Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Guggen ist schwäbisch
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 469


  Erstellt am 15. Oktober 2003 09:00 (#1)  |  Zitat Zitat
Kommen die Guggen überhaupt aus der Schweiz oder war das ein emigrierter Schwabe der die Guggen das erste Mal auferstehen ließ.

Guggen ist schwäbisch und heißt wörtlich übersetzt, sehen, schauen....

Also, guggen wir mal wer Recht hat <g>

See you
Bänderriss

IP-Adresse: gespeichert
trompit
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 113


  Erstellt am 15. Oktober 2003 12:07 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
lieber gott,schmeiss hirn herunter


gruss trompit

-----------------------


Beiträge: 667 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Beckle
Ist öfters hier
**
ID # 8



-105-102-438
  Erstellt am 23. Oktober 2003 20:43 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
[quote]Kommen die Guggen überhaupt aus der Schweiz oder war das ein emigrierter Schwabe der die Guggen das erste Mal auferstehen ließ.

Guggen ist schwäbisch und heißt wörtlich übersetzt, sehen, schauen....

Also, guggen wir mal wer Recht hat <g>

See you


Also bitte...

"gugga" :eek: oder "gugg a mol" :eek: , von mir aus au "glotza" :eek: ; aber net "guggen". Also hätte sich die Frage erübrigt...

Grüßle

Beiträge: 23 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Bebbisagg
Ganz neu hier
*
ID # 487


  Erstellt am 24. Oktober 2003 07:28 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hast Du eigentlich auch eine Ahnung von GUGGEMUUSIG?
Das kommt hauptsächlich aus Basel, wo es auch hingehört. Und ganz sicher hat kein "Schwoob" die Guggemuusig erfunden. Denn zu einer richtigen Guggemuusig gehören richtige "Larven" und "Goschdüm" (z.B. Waggis, Alti Dante, Gloon ect.), Tambouren usw., wie es im Grossraum Basel, Lörrach und Weil am Rhein üblich ist und was ich bei diesen schwäbischen Vereinen vermisse.
Die erste Erwähnung des Wortes Guggemuusig wurde bereits im Jahre 1887 in Basel verzeichnet und die erste offizielle Guggemuusig wurde 1926 (Jeysi-Migger) gegründet. Und wo? Wieder in Basel.
Also, ich verbitte mir diese Unterstellung

-----------------------
Z' Basel an mym Rhy,
e Neger muesch dört sy...

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts