Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Guggenmusik & Schnupftabak
Hakko
Ist öfters hier
**
ID # 24


  Erstellt am 17. September 2003 15:46 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wie sieht es eigentlich bei Euch in der Musik so aus mit dem Schnupftabak? Bei uns ist es gerade irgendwie total "in" lasst es mich wissen wie es bei Euch so ausschaut?? :megacool: [bg=#FFFF00][/bg]

-----------------------
...so denn! Wir sehn uns unter:
www.muehlengeischter.de
www.summerproject.net

Beiträge: 22 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
NEMO
Stammgugger
**
ID # 339



-178-861-220
  Erstellt am 17. September 2003 17:33 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
*lol* Was für ein Thema :rolleyes:

Ich habe noch keinen bei uns in der Gugge gesehen der das Zeugs nimmt. Und ich glaube auch, dass das sonst keiner nimmt :D

-----------------------
Wegen Studium gerade auf Umwegen!

Beiträge: 209 | Mitglied seit: Mai 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Fasnatiker
Ist öfters hier
**
ID # 203


  Erstellt am 17. September 2003 18:42 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Schnuppftabak ist bei uns schon fast wieder weg. Wenn ich erkältet bin und/oder eine verstopfte Nase habe, nehme auch gerne ab und zu einen "Schnupf".
Einige bei uns sind jetzt auf Poppers umgestiegen. :eeeek:
Na ja, für die die es mögen!

-----------------------
Fasnacht kann man nicht beschreiben, Fasnacht lebt man.

Beiträge: 41 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
disli
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
Moderatoren Team
***
ID # 17


  Erstellt am 18. September 2003 06:07 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Bei uns gibt es auch ein paar wenig die das Zeug nehmen, ist aber eigentlich auch schon fast wieder vorbei.

-----------------------
Disli, Webmaster von:

Guggemusig Schwanezunft

Beiträge: 610 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Eggi
Lernt noch alles kennen
*
ID # 240


  Erstellt am 18. September 2003 11:11 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also bei uns wird das immer noch gern genommen, allerdings nur von ein paar wenigen bzw. den jüngeren von uns. und dann auch nur die jungs, die mädels machen sich da nix draus :rolleyes:
des isch nämlich kammaradschaftlich sich des zeug in der gruppe rein zu ziehen :cool1: und wenn ma schonmal dabei sin, moods zieh ma au no gern, abba nid durchd nase :D

greetz eggi
roli-guggers laufenburg

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Waggis-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 307


  Erstellt am 18. September 2003 11:15 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also bei uns in der Gugge sind es nur zwei die Schnupfen... Ich gehöre zu den zwei...

Wenn ihr ne Super schnupf gugge sucht dann www.Froescheloch-echo.de

Zum Abschluß noch n Schnupfspruch...

Wiegt die Bäuerin zu viele Kilo wohnt sie zu nah am Futtersilo... :D

Beiträge: 39 | Mitglied seit: April 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Eggi
Lernt noch alles kennen
*
ID # 240


  Erstellt am 18. September 2003 11:58 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@waggis-drummer: mahsch schleichwerbubg fürd frösch oder wa!?!? also schnupfe dün imma no d´frösch und d´rolis zämme am beschte!! frogsch mol de biiiräma, falls en übahaupt kennsch...
und zum schluß au no en schnupfspruch:
d´rolis sin die beschte, im suufe, f***e und im feschte! Priis!

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Waggis-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 307


  Erstellt am 18. September 2003 12:16 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ Eggi klar kenn ich dä Biirääma der hat mich ja infiziert...

Schnupfspruch: Tief im Wald an einem Teiche warte eine Frauenleiche, auf ihren nackten blosen Brüsten zwei Frösche sich gelüsten, in ihrem Geschlechtskanal ein arm dicker Aal, in ihrem Arsch ward Kies, drum pries... :D

Beiträge: 39 | Mitglied seit: April 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Hakko
Ist öfters hier
**
ID # 24


  Erstellt am 18. September 2003 12:55 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Fasnatiker was ist Poppers? :confused: :con2:

-----------------------
...so denn! Wir sehn uns unter:
www.muehlengeischter.de
www.summerproject.net

Beiträge: 22 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Eggi
Lernt noch alles kennen
*
ID # 240


  Erstellt am 18. September 2003 14:13 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@waggis-drummer

jojo sin lieblingsspruch :D
abba weisch was, des macht grad luscht uff en feine mc chrystels.... gang jetzt erscht mol go schnupfe :)

was poppers isch würd mich jetzt allerdings au mol intressiere!

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Fasnatiker
Ist öfters hier
**
ID # 203


  Erstellt am 18. September 2003 19:09 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ Hako: Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob ich es richtig geschrieben habe; aber Poppers ist einfach erklärt flüssiger Schnupf. Man atmet den Geruch/Dampf durch die Nase ein.
Ich würde es nicht empfehlen, da es stärker als Schnupftabak ist und die Schleimhaut stark angreift.

-----------------------
Fasnacht kann man nicht beschreiben, Fasnacht lebt man.

Beiträge: 41 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Eggi
Lernt noch alles kennen
*
ID # 240


  Erstellt am 19. September 2003 09:24 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
boah leck... gibts das extra zum kaufen oder versetzt ma den schnupf dann einfach mit wasser oder so??!!?

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Hakko
Ist öfters hier
**
ID # 24


  Erstellt am 19. September 2003 13:49 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Yup!!! Da dreht die Rübe sicherlich danach!!?? :eek: :hb: :eeeek:

-----------------------
...so denn! Wir sehn uns unter:
www.muehlengeischter.de
www.summerproject.net

Beiträge: 22 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 359


  Erstellt am 21. September 2003 18:20 (#14)  |  Zitat Zitat
was isn das fürn thema?Tssssssss.

komm mir grad wo sonst wo vor.
als nächstes fragt einer nach pattex und sucht noch eine grifftabelle für die passende tüte dazu....


Sucht oder nicht Sucht?
Wie ensteht eine Sucht? Hast du eine Sucht? Auf den ersten Blick nicht, oder? Wann fängt für dich Sucht an, wo hört sie auf? Schon mal darüber nachgedacht, sechs Wochen keine Süßigkeiten mehr zu essen? Würdest du das schaffen? Oder wenn Sie Raucher sind, schon mal darüber nachgedacht, sechs Wochen nicht zu rauchen? Wie wäre es, keinen Kaffee zum Frühstück zu trinken? Tja, dies sind all die kleinen Altagsdrogen, die Suchtgefühle in uns erwecken.
Im Alter von 14 bis 20 Jahren ensteht der erste Kontakt zu diesen Drogen. Es beginnt mit der ersten Zigarette mit der Clique oder mit dem besten/bester Freundin. Es heißt: "Einmal ist keinmal". Es kann aber durchaus passieren, dass sich daraus eine Sucht entwickelt, es wird nicht immer wie vorgesehen bei einer Zigarette bleiben. Ist man erst mal einer Sucht erlegen, hat man das Verlangen nach stärkeren Mitteln oder höhere Dosierung.


Der Weg zu illegalen Drogen
Durch falsche Kreise kommt man auch schnell an seinen erstem Joint, wenn einem dieser Kick nicht mehr genügt, ist der Weg nicht weit bis zur Drogenabhängigkeit. Die ersten paar Joints sind kostenlos, später artet die Geldbeschaffung in Klauen, Prostitution und letztendlich in das soziale Abseits aus. Die Drogensucht beginnt mit der Einstiegsdroge Hasch bis hin zu Heroin, was den völligen Absturz bringt. Aus dieser Abhängigkeit kommt man dann nur noch mit Hilfe, gegen die sich oft gewährt wird. Dann ist der Goldene Schuss nicht fern.
Magersucht
Man sollte bedenken, dass es auch noch andere Süchte gibt, wie zum Beispiel die Magersucht. Von ihr sind meistens weibliche Personen betroffen. Magersucht ist oft psyhisch bedinngt, durch Gefühle der Vernachlässigung. Es ist ein Schrei nach Liebe und ein Versuch, auf sich aufmerksam zu machen. Es kann aber ebenfalls sein, dass Sie Sich zu dick finden und durch Hänseleien in diese Krankheit getrieben werden.
Magersucht bedeutet das absichtliche Erbrechen nach jeder Mahlzeit. Dies geschieht meist, indem die Betroffenden den Finger in den Hals stecken, würgen und letztendlich erbrechen. Im fortgeschrittenen Stadium ist die Nahrungsaufnahme so gut wie unmöglich da die Erkrankten automatisch einen Brechreiz beim Schlucken verspüren und erbrechen.

"Unsichtbare Drogen"
Auch Lösungsmittelhaltiger Kleber oder besondere Gase können zu einem Rauschzustand führen. Diese Art von "Rauschmitteln" sind auch sehr schädlich, aber dennoch nicht verboten. Butangas ist bei Jugendlichen besonders angesagt, denn Butangas bekommt man an jedem Kiosk zu kaufen. Butangas wird in Gasschatullen abgefüllt unter anderem zu dem Zweck, Feuerzeuge nachzufüllen. Die Wirkung dieses Gases ist vergleichbar mit Haschisch, doch bei Butangas hält der Rauschzustand nur wenige Minuten an, bei Haschisch mehrere Stunden. Zwar ist dies Gas im Preisvergleich billiger, jedoch wesentlich gefährlicher. Denn das Risiko besteht, dass die Bronchien einfrieren, dann werden alle lebenswichtigen Organe nicht mehr mit Sauerstoff versorgt, so erfolgt ein Erstickungstod.
Haschisch und Marihuana
Gewinnung: Haschisch und Marihuana werden aus der indischen Hanfpflanze (Cannabis) gewonnen. Haschisch stellt man aus dem Harz her, Marihuana wird aus zerkleinerten getrockteten Blüten Blättern und Blüten gewonnen.

Einnahme: Haschisch (Shit) und Marihuana (Gras) werden meist gebraucht (pur oder mit Tabak gemischt), seltener Speisen beigemischt, gegessen oder in Tee getrunken.

Wirkung: Die Wirkung variiert von Mensch zu Mensch, von Situation zu Situation und ist von der Grundstimmung des Konsumenten abhängig.
Die Palette reicht von wohligem Behagen über Verstimmung bis zu Angstzzuständen. Es ensteht Neigung zur Innenschau, Sinneswahrnehmungen wie Farben und Töne können intensiver sein; Antriebsverlust ist ebenso möglich wie Ruhelosigkeit.

Risiken: Es kann zur psychologischen Abhängigkeit kommen. Bei längerem Gebrauch erfolgt ein Nachlassen der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, verbunden mit allgemeiner Antriebslosigkeit. Depressionen und Verwirrungszustände sowie Sprach- und Verständigungsprobleme können auftreten.
Heroin (Opiate)
Gewinnung: Grundlage für die Opiatherstellung (Opium, Morphium, Heroin) ist der Milchsaft, der aus der unreifen Schlafmohnkapsel gewonnen wird.

Einnahme: Heroin (das in der Drogenszene am weitesten verbreitete Opiat) wird in die Vene gespritzt, durch die Nase geschnupft oder inhaliert.

Wirkung: Opiate haben eine stark betäubende beruhigene Wirkung. Sämtliche negativen Empfindungen, wie Schmerz, Leergefühle, Sorgen, Unwillen, Angst werden schon kurz nach der Einnahme zugedeckt, hinzu kommt ein momentan spürbares Hochgefühl (flash) das Selbstbewußtsein ist gesteigert.

Risiken: Schon ein kurzzeitiger, regelmäßiger Konsum kann körperliche und seelische Abhängigkeit erzeugen, es treten Entzugserscheinung auf, wenn kein Stoff zugeführt wird. Akute Gefahren sind Bewußtlosigkeit, (Ersticken an Erbrochenem), Atemlähmung und/oder Herzschwäche mit Todesfolge bei Überdosierung oder giftigen Beimengungen. Besondere Risiken sind Infektionen (Geschwüre, Hepatitis, AIDS) durch nicht sterile Spritzen, Leberschäden, Magen- und Darmstörungen. Weitere Gefahren sind Beschaffungskriminalität und Prostitution.
Nikotin
Gewinnung: Nikotin ist Bestandteil der Tabakpflanze.

Einnahme: Tabak wird geraucht, geschnupft oder gekaut.

Wirkung: Nikotin führt in kleinen Dosen zu einer Anregung der Hirntätigkeit und kann vorübergehend Müdigkeit und Unlustgefühle beseitigen. In monotonen Situationen verhindert das Rauchen einer oder einiger Zigaretten ein Absinken der Leistung. Bei höherem Zigarettenverbrauch aber tritt die gegenteilige Wirkung auf: Nerven werden verengt und die Durchblutung aller Organe wird beeinträchtigt.

Risiken: Nikotin fördert die Verengung und Verkalkung der Blutgegefäße und führt so zu Durchblutungstörungen besonders der Herzkranzgefäße und äußeren Gliedmaßen.
Es lähmt den Selbstreinigungsmechanismus der Luftwege mit der Folge chronischer Bronchitis und Lungenemphysemen. Es erhöht das Krebsrisiko.
Alkohol
Gewinnung: Trinkalkohol wird durch Vergärung bzw. Destilation verschiedener Grundstoffe gewonnen. Unter anderem werden Getreide, Früchte und Zuckerrohr zu seiner Herstellung verwendet. Der Alkoholanteil der daraus entstehenden Getränke ist dabei unterschiedlich.

Wirkung: Alkohol in geringen Mengen erzeugt eine gehobene Stimmung, gesteigerte Kontaktfreudigkeit, Verlust von Hemmungen, nachlassenes Reaktionsvermögen. Im Rausch ensteht eine läppisch-heitere oder gereizt-aggresive Stimmung.

Risiken: Es kann psychische und physische Abhängigkeit enstehen. Länger andauernder Alkoholmißbrauch hat die Schädigung innerer Organe, die Beeinträchtigung der Gehirnfunktion und des Nervensystems, persönlichkeits Veränderungen, dass Nachlassen der Konzentrations- und Gedächnisleistung zur Folge. Im vortgeschrittenen Stadium enstehen Wahnvorstellungen und Delirien.
Designerdrogen
Gewinnung: Designerdrogen werden in privaten Labors synthetisch hergestellt und ahmen die Wirkungen verschiedener Drogen nach. Bei ihrer Gewinnung wird die chemische Zusammensetzung eines Ausgangstoffes verändert bzw. ohne natürliche Grundlage eine neue Droge entworfen. Daher der Name Designerdroge!
Durch die Veränderung der chemischen Formel wird versucht, dass Betäubungsmittelgesetz so lange zu umgehen, bis die neue Droge für illegal erklärt wird.

Einnahme: Sie werden geschluckt, gespritzt, oder geschnieft.

Wirkung: Die Wirkung ist je nach Ausgangsstoff unterschiedlich, und kann dämnpfent bis euphorisierend sein.

Risiken: Seelische Abhängigkeit kann ein hohes Maß erreichen, körperliche Abhängigkeit ist nicht auszuschließen. Ein besonders hohes Risiko birgt die ungewisse Zusammensetzung des Stoffes. Die Rauschdauer, die Intensität des Rausches und die Nebenwirkung der Drogen sind nur schwer einzuschätzen. Akute Vergiftungserrscheinungen können die Folge sein.
back!

SNDH!
es geht nichts über wirklich gute beiträge

guss weisnichtgenau :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 411


  Erstellt am 21. September 2003 18:58 (#15)  |  Zitat Zitat
will mal so werden wie der weisnichtgenau
:cool1: :cool1: :cool1: :cool1: :cool1:

IP-Adresse: gespeichert
Hakko
Ist öfters hier
**
ID # 24


  Erstellt am 22. September 2003 12:01 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Guggenmusigg ist auch ne Droge!!! Und wenn man nicht aufpasst kann man ganz schön abrutschen, vor lauter Proben und Auftritten kann man seinen Job verlieren und schon ist der soziale abstieg da!
Auch Körperlich kann man ganz schönen Schaden nehmen aufgeschlagene Finger, abgerüsselte Lippen usw.
Auch die Beschaffung unserer Werkzeuge (Instrumente, Kostüm...)kann sich ab einem bestimmten Abhängigkeitsgrad und beschränkten finanziellen Mitteln extrem auf unsere Mitmenschen auswirken....aber ich glaube nicht das deswegen einer in die Beschaffungskriminalität bzw. in die Prostitution abstürzt!

Wie Du siehst kannst Du aus allen Dingen die irgendwie Spaß machen einen grausames Ende machen!!! Alles in masen und mit Verstand und Du hast jede Menge Spaß ohne dabei gleich abzustürzen.... :crazy: :con2: :meinung:

-----------------------
...so denn! Wir sehn uns unter:
www.muehlengeischter.de
www.summerproject.net

Beiträge: 22 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Eggi
Lernt noch alles kennen
*
ID # 240


  Erstellt am 22. September 2003 13:50 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Hakko: meine rede....

@weisnichtgenau: wat wer bist du denn?!? "dr. ich bleib daheim und hab spaß dabei" oder wa :eek: :confused:

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Herb
Ist öfters hier
**
ID # 420


  Erstellt am 22. September 2003 16:17 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Salli,

Ich denke Schnupftabak ist wesentlich angenehmer als "normales" Rauchen, schon allein wegen dem Gestank.

Und wenn mein Dealer (hallo Hakko) für ausreichend Nachschub sorgt, schnupf ich regelmäßig und gern.

Obwohl ich ja eigentlich nicht nachvollziehen kann wieso :rolleyes: ;)

Für alles gilt halt wie immer ... NICHT ÜBERTREIBEN !!! :nono:

@weisnichtgenau: Was hat denn bitte Schnupftabak mit Drogen zu tun :confused:

-----------------------
Auf die Pauke haun´ will jeder, aber tragen will sie keiner !!!

Mühlengeischter Eigeltingen

Beiträge: 36 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Herb
Ist öfters hier
**
ID # 420


  Erstellt am 22. September 2003 16:18 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Salli,

Ich denke Schnupftabak ist wesentlich angenehmer als "normales" Rauchen, schon allein wegen dem Gestank.

Und wenn mein Dealer (hallo Hakko) für ausreichend Nachschub sorgt, schnupf ich regelmäßig und gern.

Obwohl ich ja eigentlich nicht nachvollziehen kann wieso :rolleyes: ;)

Für alles gilt halt wie immer ... NICHT ÜBERTREIBEN !!! :nono:

@weisnichtgenau: Was hat denn bitte Schnupftabak mit Drogen zu tun :confused:

-----------------------
Auf die Pauke haun´ will jeder, aber tragen will sie keiner !!!

Mühlengeischter Eigeltingen

Beiträge: 36 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 633


  Erstellt am 12. Januar 2004 20:41 (#20)  |  Zitat Zitat
Zitat:
also bei uns wird das immer noch gern genommen, allerdings nur von ein paar wenigen bzw. den jüngeren von uns. und dann auch nur die jungs, die mädels machen sich da nix draus :rolleyes:
des isch nämlich kammaradschaftlich sich des zeug in der gruppe rein zu ziehen :cool1: und wenn ma schonmal dabei sin, moods zieh ma au no gern, abba nid durchd nase :D

greetz eggi
roli-guggers laufenburg



solli eggi! also geschnupft wird ja bei uns au, das häsch du ja richtig gesagt. und ich schnupf ja auch gerne mit. aber dass unsere mädels das nicht mache, stimmt nicht. das solltesch du doch am beste wisse, ich stand schon oft neben deiner freundin beim schnupfen! deine freundin schnupft doch auch oft mit, wenn du sie lasch!

IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts