Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: lack entfernen
veldenzo
Ganz neu hier
*
ID # 4275


  Erstellt am 14. Dezember 2013 14:24 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo. Bin neu hier und mache seit 38 Jahren Musik. Zuerst in Musikverein (Sax) und seit 8 Jahren in einer Gugga. Dort aber Posaune. Ich spiele eine Roy Benson. Vom Zug und vom Sound bin ich Begeistert. Aber die Lautstärke ist nicht so Toll. Das Instrument neigt zum überblasen ab einer Bestimmten Lautstärke. Nun habe ich von einem Bekannten eine Yahama bekommen. Klasse Sound, gute Ansprache und auch die Lautstärke passt. Das eicnzige was mich stört ist die hellblaue Lackierung. Gefällt mir nicht. Weiss jemand wie ich diese Lackierung runterkriege ohne den Original goldlack zu beschädigen.
Danke im Voraus

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Dezember 2013 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 15. Dezember 2013 11:24 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wie wurde der blaue Lack denn aufgebracht? Einfach per Sprühdose? Oder abgeschliffen und sauber lackiert?
Im ersten Fall wirst du wohl keine Chance haben, nur den blauen Lack abzubekommen, im zweiten Fall gibts darunter ja keinen Goldlack mehr.
Du kannst den Lack höchstens abschleifen und erhältst einen unlackierten, mit der Zeit anlaufenden Messing-Look. Finde ich für die Fasnet auch gar nicht so schlimm. Wenn man es mal poliert, sieht es aus wie lackiert... ;)
Wieder einen originalen Lack aufzubringen ist sehr aufwendig und lohnt sich nicht.

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
veldenzo
Ganz neu hier
*
ID # 4275


  Erstellt am 16. Dezember 2013 13:57 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo. Danke für deine Antwort. Der blaue Lack wurde über den originalen Lack drüber lackiert. Habe das jetzt so gemacht. Gesterrn in die Badewanne gelegt und über Nacht drinnengelassen. Heut Morgen dann mal an einer Stelle vorsichtig mit feinem Schmiergelpapier abgeschliffen. Ging Ptoblemlos runter. Immrr wieder in die Badewanne gelegt und dann wieder geschliffen. Jetzt muss ich nur noch polieren, da einige feinere Schleifspuren drin sind.
Aber jetzt sieht sie wieder klasse aus. Wenn esnicht so ein komisches Blau gewesen wäre, dann hätte ich es vielleicht so gelassen.

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Dezember 2013 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts