Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Sommerpause - dieses Jahr bei EUCH ein Thema ?
Bine
Lernt noch alles kennen
*
ID # 220



-173-354-299
  Erstellt am 01. Juli 2004 07:36 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi zusammen

Also irgendwie find ich die Meinung "hört auf im Sommer Guggemusik zu machen" schon ziemlich anmaßend. Sollte das nicht jedem selbst überlassen bleiben? Manchen macht´s vielleicht einfach Spaß. Und ist das nicht genau das was wir alle wollen? Spaß haben?
Ich denke einfach man sollte jeden nach seinem Geschmack glücklich sein lassen. Wer im Sommer spielen will soll´s tun. Es ist ja keiner gezwungen hinzuhören.

Grüßle
Bine :meinung:

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 01. Juli 2004 07:46 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN
hallo biene

das könnte man auch umdrehen und sagen, ich finde es ziemlich anmassend, dass im sommer an jeder ecke eine gugge dröhnt.

es wurde hier schonmal verkündet: wenn an jeder bescheuerten gartenparty eine gugge spielt, dann haben die normalen zuhörer irgendwann die schnauze voll davon und werden's auch während der fasnacht nicht mehr hören wollen. und wenn das passiert, triffts uns alle.

wer den ganzen sommer durchproben will, der soll das tun. aber hört bitte auf, ausserhalb der fasnacht an jeder ecke irgendwelche guggertreffen oder ähnliches zu veranstalten. genau dieses schadet nämlich der guggenmusik im allgemeinen und genau das wollen wir ALLE NICHT![edit]

[ Beitrag am 01. Juli 2004 08:46 bearbeitet von knalltüte ][/edit]

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Mutz
Stammgugger
**
ID # 585


  Erstellt am 01. Juli 2004 07:51 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ Röne

Ein sehr sympathischer Beitrag, klar Deinen Standpunkt dargelegt, ohne irgendjemand niederzumachen.Und ich kann Deine Einstellung ein Stück weit sehr gut nachvollziehen.

Wir machen zweimal im Jahr eine mehrwöchige Pause, nach der Saison und im Sommer.
Mit wenigen Proben ein neues Programm auf die Beine zu stellen ist sicher anstrebenswert, aber für uns echt nicht machbar.Und ich denke nicht, dass wir da die absolute Ausnahmen sind.
Unterm Jahr spielen macht uns zum Einen Spaß und ist für uns auch die Einnahmequelle für die vielen Busfahrten im Winterhalbjahr und gemeinsame Unternehmungen wie z.B.Grillfeten oder unser Teilnahme am jetzt anstehenden Drachenbootrennen.

Mit den boomenden Guggenmusiktreffen im Sommer, in immer größerem Rahmen hab auch ich so meine Probleme, die gehören vielleicht wirklich ins Winterhalbjahr.
Aber bei allem Für und Wider dürft Ihr vielleicht auch nicht vergessen, dass wir auch ganz anders Fastnacht feiern als Ihr.
Die letzten Minuten vom Finale in einer Fremdensitzung zu spielen,ist wohl lange nicht so aufregend als wochenlang durch die Straßen zu ziehen.
Vielleicht hätten wir dann auch genug, wenn Fastnacht vorbei ist.
Ein richtiges Problem habe ich mit der schleichenden Kommerzialisierung der Guggenmusik, nicht aber mit den Jahreszeiten.

Grüßle Mutz

Beiträge: 196 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
NEMO
Stammgugger
**
ID # 339



-178-861-220
  Erstellt am 01. Juli 2004 08:00 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@knalltüte

Ich muss dir echt Applaus geben. Ich seh das genauso. Man kann echt das ganze Jahr über proben. Aber spielen sollte man echt nur im WINTER. Ansonsten spielen sich die Guggen selbst tot. :klatsch:

-----------------------
Wegen Studium gerade auf Umwegen!

Beiträge: 209 | Mitglied seit: Mai 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 356


  Erstellt am 01. Juli 2004 08:10 (#25)  |  Zitat Zitat
aber ist nicht das Problem eher das, dass eigentlich die Guggen über die Fasnacht voll eingespannt sind und für GuggenTreffen nurmehr der Sommer bleibt?

und eine Spielpause von Aschermittwoch bis in den September können sich eben viele Gruppen auch rein spielerisch nicht erlauben, zumal ja auch diese Zeit für das neue Programm genutzt wird.... oder seit ihr alle Profi´s?

´s Küken

IP-Adresse: gespeichert
Granithuhn
Kennt sich schon aus
**
ID # 874


  Erstellt am 01. Juli 2004 09:24 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also ich schließ mich meiner Vorrednerin an. Wenn ich mir überlege: Guggentreffen in der kalten Jahreszeit? brrrr...

Und wann probt Ihr denn alle Eure neuen Stückle, wenn doch angeblich bei den meisten viele Neulinge dabei sind? Legt Ihr Euch die Noten und Takte unters Kopfkissen? Wir proben eigentlich das ganze Jahr durch, außer i.d. Ferien. D.h. auch wir haben in Kürze eine Sommer(ferien)pause von 6 Wochen. Doch danach heißt's eigentlich wieder: ran an die Bouletten, die für uns 2. Kampagne naht.

In diesem Sinne: Lange Pausen??? Gibt´s nicht... :nono:

Grüßle

-----------------------
Claudi
SAU-GLOGG-GUGGA KÖNGEN

Beiträge: 54 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 01. Juli 2004 09:27 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN
@küken
Zitat:
aber ist nicht das Problem eher das, dass eigentlich die Guggen über die Fasnacht voll eingespannt sind und für GuggenTreffen nurmehr der Sommer bleibt?


ist nicht die fasnacht selber ein einziges grosses guggentreffen? reicht das nicht? ich sage: das reicht.

Zitat:

und eine Spielpause von Aschermittwoch bis in den September können sich eben viele Gruppen auch rein spielerisch nicht erlauben, zumal ja auch diese Zeit für das neue Programm genutzt wird.... oder seit ihr alle Profi´s?


was heisst hier neues programm? lernt ihr jedes jahr 10 neue stücke und schmeisst die alten alle raus? oder wie ist das zu verstehen?

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Granithuhn
Kennt sich schon aus
**
ID # 874


  Erstellt am 01. Juli 2004 09:48 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hhmmm, also ICH spreche für uns: wir sind noch keine Profi´s und abgesehen v.d. Guggentreffen, die sich meiner Meinung auch im Rahmen halten (???), haben WIR keine Zeit für lange Pausen. Bei uns werden einmal die Stücke der 1. Kampagne wiederholt, um "am Ball" zu bleiben, außerdem sind wir dabei, 6 neue Stücke einzustudieren. Bin für jeden Tip dankbar, der die Proben überflüssig macht, denn Zeit ist Geld...

Grüßle

-----------------------
Claudi
SAU-GLOGG-GUGGA KÖNGEN

Beiträge: 54 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Einstein
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 885


  Erstellt am 01. Juli 2004 10:43 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
langsam habe ich das gefühl, dass man hier einmal definieren müsste, was guggenmusig eigentlich bedeutet!
das steht nicht nur für spiel, spass und bühnenshow - auch wenn es nach aussen bei gewissen "topguggen" so ausschaut. deswegen aber das ganze jahr hindurch zu proben ist wohl mehr als übertrieben. ich kann mir nämlich beim besten willen nicht vorstellen, dass ihr alljährlich euer gesamtes liederrepertoire auf den kopf stellt. wenn doch, dann rate ich euch, backt doch kleinere brötchen, dann kann auch weniger anbrennen. denn für 3-4 neue lieder pro saison reicht die zeit von september oder oktober an alleweil. auch hier zählt wieder qualität nicht quantität. übt lieber ein paar wenige lieder richtig ein und gebt diesen euren eigenen touch, anstatt viele mehr schlecht als recht. schliesslich muss man ja auch nicht jedes lied kopieren ;-)
vor allem habt ihr anscheinend eh zu viel freizeit. vielleicht hättet ihr das problem nicht, wenn ihr wie jede "richtige" gugge auch jedes jahr ein komplett neues sujet auf die beine stellen würdet mit wagenbauen, masken basteln, gewänder nähen etc.
ihr glaubt gar nicht, wie solche arbeiten einen verein zusammenschweissen bis zu dem zeitpunkt, wo man sich wirklich fast nicht mehr sehen kann. aber auch schweiss und drecksarbeit gehören nun mal zu einer gugge die das gesamtbild erst vollenden.
wie schon gesagt, alle zwei, drei jahre ein anderst farbiger stoff-fetzen überzustreifen und dann noch meinen eine gugge besteht nur aus spielen - sorry, aber das stellt wohl jeder taubstumme blinde mit links auf die beine!
jedenfalls hat dies für mich mit guggenmusig und mit der eigentlichen guggerkultur nichts mehr zu tun. da gehört bei weitem mehr dazu - viel mehr!

guggen gehören in die zeit von anfangs jahr bis aschermittwoch. wer in dieser zeit zu wenig zum spielen kommt und dafür an diese sommer-gugger-veranstaltungen geht, soll sich doch bitte mit diesen gleichgesinnten zusammen tun und diese anlässe in die winterzeit verlegen. denn dann hättet ihr eure auftritte auch in der richtigen jahreszeit - wie die richtigen guggen![edit]

[ Beitrag am 01. Juli 2004 11:46 bearbeitet von Einstein ][/edit]

-----------------------
"Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe!"

Beiträge: 981 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Granithuhn
Kennt sich schon aus
**
ID # 874


  Erstellt am 01. Juli 2004 11:03 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Einstein, Du scheinst Deinem Namen alle Ehre zu machen. Schlaue Sprüche und Belehrungen an die Dummköpfe zu richten, scheint wohl Dein Profil auszumachen.

Ich denke, was und wieviel jeder probt, bleibt jedem selbst überlassen. Auch wenn wir dann in Deinen Augen keine richtige Gugge sind (schade eigentlich!).

An erster Stelle steht bei mir der Spaß an der Musik und das "Miteinander", so sehen es zum Glück auch die anderen 26 Mitspieler in unserer Gugge (oder auch Nichtgugge). Hauptsaison bleibt selbstverständlich die Faschingszeit, aber warum nicht auch das eine oder andere Treffen unterm Jahr??? Was spricht dagegen??? Muß man sich deswegen beschimpfen und als "Außenseiter" declarieren lassen? Tut mir leid, ich persönlich finde die paar wenigen (bei uns) Guggentreffen einfach super und ich denke, wer unterm Jahr keine Lust auf Guggenmusik hat, besucht solche Veranstaltungen einfach nicht, sondern setzt sich in irgendeinen Biergarten und hört Musik aus der Konserve...

Doch verwunderlich bleibt, warum diese besagten Sommer-Events trotzdem so gut besucht sind??? Und das nicht nur von irgendwelchen Nicht- oder Möchtegernguggen (als Zuhörer), sondern auch von echten "Profis".

Einstein, bist Du auch irgendwo anzutreffen?

In diesem Sinne, ich mach weiter so und steh dazu!

-----------------------
Claudi
SAU-GLOGG-GUGGA KÖNGEN

Beiträge: 54 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Guggemaster
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 152



-172-232-283
  Erstellt am 01. Juli 2004 11:39 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich denke was eine Gugge ist, muss hier nicht diskutiert werden! Denn jede Region in Deutschland hat eine andere Auffassung, was das ist! Deshalb ist die Diskussion gerade überflüssig! Kommt lieber wieder zurück zum Thema: Sommerpause - Dieses Jahr bei EUCH ein Thema? Und nicht wieder dieses Thema: "Wie definiert ihr eine Gugge?"... Das wurde nämlich schon so oft durchgekaut, dass es langsam nervt! Jeder hat im Kopf sein Bild von einer Gugge und damit BASDA!

-----------------------
[blink]Gruß, Michael[/blink]

Schickt mir eine PM

[shadow]Du darst die Guggenmusik nicht einfach nur leben! Du musst sie fühlen![/shadow]

Beiträge: 823 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Röne
Stammgugger
**
ID # 107


  Erstellt am 01. Juli 2004 11:49 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ja immer noch diese Diskussionen!
Grundsätzlich bleibt es jedem selber überlassen, ob er das ganze Jahr hindurch proben will oder nicht!

Jedoch sollte man sich echt Gedanken machen, wieso eigentlich ein Guggentreffen im Sommern stattfinden muss!
Das mit der Zeit kann man sich mal abschminken, denn das gilt bei mir nicht! Sorry ich habe manchmal einfach das Gefühl, respektive Erfahrungen gemacht, dass es dabei vorallem um Kommerz geht!
Hab selber ein Beispiel erlebt, da hat man in 2 Tagen rund 30 Guggen an einem Treffen und vielleicht mal 200 Besucher!
Da finanziert die grosse Anzahl von Guggern einfach den anderen Verein!
Macht doch lieber während der Hauptsaison ein kleines Treffen habt dafür aber auch viel mehr Spass!

Wie gesagt andere Länder, zum Teil auch Regionen, andere Sitten.

Ich kann dem lieben Granithuhn jedoch sagen, dass ich im Sommer an solche Anlässe nicht gehe! Ich unterstütze lieber eine Guggenmusik, wenn sie irgend ein öffentliches Fest macht, wo jedoch keine Gugge spielt!
Das andere gehe ich dann lieber wieder in der Hauptsaison hören!

@Mutz
Wegen der Einnahme Quellen kann ich dir nur sagen, dass wir einen Ball veranstalten, an zwei Drei Festen mithelfen und ansonsten von den Mitgliedern oder Gönnern/Sponsoren getragen werden. Da müssen wir nicht ausserhalb der Saison spielen gehen.

Aber darüber lässt sich auch wieder streiten.

In diesem Sinne eine tollen Sommer

-----------------------
Röne
----------------------
Webmaster
Guggemusig Villettechlöpfer Cham
www.chloepfer.ch
oder
www.roene.ch

Beiträge: 321 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert
guggemeitschi
Kennt sich schon aus
**
ID # 741


  Erstellt am 01. Juli 2004 11:55 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
He du chamer junge... schön auch mal was von dieser Region zu hören..

Ich glaube, ihr habt da nen netten "cousin" von mir, in der Gugge.. Sag Thomas Ulrich doch bitte mal nen lieben gruss von mir! :-P

und hey.. auch während dem Sommer ist Spasserlaubt, wer weiss vielleicht mit der Gugge oder auch ohne, jedem das seine!

-----------------------

guggemeitschi
www.fidelia.ch

Fasnacht never dies

Beiträge: 52 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Säckl
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 548


  Erstellt am 01. Juli 2004 11:58 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN
Wow, dass das ganze solche Wellen schlägt, hätte ich nicht gedacht (wenn man sich nur mal so den Titel des Themas betrachtet) :(

Jeder hat nun mal seine eigene Meinung/Standpunkt und möchte diesen auch so gut als möglich vertreten. Trotzdem sollte man versuchen, so sachlich wie möglich zu bleiben (fällt manchmal etwas schwer, geht aber (spreche da aus Erfahrung *grins*)).

Verhindern wird man Sommer-Guggen-Events auf keinen Fall. Man muss das ganze vielleicht wie bei den Wahlen sehen: wer nicht wählen geht, darf sich hinterher auch nicht über die Politik beschweren --> soll heißen: wer nicht auf ein Guggentreffen im Sommer gehen möchte, weil er das blöd findet, OK, soll aber doch die anderen machen lassen.

Leben und leben lassen. ;)

Gruss Säckl

-----------------------
Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Beiträge: 395 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Einstein
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 885


  Erstellt am 01. Juli 2004 12:24 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
nein granithuhn, ich werde sicher nicht an solche veranstaltungen im sommer gehen, hierfür sind unsere philosophien wohl zu unterschiedlich. deswegen wird es auch nicht möglich sein mich dort zu treffen.
aber vielleicht sieht man sich ja mal im januar oder februar - nur müsstest du dann eine kleinere wegstrecke von rund 280km zurücklegen! ich selber kann dies leider dann nicht auf mich nehmen, da ich in diesen zwei monaten mit der gugge musikalisch beschäftigt bin - und das gehört sich auch so ;-)

-----------------------
"Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe!"

Beiträge: 981 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 01. Juli 2004 12:33 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN
durch diese ganze sommer-düdelei wird sich die guggenmusik mal selber den todesstoss versetzen. irgendwann ist dann nämlich ausgeguggt, weil man's einfach nicht mehr hören kann.

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Mutz
Stammgugger
**
ID # 585


  Erstellt am 01. Juli 2004 12:58 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zwischen Traditionsbewußtsein und Weiterentwicklung einer Sache wird es immer eine Gratwanderung geben.
Wo sich Gleichgesinnte treffen um miteinander ihrem Hobby zu fröhnen kann eigentlich wenig verkehrt sein.
Ganz offensichtlich gibt es dazu regional grundverschiedenen Ansichten.
Wir sollten halt wirklich aufpassen,dass wir nicht mit allem übertreiben.

@Röne
macht man sich von Sponsoren nicht auch abhängig? Ich hätte z.B. keine Lust auf einer Automobilausstellung zu spielen.
Was spricht hingegen gegen einen Auftritt bei einem Dorffest,zu dessen Vereinsleben man gehört?

Grüßle Mutz

Beiträge: 196 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
GaSuSi
Kennt sich schon aus
**
ID # 178


  Erstellt am 01. Juli 2004 13:51 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Danke Mutz, Du sprichst mir mit Deinen Sätzen aus der Seele!! :merci:

-----------------------
Steffen
der mit dem Schiff tanzt
_____________________________________

Beiträge: 143 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Koli
Stammgugger
**
ID # 141


  Erstellt am 01. Juli 2004 14:14 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
So meine Sicht dazu.

Zuviel Guggenmusik und besonders Guggenmusiktreffen im Sommer find ich auch nicht so gut. Wir spielen zwar auch einige Auftritte, aber das eher aus Sponsor, Imagegründen oder weils halt sehr gute Einladungen sind.

Ich denke mal den Guggen, die wirklich das ganze Jahr durchproben muss man Respekt entgegen bringen. Das würden unsere Leute nicht mitmachen.

Wir proben nach ner Pause nach Fasnacht 1 bis max. 2 mal im Monat und machen eine ausgiebige Sommerpause (2004 vom 18.07. - 28.08.).

Danach gehts dann wöchentlich zur Sache.

Genauso machen wir auch nicht jedes Jahr ein neues Kostüm. Aller 3 Jahre reicht da. Dazu ist der Konkurrenzkapf, aber auch die Einstellung in vielen Teilen der Schweiz halt anderst.¨

Denke mal jedem das seine.

Aber an all dem würde mich mal das Ergebnis interessieren, wenn man ein ganzes Jahr durchprobt. Ich hoff mal solche Guggen zu hören, um dann den Vergleich zu einigen Schweizern anstellen zu können. Ich glaube, dass diese einfach effektiver organisiert sind und deshalb in kürzerer Zeit mehr raus holen als die Mehrheit der D-Guggen.

-----------------------
Koli

Beiträge: 270 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 356


  Erstellt am 01. Juli 2004 14:31 (#40)  |  Zitat Zitat
@ Mutz
genau, man trifft sich doch vorrangig um miteinander dem gleichen Hobby zu frönen.

@knalltüte
ich weiß leider nicht woher du kommst, aber in meiner Region ist es nun wirklich nicht so, dass dem "Nichtgugger" Guggenmusik unterm Jahr zu den Ohren rauskommt, selbst wenn auch hier und da mal (im Sommer) ein Guggentreffen stattfindet.
Natürlich, stimme ich dir zu, wenn auf jedem Dorffest Guggenmusik zu hören ist,man dann früher oder später angenervt ist. ABER auf unseren Dorffesten hier im Umkreis spielt eher der Musikverein und da sind 20 Minuten Guggenmusik eine willkommene Abwechslung.

@Einstein
weit gefehlt, dass wir uns zu "topguggen" zählen könnten und vor Perfektion den Hals nicht voll genug bekommen können usw.
Trotzdem, machen die Proben Spass und lieber unterm Jahr einmal die Woche Probe (abzüglich den Sommerferien, da ist ja eh kaum jemand da...), als dann ab September, 3-4 mal die Woche.
Des weiteren waren die Guggentreffen, die ich bisher im Sommer besucht habe, wirklich tolle Parties, auf denen viele Gleichgesinnte waren.... und, wenn Du Einstein, das nicht gut findest, musst du ja auch nicht hin. Die Besucherzahlen sprechen für sich selber.
übrigens, platzt der Kalender im Schweizer Forum im September vor Guggentreffeden Nähten.

und sowieso gings nicht um´s Thema Guggentreffen im Sommer sondern um die Pausen unterm Jahr.
Wir machen nur eine Pause wärend der Sommerferien von 4 Wochen, somit wäre das auch gesagt.

´s Küken

IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts