Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Was findet Ihr besser für eine Gugge ? (201 Stimmen gesamt)
1. Als eingetragener Veren (e.V.) (20,9%, 42 Stimmen)
2. ..als Club ... reicht vollkommen aus ... (79,1%, 159 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Autor Thema: Was findet Ihr besser für eine Gugge ?
Maik
1
********
ID # 1


  Erstellt am 03. April 2003 22:53 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Stimmt ab und postet Eure Sicht der Dinge zu diesem Thema ...

-----------------------
Maik
Webmaster Guggenmusigg.de
Guggenmusigg.de -- DIE Seite von und für Guggenmusi(gg)er(innen) !!
Guggenworld.de - Die Guggenmusigg Comunity
www.guggenworld.de - www.guggenmusigg.de - www.mgws.de

...für mehr «political correctness» in diesem Forum

Dent Elektromaschinen GmbH http://www.dentgmbh.de
SKSW http://www.sksw.org

Beiträge: 1418 | Mitglied seit: Februar 2002 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 04. April 2003 08:28 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Die idee einer abstimmung find ich gut!!

Was mich jedoch noch interessiert:
Wie sind denn eure guggen organisiert? Seid ihr e.v's, seid ihr teil eines narrenvereins oder seid ihr ein "club"?
Worin bestehen für euch die vorteile (evtl. nachteile) der jeweiligen organisationsform?

Würd mich über viele info's freuen :)

Keep on guggin'
Simon

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Koli
Gast




  Erstellt am 04. April 2003 09:13 (#3)  |  Zitat Zitat
Mein Tipp: e.V.

Ein Verein wird nicht nur besser angesehen, sondern diese Form stellt auch eine gewisse Sicherheit für die beteiligten dar. Zudem ist eine Guggenmusik "Gemeinnützig".

Wenn man den Aufwand, den manche Guggen betreiben mit anderen Gruppierungen vergleicht, steht eine Gugge kaum einem Verein was nach. Im Gegenteil. Desweiteren wird jährlich ein recht hoher Umsatz erzielt.

Glaube einfach etwas ruhiger schlafen zu können mit der Gewissheit, dass die Gruppe als Verein abgesichert ist und nicht als Einzelperonen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Verein zudem einfach mehr gilt als eine lose Gruppierung. Kann folglich nur dazu raten sich als e.V. eintragen zu lassen.

IP-Adresse: gespeichert
snaicker
Kennt sich schon aus
**
ID # 66



-256-812-496
  Erstellt am 04. April 2003 10:52 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:) Sally ihr,

also ich finde e.V. nur dann wenn man selbstständig ist. D.h. kein Narrenverein dazugehört oder eine Abordnung der Musikvereins. Wir selber haben uns auch erst dieses Jahr dazu entschlossen einen e.V. zu machen. Ich denke mal es gibt gewisse Vorzüge. Z.B. mußten wir oft in einem Keller proben oder in der Garage. Unser Bürgermeister hat uns versprochen, das wir einen Raum von der Gemeinde bekommen, wenn wir uns als e.V. zusammenschließen. Aber jede Meinung ist halt anderst.

Gruß snaicker :mad2:

-----------------------
Gugge is Musik

Beiträge: 97 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Tozzel
Ganz neu hier
*
ID # 157



-173-175-099
  Erstellt am 16. August 2003 09:34 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:cool1: Halli hallo ! Ich spiele jetzt seit kanpp 2 Jahren bei den Aalener "Kocher-Fetza" mit. Wir sind zwar kein e.V., kommen aber mit allem recht gut klar. Nach einem Proberaum haben wir damals selber gekuckt und wurden in einer Grundschule fündig. Klar kann ich mir vorstellen das man als e.V. einige Vorzüge hat, aber ich muss auch sagen das es auch so klappt ! :)

Grüßle Tobi :wink:

Beiträge: 9 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Online_Monster
Stammgugger
**
ID # 102


  Erstellt am 17. August 2003 11:28 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Servus an alle,

wir sind ein Club und bestehen jetzt seit 1997.Und ich muß Koli recht geben, das man als ev. vorteile hat.Man ist angesehener,für ein eigenes Guggentreffen steht einem (also bei uns ist das so)einmal im Jahr die Festhalle zu. Als Club muß man die Halle für viel Kohle mieten.Man ist besser abgesichert wie schon erwähnt.Aber muß halt auch den ganzen Verwaltungskram machen. Vorstand, Kassierer, Beisitzer usw.
Als Club hast du das nicht.
Aber ich muß meine Leute mal fragen wie wir weitermachen wollen. EV oder Club. Meiner Meinung nach EV.
Gruß aus dem heissen Baden :wink:
O.-Monster :eeeek:

-----------------------
100% S'DIEFE BLÄCH

Beiträge: 151 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Daggi
Gast




  Erstellt am 18. August 2003 10:02 (#7)  |  Zitat Zitat
Hallo!

Wollte mich hier auch mal kurz zu Wort melden. Wir stellen hier, glaube ich, die dritte Variante dar. Wir sind eine Gruppierung innerhalb eines e.V. und haben dadurch relativ viele Vorteile.

Zum einen ist man durch den Gesamtverein abgesichert, hat wesentlich bessere Möglichkeiten etwas "kommunalpolitisch" zu bewirken (Feste, Räumlichkeiten, etc.) und wir haben sogar noch die Möglichkeit, auf einen Kulturfonds zurückzugreifen. Auch die Frage nach Proberäumen klärt sich hierdurch fast von selbst, denn wir haben unser eigenes Vereinsheim.

Zwar sind wir als "Gruppe" im e.V. in den Gesamt-Etat eingebunden - für dessen Ausgleich wir natürlich auch auf unserer "Kostenstelle" sorgen müssen -, aber wir haben ziemliche Entscheidungsfreiheit was Auftritte, Organisation, etc. betrifft. Der Verein fordert lediglich, dass wir bei den Eigenveranstaltungen präsent und aktiv sind. Aber das geht sowieso in Ordnung.

Okay... einen weiteren Vorteil haben wir natürlich zusätzlich. Zwei aktive Gugger sind parallel im geschäftsführenden Vorstand, zwei weitere Aktive sind im erweiterten Vorstand und unser Präsi ist Passiv-Member bei uns... :D

Ich denke aber allgemein, dass man - egal ob nun Club, e.V. oder Gruppe im e.V. - das bestmöglichste für die Gugge herausholen kann, wenn man richtig dahinter steht. Grundvoraussetzung ist natürlich auch, dass andere (z. B. die Stadtverwaltung) hier mitspielen... sonst kann man schon leicht in Gefahr geraten auf Grund zu laufen... leider!

IP-Adresse: gespeichert
Dag
Ist öfters hier
**
ID # 123


  Erstellt am 18. August 2003 10:04 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
O. g. Eintrag war von mir.
Sorry, hatte vergessen mich einzuloggen...

-----------------------
Daggi

Beiträge: 43 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
x-solo
Ganz neu hier
*
ID # 395



-311-288-241
  Erstellt am 08. September 2003 12:20 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also ich find e.V. besser das dxp forum ist jetzt auch ne e.V. weil es sich so besser finanzieren kann solltet ihr euch vieleicht auch mal überlegen weiß ja nicht wie viele members hier sind...bei dxp sind das so ca. 1500-1700
und da lohnt es sich ja schon also allgemein find ich e.V. besser weil mal halt finanzielle unterstützung hat
mutz mutz maike
p.s.:
sorry das ich dieses forum immer mit meinem vergleichte..... :(

-----------------------
träume nicht dein leben...
lebe deine träume.....

Beiträge: 4 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Maegges
Stammgugger
**
ID # 568



-338-219-310
  Erstellt am 31. Januar 2004 11:58 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Koli hat recht: Gemeinnützigkeit ist das Stichwort. Schon der Knete wegen (oder hauptsächlich) würde ich den e.V. vorziehen.

-----------------------
Vergessen musst, was früher Du gelernt! (Yoda)

www.gassamoeggis-albstadt.de

Beiträge: 278 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 31. Januar 2004 16:30 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hm,..... also ein e.V. hat bestimmt seine Vorzüge... Aber man braucht Vorstandschaft und Sitzungen und so ein Käse.

Wir sind seit 1988 ein loser Haufen und fahren ganz gut damit. Jeder kauft sich sein Zeug selbst und es gibt keinen Streit wegen: "die Schlagzeuger bekommen mehr Kohle für Instrumente als das Gebläse" und so weiter.

Wir haben auch Jahre gebraucht um uns zu etablieren im Ort und der Gemeinde, aber jetzt funktionierts. Wir Proben auf der Bühne unserer Halle und im Probereuam der Musik und der Ki.-Chors.

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
TheSimonator
Stammgugger
**
ID # 284


  Erstellt am 31. Januar 2004 18:35 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Servus Leutz,
meiner Meinung nach hat es ganz gewaltige Vorteile einen e.V. zu gründen seitens der Haftung. Als Club ist man so richtig aufgeschmissen wenns was gibt. Da wird dann eine einzelne Person haftbar gemacht, die mit vollem Privatvermögen dabei ist und wenns mal ganz geeiert läuft wird die Person dann willkürlich vom Kläger gewählt. Als Verein wird dann auch wirklich der "Verein" als solcher haftbar gemacht und wenn man dann auch noch dementsprechend versichert ist (Versicherung für zwei Veranstaltungen im Jahr, die ihr selbst ausrichtet, plus eure Busfahrten gibts für 100-200Taler)hat man schon Sicherheit. Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr aber so hat man das mir auf unsrer Jahreshauptversammlung erklärt.

MfG LammingerMofeld

-----------------------
Tadele nicht den Fluss, wenn du ins Wasser fällst!




Beiträge: 233 | Mitglied seit: März 2003 | IP-Adresse: gespeichert
GaSuSi
Kennt sich schon aus
**
ID # 178


  Erstellt am 02. Februar 2004 10:20 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Gute Beiträge, die sich bisher aber nicht so im Abstimmungsergebnis wiederfinden. :confused:

Neben der Haftung und der Gemeinnützigkeit gibt es auch einen anderen, rechtlichen, Grund der für den e.V. spricht. Als club ist jede Gugge eine "Willkürliche Versammlung einzelner Personen". Diese setzt sich mit jedem Neueintritt und Austritt neu zusammen. Das heißt z.B., daß jedes "Mitglied" in gleichem Umfang Teil am Gesamtvermögen hält und dieses, bei Austritt, auch entsprechend auszuzahlen ist. Als e.V. haste zumindest dieses Problem nicht.

-----------------------
Steffen
der mit dem Schiff tanzt
_____________________________________

Beiträge: 143 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts