Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Große / kleine Räder am Schlagzeugwagen
trompit
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 113


  Erstellt am 06. Dezember 2003 17:25 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@waggis-drummer

dank dir für den hinweis,der mann ist wirklich eine empfehlung.

@badscha1

hallo ihr zwei.soll euch viele grüsse ausrichten von uschi und gerhard.die granitblock-wagen sind genial.:cool1:

gruss trompit :merci:

-----------------------


Beiträge: 667 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
MVH
Kennt sich schon aus
**
ID # 489


  Erstellt am 07. Dezember 2003 04:09 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ Wagis-Drummer,

NEIN=nicht soviele Tom's

NEIN=nicht soviele Bekcen.

1xSplasch 1xCrash 1x China 10 Tomm 12 Tomm 14 Tom m+ 14 Snare + 3x Roto-Toms + 1xCowbell +1xHiHat 1x Remote HiHat das ganze aufgeteilt auf das Gleichgewicht der Snare,.dadurch ergibt sich diese breite Achse für nen vernünftigen Geradeauskauf+Sraßenbahnschienen-Löcher.Den Wagen-W#gli im Gleichgewicht zu halten bei 1 ner Achse ist das A-O . *gggg*

MfG

P.S. und wenn dies Jahr noch ne Picollo-Snare + 8er Tomm dazukommt dann wird das ganze +5cm breiter (Gleichgewicht bei nmeiner Aufteilung)

Beiträge: 52 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Maegges
Stammgugger
**
ID # 568



-338-219-310
  Erstellt am 12. Dezember 2003 20:50 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir verwendeten auch mal Luftreifen, wenn Du nicht beidseitig den gleichen Druck hast, versucht das Ding eine Kurve zu fahren und Du bist mehr am Lenken als am Spielen!

-----------------------
Vergessen musst, was früher Du gelernt! (Yoda)

www.gassamoeggis-albstadt.de

Beiträge: 278 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Säckl
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 548


  Erstellt am 12. Dezember 2003 22:45 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN
Danke für den Tipp. Da werde ich auch drauf achten, wenn mein Wägeli endlich fertig ist.

Gruss Säckl :cool1:

-----------------------
Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Beiträge: 395 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Maegges
Stammgugger
**
ID # 568



-338-219-310
  Erstellt am 30. Dezember 2003 17:44 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hab´ meinem Sohn in den letzten Tagen auch ein Wägeli gebastelt. Ist komplett aus Stahl und entsprechend schwer, aber auch tierisch stabil (mit ´nem Rahmen wie beim Gasser). Die Räder stammen von einem Kinderwagen, sind aus Vollgummi und haben 20 cm Durchmesser. Das läuft einwandfrei.
Anm.: Hätte ich nicht im Geschäft die Möglichkeit zum Drehen, Bohren und Schweissen gehabt, hätte ich alt ausgesehen. Wie ist das bei euch, macht ihr alles zu Hause im Hobbyraum?

-----------------------
Vergessen musst, was früher Du gelernt! (Yoda)

www.gassamoeggis-albstadt.de

Beiträge: 278 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Säckl
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 548


  Erstellt am 10. Januar 2004 20:01 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN
Hallo zusammen,

um das Thema abzuschließen: ich habe mich für Reifen von einem Sackkarren entschieden. Die sind stabil genug, mit Luft zu befüllen und auch die Größe ist ideal.

Gruss Säckl

-----------------------
Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Beiträge: 395 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts