
Nachdem wir wieder erzählten, das es doch unverantwortlich ist, sein Kind so einer Lautstärke ohne Gehörschutz auszusetzen und erklärten was da alles passieren kann. Es gibt doch mittlerweile an jeder Ecke diese "Micky Maus" Kopfhörer für Kinder, wieso sie so einen nicht holen. Darauf hin wurde uns gesagt, das uns das einen s****** angeht und das die Kinder eines anderen Mitglieds das auch durchgemacht haben und keinen Hörschaden haben (zum Glück). Genauso wurde es begründet das es doch Open-Air ist und dies nicht so schlimm ist. Später wurde noch hinterm Rücken sozusagen uns Schläge angedroht so auf die Art, wir können froh sein das er nicht handgreiflich wurde.
Wir wollten lediglich das Kind schützen, weil das Kind kann sich dagegen nicht wehren und weiß nicht was richtig und falsch ist. Aber die Eltern sollten das schon wissen und da kann richtig viel passieren. Das erste was ich machte, als ich wusste ich werde Papa, ich bin los und hab die Gehörschutzhörer für Kinder geholt, die 30€ ist mir mein Kind wert.
Einige Zeit später kam wieder die Frau auf uns zu, von wegen die Pauke wäre nicht so schlimm wie der Zigarettenrauch (wir sind Raucher) bei einer Open-Air Veranstaltung?


Wie sind eure Meinungen dazu?
Wie hättet ihr reagiert?
Was hättet ihr getan?
Wie soll man in Zukunft vorgehen, wenn man so etwas nochmal sieht?


Ich bin auf eure Meinungen gespannt

-----------------------

Beiträge: 483 | Mitglied seit: Mai 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Haudruff
Stammgugger
**
ID # 2443


  Erstellt am 10. Juli 2012 18:19 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
jetzt aber....was willst denn da DAGEGEN tun....muß doch jeder selber wissen wie und wie schnell jemand seine Kinder dauerhaft schädigen will.....vermutlich waren die Eltern so in EXTASE das die gar nicht mitkriegen wie schlimm das alles für Ihre Kids und die Zuhörer ist....[edit]

[ Beitrag am 11. Juli 2012 08:31 bearbeitet von Haudruff ][/edit]

-----------------------
Toleranz ist die Dummmmmmmmmmmheit der anderen in Würde zu ertragen !!!!!!!!!!!!!!!

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Oktober 2007 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 22. Juli 2012 15:35 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Würde gern mal wissen, ob es ernsthaft möglich ist, mit ner Pauke 130 dB zu erreichen? Ich bezweifle das erstmal, lasse es mich aber gerne eines Besseren belehren.
(Werd ich mal mit meiner Pauke testen ...;) )

Ansonsten pflichte ich dir bei, dass es bei den Lautstärken, die manche Guggenmusiken erreichen, durchaus angebracht ist, (kleine) Kinder mit Gehörschutz mitzunehmen.

Dass diejenigen dann allerdings so ungehalten reagieren, finde ich unverständlich.

Allerdings finde ich auch rauchen im Beisein (kleiner) Kinder unverantwortlich - da spricht halt der Nichtraucher in mir ... :D

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
MeThO-X-
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1312



-178-049-132
  Erstellt am 23. Juli 2012 10:41 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
132 dB haben wir mal mit einem Messgerät bei uns in der Probe gemessen, daher kenne ich den Wert so genau :-)

Ich rauch ja nicht direkt vor der Nase der Kinder und puste Ihnen den dunst ins Gesicht, was hier aber in diesem Fall mit der Lautstärke was anderes ist.

Da ich selbst Vater bin, rauch ich nicht mal in der Wohnung, wenn mein Zwerg bei mir ist und als er noch im Kinderwagenalter war, hab ich auch nicht beim schieben geraucht. Ich finde das gehört sich einfach nicht.

Raucher wird es immer geben, aber ich zerstöre ja nicht mutwillig die Gesundheit anderer, indem ich sie wie oben erwähnt mit purer Absicht anpuste. Mich wird man nie rauchen sehen, wenn ein Kleinkind in meiner Nähe ist, ich entferne mich dann von diesem Ort und "genieße" dann dort meine Zigarette

-----------------------

Beiträge: 483 | Mitglied seit: Mai 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Kirki
Kennt sich schon aus
**
ID # 775


  Erstellt am 24. Juli 2012 12:56 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also ich denke auch dass es für Kinder extrem gefährlich ist wenn sie sehr starken Lautstärken ausgesetzt sind.
Ich finde es gut, dass Ihr die Eltern bzw. die Erwachsenen darauf angesprochen habt. Ob man aber mehr machen kann als an die Vernuft zu appelieren bezweifle ich.
Im übrigen ist meine Meinung zu vielen Schlagwerken : weniger ist manchmal mehr ( oder besser)
Grüßle Kirki[edit]

[ Beitrag am 24. Juli 2012 12:57 bearbeitet von Kirki ][/edit]

Beiträge: 91 | Mitglied seit: April 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 28. Juli 2012 17:34 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Ihr habt sicher richig reagiert und die betroffenen Herrschaften hoffentlich zum Nachdenken angeregt. Aus meiner Sicht ist der Tambi für den gesamten Auftritt verantwortlich. Das betrifft den musikalischen Part, wie auch die Sicherheit für die eigenen Leute und die Sicherheit für die Besucher.

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Mapo
Stammgugger
**
ID # 773


  Erstellt am 29. Juli 2012 11:01 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich denke da gleich wie ihr auch.

Was ich nicht will, soll auch keinem anderen wieder fahren. Ich hätte es auch nicht gern das man mir das Ohr volldröhnt. ;)

Beiträge: 166 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Turbohanes
Stammgugger
**
ID # 651


  Erstellt am 05. August 2012 09:01 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Unglaublich.
Leider ist es oft so das der Rhytmus die Bläser "weghaut".
Die meisten gleuben wohl immer noch, das Guggenmusik laut sein muß.
Das Geheimniss ist jedoch die Dynamik.
Alles zu seiner Zeit.

Wenn es an die Gesundheit geht hört der spass allerdings auf.
Und unverantwortliche Eltern gibt es leider immer und überall.
Ich finde es gut das ihr sie darauf aufmerksamm gemacht habt!
Der Rest ist dann ihr Problem.

Grüßle

PS:Ich gehe nie ohne Ohrenstöpsel aus dem Haus.

-----------------------
Wie man es macht ist es falsch. Und macht man es falsch, ist es auch nicht richtig!

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 05. August 2012 09:58 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wenn der Rhythmus die Bläser "weghaut" dann taugen die Bläser halt nichts... :P

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Philipp
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 751


  Erstellt am 17. Mai 2017 10:10 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
"Thema hochhol" :freu:

Also ..... meine Meinung dazu ist das die Eltern selber dafür verantwortlich sind was sie ihren Kindern antun. Ich habe selber 3 Jungs und schaue da auch sehr genau drauf das meine jungs einen Gehörschutz haben.

Man kann natürlich die Eltern darauf ansprechen das dies nicht in Ordnung ist, doch dann muss man mit jeder Art von Reaktion rechnen. Die kann Positiv sowohl auch Negativ sein.

Ein Beispiel was mir bzw unserer Gugge passiert ist.

Vor Ca. 2 Jahren haben wir nach einem Umzug in einer Halle auf der Bühne gespielt. Die Halle war relativ Groß. So das die Halle ca zur Hälfte mit Leuten gefüllt war. In der ersten Reihe ist eine Familie gesessen. Die Frau hatte einen Kleinen Jungen (ca 5-6 Jahren) auf sich sitzen. Als wir spielten war dieser sehr erschrocken und hatte geweint wegen der Lautstärke. Als das erste Lied um war kamm die Dame zu mir und sagte wir sollen gefälligst aufhören zu spielen da ihr sohn Angst habe. Dann habe ich ihr freundlich gesagt das sie doch weiter nach hinten sitzen solle. Mir hatte der Junge echt leid getan. Dann erwiderte sie höchst unfreundlich das sie vor uns hier war und wir zu gehen haben. Das jubelnde Puplikum rund herum hatte nur den Kopf geschüttelt. Wir spielten also das nächste Lied und sie bleib Stur in der ersten Reihe mit ihren weinenden Sohn sitzen...... nach dem 3. Lied sind wir dann denoch wieder raus gezogen da mir das sehr nahe gegangen ist. Ich war den ganzen Nachmittag noch Sauer wegen diesem Vorfall. Das kanns doch nicht sein...... :mad2: :mad2: :mad2:

-----------------------
Sex Drugs and Gugge`n Roll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




klick==>> www.pfuetza-pfiefa.at <==klick




Beiträge: 1371 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts