Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Deutscher Meister 2004
Guggemaster
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 152



-172-232-283
  Erstellt am 04. Januar 2004 22:06 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Sali!
So! Es ist überstanden! Meister 2004 sind die "Ruinä Dängler" und Fizemeister sind die "Zarte Säu"...
Ich war selber drei Tage dort und ich muss sagen: GEIL! Ganz anderst wie im letzten Jahr und einige Verbesserungen! Hat sich echt gelohnt! Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!

Band wie "JBO" und "Jigger Skin" haben voll die Stimmung reingebracht! Aber auch Guggen wie die Seegusler, Schlossbärghüüler und die Quä Quäker haben die Leute zum Ausflippen gebracht! Man muss es einfach erlebt haben...

-----------------------
[blink]Gruß, Michael[/blink]

Schickt mir eine PM

[shadow]Du darst die Guggenmusik nicht einfach nur leben! Du musst sie fühlen![/shadow]

Beiträge: 823 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
guggegoof
Ganz neu hier
*
ID # 586


  Erstellt am 04. Januar 2004 23:42 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi,

erstmal Glückwunsch an die "Ruinä Dängler", die haben sich den Titel heute wirklich verdient.
War die letzten beide Tage auch im Dome. Für mich war es die erste Meisterschaft, aber mit Sicherheit nicht die Letzte.
Was ich nicht so gut fand, war das Verbot von Bildaufnahmen. :confused:

Grüße an alle Gugger
Guggegoof

Beiträge: 1 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
laessi
Kennt sich schon aus
**
ID # 348


  Erstellt am 05. Januar 2004 00:32 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Servus Leute!
Herzlichen Glückwunsch an die Ruinä Dängler!
Ich war zum ersten mal 2 Tage lang im Dome und es war einfach geil! Das wahre Guggen-Paradies!!! Die Leute waren Super drauf und jede Gruppe hat gezeigt was sie können!
Für jeden Gugger und Guggenfan zu empfehlen.
Mit guggigen Grüßen...
Lässi (BALINGO-GUGGIS)
P.S.: Es lässt sich drüber streiten ob JBO wirklich so geil war. Naja, geschmackssache.
:confused:

-----------------------
ICH BELLE NICHT, ICH BEIßE! ;-)

Beiträge: 60 | Mitglied seit: Juni 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Mats
Kennt sich schon aus
**
ID # 595


  Erstellt am 05. Januar 2004 10:02 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi,

ich war leider nicht in Rust und reibe mir nun etwas verwundert die Augen, aber na ja ...

Könnte jemand der dort war ein paar Infos posten? Was mich speziell interessieren würde:

- die drei Erstplatzierten und vor allem was sie gespielt haben
- wo ist denn der Meister des letzten Jahres abgeblieben?
- wieviele Guggen haben teilgenommen?
- war die Teilnahme begrenzt auf Verbandsmitglieder?

Wäre nett, wenn jemand einen längeren Bericht schreiben würde, besteht sicher allgemein Interesse an Infos.

Vielen Dank und Gruss,
Mats

Beiträge: 87 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 05. Januar 2004 10:13 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Die 2. dt. Meisterschaft war wirklich klasse und hat Spaß gemacht, auch wenn man den ganzen Sonntag dann auf unbequemen Festbänken sitzen mußte.
das mit den Bild und Tonaufnahmen ist mehr als albern...

Also ich hab mich persönlich drüber geärgert, dass die Hexengugger nicht platziert gewesen sind... aber naja.

Durch den Eklat des letzten Jahres hat sich eine echt interessante Tendenz ergeben. Die Guggen haben nicht mehr nur versucht sich und ihre speziellen Stärken und bekannten Merkmale zu präsentieren, sondern haben ganz gezielt auf die Kriterien der Preisrichter die Show ausgelegt. Das find ich mal echt albern, aber gehört wohl dazu.

Im letzten Jahr sind die Heavy Blechis noch (und vällig zu Unrecht) abgestraft worden, dass sie keine Gugge seien und so weiter. In diesem Jahr hat sich gezeigt, dass sie eben nur ihrer Zeit voraus waren. Jetzt versuchen sehr viele den selben Sound zu spielen, mit mehr oder weniger Erfolg.

@Mats:
- Teilehmer: 18
- Blechlawin hat (nach meiner Meinung) nicht nur nicht überzeugt, sondern eher enttäuscht.
- Ja, nur DGV Mitglieder!!! (auch albern)

Sollen wir ne offene Dt. Meisterschaft ausrichten, für den Rest *grins*

Gruß Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Mats
Kennt sich schon aus
**
ID # 595


  Erstellt am 05. Januar 2004 10:28 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Danke Fuchtler für die Infos!!! :cool1:

Das sind ja ganz interessante Tendenzen, kannst du noch schreiben, was so an Liedern gespielt wurde?

Einen Wettbewerb für den Rest der Welt brauchts glaub ich nicht. Der "Gewinn" könnte sich für die Dängler ziemlich schnell als Belastung herausstellen. Sie werden nun überall als deutscher Meister angekündigt werden. Sollten sie mal irgendwo auf z.B. die Heavy Blechis oder gar auf Näbelhüüler oder Schlossbärghüüler treffen, dann kann sich jeder selbst ein Bild machen .... (deswegen auch mein Augenreiben)

Merci und Gruss,
Mats

Beiträge: 87 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Mutz
Stammgugger
**
ID # 585


  Erstellt am 05. Januar 2004 11:09 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Dieses Wochenende war jeden Kilometer wert,den wir gefahren sind, um dabei zu sein.Ich werde tagelang brauchen,um wieder "runter zu kommen".
Nur JBO war nicht so mein Ding, was wohl weniger am Programm, als an meinem Alter lag.Aber wegen denen bin ich ja auch nicht dort gewesen und die Zeit ihres Auftrittes ließ sich locker überbrücken.
Was mir einfach Bauchweh bereitet, ist dieser Deutsche Meister-Titel.Eine Ohrfeige für die vielen genialen Guggen, die dort spielen.Die Dängler waren dabei sicher auch mein Favourit und haben den ersten Platz verdient, andere Entscheidungen habe ich viel weniger verstanden.
Warum aber kürt man nicht einen "Verbandsmeister"?
Der Veranstaltung selber würde das keinen Abbruch tun und die Bezeichnung wäre einfach korrekter!

Beiträge: 196 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Diktator
Stammgugger
**
ID # 31


  Erstellt am 05. Januar 2004 11:38 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also ich war nur am sonntag dort und kann auch nur dazu stellung beziehen.
ich persönlich war von der eigentlichen meisterschaft eher entäuscht, jedoch war das rahmenprogramm dafür spitze. das niveau der meisterschaft war relativ nieder und somit auch nicht einer deutschen meisterschaft gerecht. wenn man bei einer sportart den deutschen meister kürt ist es meistens die mannschaft oder der sportler welche(r) auch wirklich der/die beste seiner art in deutschland ist. dies war in rust nun wirklich nicht der fall.
deshalb gebe ich doch zu bedenken: macht solch eine meisterschaft überhaupt sinn.

dies soll kein angriff auf die gesamtveranstaltung sondern nur auf den TITEL bezogen sein.
organisatorisch und vom ablauf her gibt es gar nichts zu kritisiern, denn das war einer meisterschaft mehr als würdig.

-----------------------
Bück dich du Miststück, heut ist nicht Dein Glückstag

Beiträge: 229 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
grafvonkotz
Lernt noch alles kennen
*
ID # 598


  Erstellt am 05. Januar 2004 13:16 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich finde es ein Witz diesen Event Deutsche Meisterschaft zu nennen. Verbandsmeisterschaft würde sich wirklich besser anhören. Naja. Von den Ruinä Dängler wird jetzt wohl einiges erwartet werden, wünsche Ihnen das sie das bewältigen. In der Schweiz wird hauptsächlich das spielerische bewertet, sollte man hier auch mal überdenken.
Schliesslich geht der Trend in diese Richtung.

Beiträge: 13 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
power
Ist öfters hier
**
ID # 597


  Erstellt am 05. Januar 2004 13:26 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Auch die fahrt aus der Schweiz als Zuhörer/Zuschauer hat sich für mich im grossen und ganzen gelohnt,ich bin nicht nur wegen den CH guggen nach Rust gefahren, denn ich wollte auch schauen wie sich die D guggen entwickelt haben, und da hab ich super guggen gehört >grosses Komplement<
Da ich aber ein Kritischer Mensch bin habe ich auch einige Kritiken an den Veranstalter, dass Samstag Abend Programm fand ich nicht gerade guggen würdig so wahren für mich die Band,s JBO und Jigger Skin am falschen Platz und währen in einer Hartrock Halle besser aufgehoben gewesen, eine normale Unterhaltung,s Band wäre da besser gewesen. Ein absoluter Affront fand ich natürlich als die Seegusler auftraten, dass der Sieker Ihnen das weiterspielen verweigerte und das Licht ausschalten lies trotz zugabe Rufe vom Publikum. Auch daneben fand ich das Verbot für Bild u. Video aufnahmen, wenn der Veranstalter der Meinung ist, man könne von den guggen was abspionieren oder Bild Aufnahmen vermarkten dann ist das ganze lächerlich, es wahr wohl eher die Angst die CD wo hergestellt wird Verkauft sich sonst schlecht.
Nachholbedarf gibt es auch bei der Verpflegung, als der Park geschlossen war gab es fast nichts mehr, auch keine geöffneten Restaurants. Trotz allem habe ich tolle guggen gehört, aber von einer D Guggenmeisterschaft würde ich weg gehen, besser währe ein grosses guggen Treffen wo auch guggen mitmachen können die nicht im DGV sind, es kommen dann sicher noch einige gute D guggen dazu.

Beiträge: 26 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Jägermeister
Stammgugger
**
ID # 596


  Erstellt am 05. Januar 2004 14:22 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN
Paralymics der Deutschen Guggenmusik?!

Wie schon das letzte Jahr wird der "Deutsche" Meistertitel viel Grund zur Diskusion geben und so manchen Verein fast das Genick brechen. Wie man gestern unschwer bei der Blechlawin Bad Breisig sehen konnte. Im Vergleich zur letzten Meisterschaft stand hier eine völlig andere Guggenmusik auf der Bühne. Zusammengeschrumpft unter anderer Leitung und mit einem gänzlich anderen Musikstil. Doch war dies wirklich entäuschend schlecht oder waren Sie letztes Jahr im Vergleich zu ihren Kontrahenten überraschend gut? Wobei hier "gut" als relativ zu sehen ist. Sicher ist, dass diese Entwicklung abzusehen war.

Unter allen miteinander verglichenen Guggen die Ruinä Dängler auf Platz 1. zu setzen war eine gerechtfertigte Entscheidung der Jury. Jedoch viel Interessanter war doch eigentlich der Vergleich aller Verbandsguggen mit den sogenannten "Spezial Guests". Seegusler, Plunderhüsler, Blattlüüs, Schlossberghüüler, Schotte Clique und Quä Quäker allesamt gehören diese Guggen zu den Besten der Schweiz, die letzt genannten sogar mehrfacher schweizer Meister. Dort übrigens liebes DGV Präsidium, ein offener Wettbewerb ohne Teilnahmebeschränkung auf Verbandsmitglieder.
In den einzelnen Showblocks ging hier mit fettem Sound auf der mit 50, 60 oder mehr Musikern gefüllten Bühne die Post ab. Das im allgemeinen etwas zähe Publikum war begeistert, jedoch schon nach den ersten Paukenschlägen der einmarschierenden Verbandsgugge nach jedem Showblock schämte man sich mehr und mehr für die angebliche "Deutsche Guggenszene". Man kam sich vor wie bei den Paralymics der Deutschen Guggenmusik. Hier standen unkoordinierte schlecht besetzte Guggen auf der Bühne die mit Stückauswahl und Stilrichtung gegenüber der gesamten Guggenwelt etwar 5-10 Jahre hinterher lagen. Mütter und Väter die ihre mit Rasseln oder Büchsentrommeln ausgestatteten völlig apathisch wirkenden Kleinkinder vorne herschoben.
Sollte das Präsentierte wirklich das Beste aus Deutschen Landen sein? Wo waren die Topguggen die Deutschland zu bieten hat? Der Vergleich war mehr als peinlich für die gesamte Deutsche Guggenszene, dass hier auch noch der "Deutsche Meister" juriert wurde, mehr als unglaublich.

Wäre die ganze Sache nicht schon lächerlich genug, sollte man hier mit rechtlichen Schritten eine Umbenennung dieser Veranstaltung bzw. einen offenen Wettbewerb erzwingen.

Beiträge: 193 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Donnerkessel
Kennt sich schon aus
**
ID # 599


  Erstellt am 05. Januar 2004 14:44 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Da kann ich mich (ich war auch im Europa-Park) der Meinung von "Jägermeister" nur absolut in allen Punkten anschließen. Um zumindest etwas das "Feuer" aus der Angelegenheit zu nehmen, sollte man von Seiten des Verbandes darüber nachdenken, aus diesem Wettbewerb eine Verbandsmeisterschaft zu machen. Es hat wenig Sinn mit einem "Deutschen Meister"-Titel hausieren zu gehen nachdem nur Verbandsmitglieder darum wetteifern dürfen und die spielerisch stärksten deutschen Guggen garnicht teilnehmen!

Gott zum Gruße :confused:

-----------------------
Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch...

Beiträge: 80 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 05. Januar 2004 14:47 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
gibts irgendwo bilder oder berichte???

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
LuBe
Stammgugger
**
ID # 463



-231-459-848
  Erstellt am 05. Januar 2004 15:05 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@donnerkessel:

das glaub ich auch,warum deutscher guggemeister?es gibt bestimmt mehrere deutsche guggen, die bei weitem besser sind,als die im verband!ich kann da jetzt vielleicht nicht mitreden,ich warnicht dort, aber ich würde den voschlag unterstützen aus der dt. meisterschaft eine verbandsmeisterschaft zu machen!!!

grüßle LuBe

-----------------------
Helden Leben lange, doch Legenden Sterben nie !!!!

www.gugge-hoi.de

Beiträge: 189 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
laessi
Kennt sich schon aus
**
ID # 348


  Erstellt am 05. Januar 2004 15:08 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Leute!
Das mit dem Fotoverbot kommt ja nicht vom Verband, sondern von den Sponsoren und jeder der einen hat weiß das man eben machen muss was die verlangen sonst fließt keine Kohle mehr.
MfG Lässi <BALINGO-GUGGIS>

-----------------------
ICH BELLE NICHT, ICH BEIßE! ;-)

Beiträge: 60 | Mitglied seit: Juni 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jägermeister
Stammgugger
**
ID # 596


  Erstellt am 05. Januar 2004 16:52 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN
@laessi
So ein Sponsorenvertrag wird doch in beiderseitigem Einverständnis abgeschlossen. Somit kommt das Fotoverbot auch vom Verband bzw. wird durch den Verband verursacht. Es ist schon traurig, wenn aus lauter Profitgier die eigenen Mitglieder keine Fotos von der Veranstaltung oder ihres Auftrittes machen dürfen. Soviel Kohle kann dieser Fotograf garnicht bezahlen, damit sich so eine Einnahmequelle rechtfertigt.

Beiträge: 193 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Beck
Ganz neu hier
*
ID # 530


  Erstellt am 05. Januar 2004 17:12 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ Jägermeister

Welche "Gute" Gugge stellt sich unter einen Verband??
Es gibt viele "Gute" Guggen, die suich weigern, unter dem DGV ein Guggentreffen auszurichten bzw. dem Verband beizutreten.

Beiträge: 1 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Donnerkessel
Kennt sich schon aus
**
ID # 599


  Erstellt am 05. Januar 2004 17:17 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@Beck:
Oder eben aus dem Verband austreten weil sie von solchen "Wettbewerben" nichts halten und an sowas auch nicht mitspielen möchten!

-----------------------
Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch...

Beiträge: 80 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
trompit
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 113


  Erstellt am 05. Januar 2004 17:20 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
oje,hier bahnt sich eine grundsatz-diskussion an...

[blink]Welche "Gute" Gugge stellt sich unter einen Verband??[/blink]

bin gespannt wie es weitergeht

gruss trompit

-----------------------


Beiträge: 667 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
grüna_kiffa
Ganz neu hier
*
ID # 602



-109-628-731
  Erstellt am 05. Januar 2004 17:46 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
also au ich kann jägermeister nur recht geben :cool1: die bezeichnung "deutsche meisterschaft" ist ein riesen witz, da das niveau meiner meinung nach im verband, bis auf ein/zwei ausnahmen, ziemlich mau ist :(
der gedanke eines "verbandsmeister" ist da schon viel besser, wobei ich grundsätzlich der meinung bin, dass solche veranstaltungen sowieso überflüssig sind!!
und noch was zum thema welche gute gugge unterstellt sich einem verband: meine gugge is au ausgetreten, zwar nicht nur wegen der deutschen meiterschaft aber war auch ein grund!!

-----------------------
hip hip

Beiträge: 1 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts