Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Gehörschutz bei der Guggenmusik?
Bibbi
Kennt sich schon aus
**
ID # 120


  Erstellt am 08. März 2004 09:15 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo ihr alle da drausen.

Wie ist das so bei Euch, ist Gehörschutz tragen cool oder eher uncool?
Gibt es gute Adressen wo man hochwertige "Stöpsel" bekommen kann?
Welche Erfahrungen habt ihr mit Tinitusproblemen?

Beiträge: 116 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Hutti
Ist öfters hier
**
ID # 95


  Erstellt am 08. März 2004 11:28 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Hallo Bibbi,
das mit dem Tinitus ist so eine Sache. Ich hab seit einem Auftritt im Januar leichtes pfeifen in den Ohren. Ich war danach gleich beim HNO , der hatt aber nichts gefunden.
Höhrtest, Audiogramm , Schwingungen im Ohr alles Ok. Jetzt ist es auch wieder fast weg, nur wenn kein Geräusch um mich rum ist dann nehm ich es wahr.
Das Problem mit den Ohrstöpsel ist unterschiedlich.
Wenn ich Ohrsöpsel drinn habe , dann klingt meine Trompete einen Ton tiefer, und ich hör nur mich.
Ich denke ein Schlagzeuger hat es da einfacher oder irr ich mich ?

-----------------------
"Mir welled älles" Tour 2009

Beiträge: 26 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert
GaSuSi
Kennt sich schon aus
**
ID # 178


  Erstellt am 08. März 2004 11:43 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Bibbi,

uncool gibts nicht in Bezug auf die Ohren. Wir hatten am Fasi-Sonntag einen Lautstärke Kontest. Wir lagen bei 124,6 dB, die Lautesten bei 125,3.

Das entspricht der Lautstärke eines startenden Düsenjets!!

Ich kann Dir die Ohrstöpsel von HEARSAFE empfehlen. Hier gehts lang... :megacool:

Viele von uns benutzen den Gehörschutz "QUIT". Sehr günstig, gute Schallreduktion im Pegel, nicht ganz linear im Frequenzgang aber besser als die Stöpsel für Industriebetriebe.

-----------------------
Steffen
der mit dem Schiff tanzt
_____________________________________

Beiträge: 143 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Bibbi
Kennt sich schon aus
**
ID # 120


  Erstellt am 08. März 2004 13:20 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ja, das mit den Dezibel ist, glaube ich vielen nicht bewusst.
Oder sie wollen es nicht wahr haben.
Ich muss sagen so wie dir Hutti, ging es mir auch mal vor Jahren. Ab da hab ich nur noch mit Gehörschutz gespielt.
Kosten zwar ein bisschen was, aber das sollte einem der Gehörgang schon wert sein.
Aber auch das Schlagzeug spielen mit Stöpseln muss erst gelernt werden, es hört sich ganz anders an.
Deshalb denke ich aber auch das ein Bläser mit Stöpseln spielen kann wenn er es ein paarmal getestet hat.

Beiträge: 116 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
pleitegeier
Kennt sich schon aus
**
ID # 417


  Erstellt am 08. März 2004 13:52 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi@all,wir proben in einem kleinen Raum,da ist das Thema eigentlich gar kein Thema mehr--das machen alle freiwillig.
Habe auch bei Auftritten Hörstöpsel (Alpine )immer mit dabei.Wenns zu spät ist ,der Hörschaden da ,helfen auch keine OP,s mehr !
Gruß Pleitegeier

-----------------------
Wirf ten Purschen zu Poten

Beiträge: 140 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Major
Lernt noch alles kennen
*
ID # 707



-175-730-079
  Erstellt am 09. März 2004 14:36 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Warum bitte soll da was schlecht dran sein ? Ich find jeder sollte auf sich selber und seine Gesundheit achten.
Wir proben auch in einem zu kleinen Proberaum mit gigantischer Akkustik,d.h. nur kahle Wände. Wird extrem laut. Man kann aber auch mit Ohrstöpseln viel Spass an der Guggenmusik haben. Bei Auftritten in Hallen verteilt sich der Schall ja auch schon viel besser und da gehts dann auch ohne.
(Ich find normale Ohropax reichen ja auch schon, aber das ist ja Ansichtsache)
Gruß

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Februar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
RhythmChief
Kennt sich schon aus
**
ID # 618


  Erstellt am 09. März 2004 17:56 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also das mit der akkustik ist da so ne sache:

wie major schon gesagt hat proben wir in nem sehr kleinen probenraum und das ist da wirklich ein problem.
Es ist wenn alle da sind wahsinnig laut und das klingelt in den ohren.
Allerdings wenn man normale oropax nimmt, geht sehr viel von der klangqualität verloren.
Es gibt da sehr gute sachen an ohrstöpseln, die es in guten musikgeschäften gibt.
Ich finde diese dinger gar nicht schlecht.
Wenn ich daheim für mich schlagzeug spiele nehme ich diese bau-gehörschutzteile, die sind eigentlich gar ncht schlecht.
geht aber natürlich nicht so bei nem auftritt :-)
aber letztlich hab ich die erfahrung gemacht daß es jeder selber ausprobieren muß.

-----------------------
es muß grooven!!!

Beiträge: 119 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Hary
Ganz neu hier
*
ID # 726



-245-154-350
  Erstellt am 09. März 2004 21:34 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
wir haben bei uns einige kinder und da achten alle drauf das ehörschutz getragen wird :) ;)

-----------------------
fan der guggen

Beiträge: 8 | Mitglied seit: Februar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Maik
1
********
ID # 1


  Erstellt am 09. März 2004 22:46 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
wir haben bei uns einige kinder und da achten alle drauf das ehörschutz getragen wird :) ;)



...finde ich 1. Superwichtig und 2. Superklasse, dass auch die Kiddies ihren Platz in der Musik habenn :cool1:

Das Gehör muss geschützt werden, speziell bei Kinder ... was nicht heissen soll, dass ein Erwachsener vor einem Hörschaden gefreit ist. Ich selbst habe bis dato keinen Gehörschutz getragen, denke aber immer mehr und ernsthafter darüber nach.

Wer also die kleinen Stöpsel lächerlich findet, hat wohl nicht sehr weit gedacht ...

-----------------------
Maik
Webmaster Guggenmusigg.de
Guggenmusigg.de -- DIE Seite von und für Guggenmusi(gg)er(innen) !!
Guggenworld.de - Die Guggenmusigg Comunity
www.guggenworld.de - www.guggenmusigg.de - www.mgws.de

...für mehr «political correctness» in diesem Forum

Dent Elektromaschinen GmbH http://www.dentgmbh.de
SKSW http://www.sksw.org

Beiträge: 1418 | Mitglied seit: Februar 2002 | IP-Adresse: gespeichert
MadPat
Stammgugger
**
ID # 151


  Erstellt am 10. März 2004 07:37 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich wollte mir schon lange diese kaufen, die so ins Ohr gegossen werden. Wie ich hörte sind die Dinger aber sehr teuer! Weiss jemand wo man die bekommt??
Auf was muss man bei Gehörschützen achten, damit der Sound erhalten bleibt??

Danke für eure Tipps :cool1:

-----------------------
Gruzz Pat

Guggemusig Murglaatschä Sirnach

www.murglaatschae.ch

Beiträge: 202 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Guggedeifel
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 375


  Erstellt am 10. März 2004 07:55 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@MadPad

Schau mal hier nach: http://www.sonicshop.de/De/Uebersicht.htm
Da müsste was dabei sein.

-----------------------







Beiträge: 771 | Mitglied seit: Juli 2003 | IP-Adresse: gespeichert
MadPat
Stammgugger
**
ID # 151


  Erstellt am 11. März 2004 12:53 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Kennt Ihr auch Adressen aus der Ost-CH?
Wie sind da so die Preise??

-----------------------
Gruzz Pat

Guggemusig Murglaatschä Sirnach

www.murglaatschae.ch

Beiträge: 202 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
drummer_one
Kennt sich schon aus
**
ID # 506


  Erstellt am 11. März 2004 13:34 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ madpat:
nichts gegen guggedeifel, aber ich finde diese stöpsel in seinem hinweis nicht gerade gut, da sie nach einer gewissen zeit im innenohr ganz schön schmerzen können.
ich trage seit mehreren jahren die elacin von hearsafe
http://www.hoergeraete-kahl.de/gehoerschutz/gehoerschutz.htm.
die kosten in etwa 165,00 € das paar, haben aber den vorteil das sie speziell deinem ohr angepasst werden und nach aussen auch fast keine optische beeinträchtigung haben.(nicht so wie die gelben dinger) :D
ausserdem bieten sie dir fast uneingeschränkten hörgenuss, da der lärmpegel um 15/25 dB durch die frei wählbaren einsätze nach unten reduziert wird.
wo es die dinger bei euch gibt kann ich dir leider nicht sagen, aber um diese teile zu bekommen musst du sowieso zu einem hörgeräte-laden, da man von deinem innenohr erst einen abdruck machen muss.
versuchs mal unter google und gib dort "Hearsafe" oder "Elacin" ein, dann wird sich schon was finden.
gruß
drummer_one :chuchi:

-----------------------
Beziehungen schaden nur dem, der keine hat !

Beiträge: 95 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts