Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Neugründungen
Mutz
Stammgugger
**
ID # 585


  Erstellt am 04. März 2004 08:28 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Meint Ihr nicht,dass der "gesunde Konkurrenzkampf" auf der Strecke bleibt,je mehr Guggen es werden, vor allem in Ballungsgebieten? Es gibt doch schon jetzt Überflieger,die ganz schön um sich treten.Vor allem da, wo ein Häufchen Leute von einer Gugge weggeht, weil unzufrieden, und eine neue Gruppe gründet,sehe ich Probleme,wenn das Netzt immer dichter wird.Da werden sich die ein oder anderen sicher nichts schenken.
Grüßle Mutz

Beiträge: 196 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Hackl
Kennt sich schon aus
**
ID # 467



-276-587-025
  Erstellt am 04. März 2004 08:46 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@Mats ! Hi, ich glaube so zwischen 20 bis 30 sind so im Rhein Nackar Raum verstreut. Grobe schätzung von mir+-5 ???? :wink:

Beiträge: 64 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
DocMorpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 402


  Erstellt am 04. März 2004 09:06 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Mutz: Sind die, die um sich treten immer zwangsläufig auch die besseren, welche letztlich überleben?

Abgesehen davon, wer tritt, fliegt raus. Das haben wir nun wirklich nicht nötig! :nono:

Niklas

-----------------------
BläachGuggaFätzzer Altenstadt e.V.

jetzt 4. Posaune von rechts

Gugga muasch!


Beiträge: 17 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jägermeister
Stammgugger
**
ID # 596


  Erstellt am 04. März 2004 11:20 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN
:crazy:
Meine Fresse, ich glaub ich les nicht richtig!!
Ein Ballungsgebiet der Guggenmusik mit 20-30 Gruppen im Rhein- Neckar Raum. Ich lach mich tot! :disli:
Vor 5-10 Jahren wusstet Ihr doch nicht mal wie man Guggenmusik schreibt und jetzt einen auf Limitierte Auflage machen wollen, da geht mir´s Messer im Sack auf. :kill:
Hier zwischen Basel und Bodensee gibt´s wahrscheinlich einige hundert Guggenmusiken und jedes Jahr kommen immernoch welche dazu. Von denen, die dann noch aus der Schweiz zu verschiedenen Auftritt kommen, mal ganz zu schweigen. Die meisten von Euch bzw. eure Guggen sind doch mehr oder weniger selbst noch am Anfang und sollten eigentlich etwas toleranter sein. Eventuell wollen die Neugründer ja ganz was anderes machen wie ihr mit euren Vereinen und bringen so etwas mehr Farbe ins Spiel!?!

Außerdem seit Ihr doch die jenigen die den Reiz an der Guggenmusik kaputt machen. Ihr spielt das ganze Jahr über an jeder möglichen Veranstaltung, ob´s passt oder nicht und schreibt hier über den Sinn der Guggenmusik und was eine Guggenmusik sein soll. Da steh ich letzten Sommer am Stadtfest in Heidelberg im Getümmel, da ziehen doch sage und schreibe im Laufe des Abends drei verschiedene Guggenmusiken aus dem "Ballungsgebiet" Rhein-Necker an mir vorbei. Da bekomme ich das große Würgen. Nicht nur weil dort ungefähr 12 Rasseln und 8 Saxophone mit Siera Madre vorbeizogen, sondern weil selbst ich als begaster Guggenmusiker das im Sommer nicht hören will!! Entlang der schweizer Grenze hört man Guggenmusik hauptsächlich zwischen Januar und März, was auch so sein sollte.
:prost:

Beiträge: 193 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
guggemeitschi
Kennt sich schon aus
**
ID # 741


  Erstellt am 04. März 2004 12:07 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich wüsste nicht, was gegen kleine Guggen auszusetze ist... Wir sind eine wirklich kleine Gugge von rund 30 Leuten, aber sind top! :-D

Klar wäre es schöner, manchmal mehr leute zu haben, damit mann mal Pause machen kann, aber andererseits, ist jeder gefordert, und "muss" zu Auftrittszeiten auf der Matte stehen. Wir fallen nicht mit unseren 60-70 leuten auf, mit unseren 15 Trompeten, oder 22 posaunen, sondern mit unseren 5 MEGA Trompeten, unserem sound, und unserer Show... oder habt ihr in Deutschland schon mal ne Gugge rappen gehört?! wohl kaum!

-----------------------

guggemeitschi
www.fidelia.ch

Fasnacht never dies

Beiträge: 52 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Maik
1
********
ID # 1


  Erstellt am 04. März 2004 12:17 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
oder habt ihr in Deutschland schon mal ne Gugge rappen gehört?! wohl kaum!



öhm... doch, die Mühlengeischter aus Eigeltingen haben sowas schon gemacht ... :D ... das geht auch mit 54 Aktiven ...

:cool:

-----------------------
Maik
Webmaster Guggenmusigg.de
Guggenmusigg.de -- DIE Seite von und für Guggenmusi(gg)er(innen) !!
Guggenworld.de - Die Guggenmusigg Comunity
www.guggenworld.de - www.guggenmusigg.de - www.mgws.de

...für mehr «political correctness» in diesem Forum

Dent Elektromaschinen GmbH http://www.dentgmbh.de
SKSW http://www.sksw.org

Beiträge: 1418 | Mitglied seit: Februar 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Guggedeifel
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 375


  Erstellt am 04. März 2004 12:25 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Maik

Und das hat sich sogar noch gut angehört, ich hatte es ja bei Euch in Eigeltingen gehört :cool1:

-----------------------







Beiträge: 771 | Mitglied seit: Juli 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 59


  Erstellt am 04. März 2004 12:32 (#28)  |  Zitat Zitat
Zitat:
12 Rasseln und 8 Saxophone mit Siera Madre



hm was ist gegen 12 Rasseln und 8 Saxophone zu sagen ??? - mit 12 Rasseln kann man schöne Musik machen :D und mit saxophonen auch ...

ok ich seh es auch so: Guggenmusik gehört in die Fasnet (vor allem !!!) und im Sommer eben zu Guggentreffen usw.

allerdings werden wir im Sommer auch einige Gigs haben,, weil die Veranstalter von einigen Festen usw. uns gefragt haben ob wir auftreten würden und auch n paar € dafür bezahlen *freu*

Außerdem spielen wir bei ein paar Geb.-Feiern und bei uns im Dorf beim alljährlichen Dorffest - das erwartet die Dorfgemeinde einfach vom Faschingsverein, daß er sich auch am Programm beteiligt. (Unsere Garden tanzen ja auch teilweise dort und haben richtig Spaß dabei, vor allem die Minis können nochmal ihr Programm zeigen )

@guggemeitschi ... gute Einstellung - wir hätten auch oft gerne ein paar (vor allem Bläser) mehr, aber Quantität ist auch nicht alles - ein wenig Witz und Show gehört auch dazu !!! - lieber mit ner kleineren Gruppe den Spaß vermitteln (es gibt auch viele Große bei denen der Spaß richtig gut rüberkommt, aber manchmal sieht s einfach nur so aus, als würden die halt ihr Programm abspulen)

ansonst: erlaubt ist was gefällt und den guggigen Spaß bringt :meinung:

IP-Adresse: gespeichert
guggemeitschi
Kennt sich schon aus
**
ID # 741


  Erstellt am 04. März 2004 12:37 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
ich gebe dir 100% recht.. weiss gar nicht, welchen kommentar ich noch ablassen soll...

-----------------------

guggemeitschi
www.fidelia.ch

Fasnacht never dies

Beiträge: 52 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Schnudelpupp
Stammgugger
**
ID # 454


  Erstellt am 04. März 2004 15:57 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Oha ,jetzt will ich doch auch mal
Ich denke leider auch das langsam (bzw.sehr schnell )
zuviel Guggen entstehen .Der Grund ist darin zu sehen ,das die Leute eben merken was Guggenmusik an der Fasnacht für
Laune und Stimmung bringt .Das will ich auch machen... !
Desweiteren gibt es keine Kriterien oder Definitionen für Guggenmusik .Jeder darf machen was er will und ist auch gleich ne Guggenmusik ! 12 Schätterle und 8 Saxophone =
Guggenmusik,2 Trompeten 16 Schlagzeuge = Guggenmusik,eine handvoll Musiker aus dem Musikverein die sich eine ALDI Tüte anziehen = Guggenmusik !So wird Guggenmusik lächerlich gemacht .Geht mal in die schweizer Hochburgen und lasst euch mal von traditionellen Guggen berieseln,da wisst ihr was Guggenmusik ist und was außer Spaß noch dahinter steckt .
Hier wird dauernd geschrieben Hauptsache Spaß ,das ist das was Guggenmusik ausmacht.Auch den Neugegruendeten gönne ich den Spaß .Und in gewisser Weise tragt ihr hier im Forum schon jahrelang zu der Anzahl von Neugründungen bei !
Meine Meinung !

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 04. März 2004 18:01 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Jaja, und jetzt der Fuchtler wieder :D

Also das N U R Spaß ist sicherlich nicht das richtige Mittel. Aber selbiger darf nit zu kurz kommen! Wenn ich mir die ganze Arbeit anschau, die dahinter steht, dann brauchts ne geile Fasnet um das wieder auszugleichen. Hab mir die Schweizer Guggen schon vor vielen Jahren angehört und danach bei meiner truppe einiges geändert. Da können sich viele von uns ein Beispiel nehmen.
Aber letztendlich deffiniert sich der Charakter einer GuMu daraus, wie sie gewachsen ist. Wenn ich mir meine Ohrwürmer anschaue, bin ich recht stolz drauf 15 Jahre lang dran gearbeitet zu haben. Nächstes Jahr sind wir "jugendlich" aber immernoch in der Entwicklung.
Finde es wichtig, dass sich jeder Gruppe nen eigenen Stil behält und nicht versucht irgendwem nachzueifern. Mit gefällt der Sound der Schotten Clique genauso, wie der der Blechis. Aber das ist nicht unser Sound. Hab die Balingos gehört und fands klasse, aber das ist einfach ein eigener Sound.

das Prob an den neuen Guggen ist einfach, dass sie sich zwangsläufig irgendwo anlehnen müssen und gewissermaßen "kopieren" müssen, weil sie noch keinen eigenen Charakter haben (HALLO: nicht gleich wieder falsch verstehen und über mich herfallen!!!)
Mir würds auch besser gefallen wenn jedes Jahr 10 neue Bläser bei mir anklopften und mitspielen wollten, aber dann entfremdet sich irgendwann die Gruppe ansich.
Neugründungen zeigen doch den "Alten" nur, dass sie irgendwas richtig gemacht haben, sonst gäbs niemanden, de das auch machen will.

Wir spielen NUR an Fasnacht! Und die beginnt bei uns am 6. Januar. :predigt: unterm Jahr ist nicht Fasnet! Und das ist gut so.

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Teletubbie
Lernt noch alles kennen
*
ID # 699


  Erstellt am 04. März 2004 18:19 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Der Sound der Balingos ist ein eigener? Das hörte sich sehr nach Näbelhüüler und Schlossberghüüler an, auch wenn ich wieder ins Fettnäpfchen trete sage ich das!

Beiträge: 18 | Mitglied seit: Februar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 04. März 2004 18:38 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@teletubbie ...das ist ja schon beinahe ne Anmaßung das zu behaupten!!! :D Aber ich versteh, was Du meinst!

Ich meinte das eher als vergleih zu uns! Wir haben unseren Sound und die und die anderen auch...

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
guggemeitschi
Kennt sich schon aus
**
ID # 741


  Erstellt am 04. März 2004 18:44 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Für jede Gugge die ihre Stücke selber schreiben ein :cool1: !! doch gibt es immer noch welche, die mit dem diktiergerät an eineer fasi antreten, uns aufnehmen, und wir dürfen die fasi darauf feststellen, dass unser sound, da auf der bühne steht.. sorry leute, aber die selbern zu 100% identischen arrangements verwendet doch heute keiner mehr...

Es gibt guggen, die überzeugen, dank ihrem volumen, andere dank ihren Spassbomben auf den Bühnen. Jedem das seine... Habe schon von diesen schlossberghüler, und näbelhüler gehört.. sind schon noch ne klasse für sich.. aber ist das wirklich geile guggenmusik?!?!

uns wurde auch schon die kritik nachgeworfen, wie spielen zuz "fehlerfrei" das habe ich bei diesen beiden hüülern fast auch ein wenig das gefühl... :cool:

aber eben... nehmts nicht so tragisch!!

Fasnacht never dies!!

-----------------------

guggemeitschi
www.fidelia.ch

Fasnacht never dies

Beiträge: 52 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
tschöge
Ganz neu hier
*
ID # 743


  Erstellt am 05. März 2004 12:47 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
lasst doch alle machen was sie wollen, schliesslich muss das jeder für sich selber wissen.
und habt doch nicht so ne panik vor neugründungen, schliesslich belebt das die fasnacht. was sollten denn wir in luzern sagen mit 90 musigen? es ist doch wirklich einfach nur geil!

Beiträge: 5 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Maik
1
********
ID # 1


  Erstellt am 05. März 2004 12:56 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
lasst doch alle machen was sie wollen, schliesslich muss das jeder für sich selber wissen.
und habt doch nicht so ne panik vor neugründungen, schliesslich belebt das die fasnacht. was sollten denn wir in luzern sagen mit 90 musigen? es ist doch wirklich einfach nur geil!



...so würde ich das auch sehen ... manchmal entstehen ja auch wieder grössere Guggen durch viele kleine - alles schon dagewesen. Andererseits sind die Musiken ebenfalls zu bewundern, die schon seit zig Jahren bestehen und auch weiterhin Bestand haben. Alles in allem ist es aber positiv zu bewerten, denn je mehr Guggen es gibt, desto grösser die "Arten-Vielfalt" ...

-----------------------
Maik
Webmaster Guggenmusigg.de
Guggenmusigg.de -- DIE Seite von und für Guggenmusi(gg)er(innen) !!
Guggenworld.de - Die Guggenmusigg Comunity
www.guggenworld.de - www.guggenmusigg.de - www.mgws.de

...für mehr «political correctness» in diesem Forum

Dent Elektromaschinen GmbH http://www.dentgmbh.de
SKSW http://www.sksw.org

Beiträge: 1418 | Mitglied seit: Februar 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Endäkepfä
Kennt sich schon aus
**
ID # 253


  Erstellt am 05. März 2004 15:31 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Maik,
in diesem Punkt hast Du schon absolut Recht.
Aus Beruflichen Gründen habe ich sehr viele Kontakte zu Guggen und bekomme immer wieder berichtet, daß auf Grund der vielen Neugründungen auch Gagen unterboten und Auftritte abgeluxt werden.

Nach dem Motto

"wir Spielen bei einer Prunksitzung für 50 Euro, nur das unsere EX-Gugge den Auftritt nicht mehr bekommt."

Habe auch von verschiedenen Leuten erzählt bekommen, das es Personen gibt, die in Terminlisten anderer Guggen stöbern und dann den Veranstalter kontaktieren um den Preis zu unterbieten.

Natürlich geht´s bei der Guggemusik nicht nur ums Geld,
aber irgendwie muß auch dieses Hobby finanzierd werden,
Instrument und Kostüm kostet auch jede menge Kohle.

Gruß
Christian

PS. Man sieht sich in Bad Rappenau !

Beiträge: 56 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Holgi
Stammgugger
**
ID # 61


  Erstellt am 05. März 2004 17:21 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
Natürlich geht´s bei der Guggemusik nicht nur ums Geld, aber irgendwie muß auch dieses Hobby finanzierd werden, Instrument und Kostüm kostet auch jede menge.


:confused: :confused: :confused: :confused:
Scheinbar geht´s den meisten doch um die Kohle. Ich zum Beispiel bin der Meinung, dass ich mir mein Hobby doch selbst aussuche und wenn ich mir was nicht leisten kann, kann ich´s halt auch nicht machen. Warum sollten andere für meine Hobbys aufkommen?
Natürlich sind wir auch froh um jede finanzielle Unterstützung und lehnen ein angebotener Buszuschuß nicht ab, aber wir spielen im Normalfall kostenlos bzw. für Getränke und nen Wurstwecken. Seit über zwanzig Jahren funktioniert das hervorragend. Übrigens ist das bei den meisten anderen Vereinen hier in der Umgebung nicht anderst. Man muss halt selbst Veranstaltungen oder andere Aktionen durchziehen können um die Vereinskosten zu decken.

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Endäkepfä
Kennt sich schon aus
**
ID # 253


  Erstellt am 05. März 2004 18:09 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
daß ich hier auf Kritik stoßen werde war mir klar.

Wenn ich aber bedenke das der Eintritt auf einer Prunksitzung zwischen 8 und 12 Euro liegt, dann sollte für die Guggemusik auch etwas rausspringen.
Zumal die Buskosten auch beträchtlich hoch sind, wenn ich natürlich nur im eigenen Ort auftrete ist ein Cola und ne Wurst auch ok.

Wenn ich das ganze Jahr über probe, nur um in der Faschingszeit zum Selbstkostenpreis auftreten zu dürfen, dann vergeht mir auch die Lust.

Auf einem Guggetreffen ist das was anderes.

Gruß
Christian

Beiträge: 56 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
guggemeitschi
Kennt sich schon aus
**
ID # 741


  Erstellt am 05. März 2004 18:51 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
In unserer Umgebung sind zwar auch solche "nichtbezahlten" auftritte dabei, doch werden wir vielfach auch angefragt... und erhalten an solchen Auftritten wesentlich mehr ins "Gruppenkässli" :D

Wenn wir im Sommer irgendwo spielen dürfen, sind dies die bestbezahlten gigs!
doch, geben wir uns auch mit einem kleinen "Wienerli" einer Pepsi, und nem mega fest zufrieden..
Im allgemeinen, sind GuMu doch sehr einfach zufriedenzustellen! :D

-----------------------

guggemeitschi
www.fidelia.ch

Fasnacht never dies

Beiträge: 52 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts