Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Kopieren
twinnie
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 842


  Erstellt am 10. März 2005 22:46 (#243)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Nö, Phil. Ich geb auch noch meinen Senf dazu! :D
Um einer 1:1-Kopie total aus dem Weg zu gehen, mach es wie wir: Benutze niemals Noten! Nutze Deine Ohren!
(Gut, unser Vorteil ist vielleicht, daß wir zu 98% aus ausgebildeten Musikern bestehen.)

-----------------------
Passive Guggerin aus Überzeugung ;-)

Beiträge: 561 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 07:57 (#244)  |  Zitat Zitat   PN PN
... wo man sich die Frage gefallen lassen muss, wieso ausgebildete Musiker in der Fasnacht als Guggenmusik auftreten müssen!!!! Kein Wunder gelten z.B. die Oktaven-Chratzer aus Brombach als Aushängeschild der Deutschen Guggen-Szene, wenn sie filled-up mit Musiker sind!

Schade...[edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 07:57 bearbeitet von Sündenbock ][/edit]

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sabi
Ist öfters hier
**
ID # 1206



-197-795-126
  Erstellt am 11. März 2005 09:29 (#245)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ suündenbock

Wer redet hier von müssen! Ich glaube nicht, dass die ausgebildeten Musiker gezwungen werden als Guggenmusik aufzutreten! Das ist doch jedem selber überlassen, ob er zu einer Guggenmusik beitritt oder nicht!

Ich denke auch ausgebildete Musiker können in einer Guggenmusik sein und einfach Spass haben, weil es einfach ein Unterschied macht, ob Guggenmusik oder nicht

Liebe Grüße

-----------------------
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 35 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 11. März 2005 09:34 (#246)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Sündenbock:

Dein post gerade eben hast Du sicherlich aus dem Affekt heraus geschrieben, oder??? Denn der Inhalt ist absoluter Schwachsinn und ein riesen Mist!

Was hat denn die Tatsache, dass ein Musiker ausgebildet ist damit zu tun, dass er gerne Guggenmusik macht??? Also so was blödes hab ich ja schon lange nicht mehr hier gelesen und ich lese viel blödes Zeug!

Schau mal in den Thread über die Höhen, die ein Guggen-Trompeter erreichen sollte!!! Dann kannst es lesen, wie viele Musiker hier mitspielen.

das ist nicht schade, sondern unerlässlich für eine Guggenmusik, dass es auch guter Musiker drin hat! Und wenn es eben fast nur Musiker sind (wie bei uns auch) umso besser. Die können dann in der Gugge endlich mal ein anderes Instrument lernen und spielen!

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 10:58 (#247)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ fuchtler

"Eine Guggenmusik braucht Musiker um solche Höhen bei den Trompeter zu erreichen"

Eine Guggenmusik ist und soll ein Amateur-Haufen bleiben - ansonsten sollen sie als BrassBand auf die Gasse gehen und sicht nicht als Guggenmusik bezeichnen![edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 11:22 bearbeitet von Sündenbock ][/edit]

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:05 (#248)  |  Zitat Zitat   PN PN
MOMENT: Versteh ich was falsch? Dient die Guggenmusik in euren Kreisen als 'Kinderkrippe' für Musiker, ein Ort wo sie andere Instrumente ausprobieren können?

In diesem Fall, haben wir zwei eine komplette verschiedene Auffassung von Guggenmusik!

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 11. März 2005 11:07 (#249)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@sündenbock

deine argumente, sind in der regel die argumente jener, die einfach nicht vorwäts kommen und nichts erreichen...

wo bitte steht geschrieben, wie eine gugge zu klingen hat? hast du schon einmal jemanden von einer gugge, welche musikalisch ausgefeilt spielen, gehört über eine gugge sich beklagen, die nicht so gut spielen?

aus dir spricht meines erachtens der blanke neid....unddas ist viel tödlicher für die fasnacht als gute musiker

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:13 (#250)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ sam

knapp daneben! verurteile nicht personen, die du nicht kennst!

Ich denke da besteht ein Verständigungsproblem: Wenn, das die Meinung ist von Furchtler, soll er sie haben - aber mich in Ruhe lassen, wenn ich anders denkend bin!

Ich denke mit meinem Nachtrag hab ich das besätigt!

Ich mache gerne Musik, auf Guggenmusikniveau (was immer das heissen mag)! Ich kenne meine Stärken, bzw. meine Schwächen.

Ich höre mir gerne gute Guggen an. Aber es hat in meinen Augen einen schlechten Touch, wenn da ein verkleidete BrassBand steht!

Ich bringe viel mehr Bewunderung denen entgegen, von denen ich weiss, dass da vielleicht 1/5 steht die ihr Instrumänt von früh an erlehrnt haben, als eine Kapelle die sich für die Fasnacht Clownschuhe umbindet und sich in karierte Hose stellt!

Es gibt Dutzende von 'bekannten' Guggenmusiken, wo die wenigsten 'professionell' Musik machen, aber einfach durch die Freude an der Fasnacht und Musik, ehrgeizig proben![edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 11:17 bearbeitet von Sündenbock ][/edit]

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
zugmaschine
Kennt sich schon aus
**
ID # 1197


  Erstellt am 11. März 2005 11:22 (#251)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@sündenbock

Du hast Dich wohl verlesen. Ich kann diese Aussage im Beitrag von Fuchtler nicht finden. :confused: :confused:

Ich für meinen Teil spiele das Jahr über in einem Musikverein. Die Kameradschaft dort ist echt gut und die Musik macht mir auch Spaß. Aber das ist eben nicht mit einer Guggenmusik zu vergleichen.
In der Guggenmusik wirst Du nicht in diese Regularien, die es bei der Blasmusik gibt, reingepresst. Jeder Verein macht sein Ding so wie es ihm gefällt und genau das ist es auch was die Sache so interessant macht.
An der Fasnacht die verschiedensten Interpretationen zu Gehör und Gesicht zu bekommen, mit Gleichgesinnten geile Partys feiern und die musikalischen Vorschriften einfach mal nicht zu ernst zu nehmen.

Das ist es was mich an der Guggenmusik fasziniert und bestimmt viele andere auch.

Gruß Thomas

-----------------------
Wir sind die Typen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Beiträge: 55 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:25 (#252)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ zugmaschine

meine Worte! :cool1:

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 11. März 2005 11:28 (#253)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Glaub mir Sündenbock...

es gibt keine brassbands, die sich verkleiden und an der fasnacht die selbe musik wie unter dem jahr spielen. jede gugge hatt ihr repertoire mehr oder weniger hart erarbeitet...diejenigen auf guggen niveau (wie du es nennst) halt etwas weniger hart und die auf brass-niveau halt etwas härter...

üben muss jeder...wenn du jetzt mehr freude an denen hast, die sturzbetrunken auf einer spritzkanne und einem blechfass etwas lärm machen, dann freu dich daran. aber ziehe bitte nicht über die hinweg, die eine echte bereicherung der fasnacht sein wollen und dem publikum etwas bieten wollen.


weil spätestens nach der zweiten musik aus deiner bevorzugten spate, dürfte der saal leer sein, weil das wirklich niemand hören will...

und dessen bist selbst du dir bewusst und darum sage ich noch einmal, aus dir spricht der blanke neid...

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:34 (#254)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ sam

jetzt musst du mir einfach vertrauen: ICH HABE KEINEN NEID! Glaub mir, ich haben absolut keinen Anlass dazu!

Mal andersrum: Welcher Sound, bzw. welche Guggen sind für dich speziell hörenswert? Darfst auch deine eigene nennen!

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 11. März 2005 11:35 (#255)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mein ex-gugge-cheffe (grüßle :cool1: ) meinte mal, in der schweiz seien guggenmusiken das was bei uns in deutschland musikvereine sind - mit 7 rein, mit 80 raus, wenn übehraupt... Stimmt das so? Das hieße dann nämlich, dass in der schweiz überwiegend ausgebildete musiker spielen...

Und weil's gerade so schön passt: "Die deutsche form der anerkennung ist neid" - hab ich gestern irgendwo auf einer zitate-seite gelesen... ;)[edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 11:36 bearbeitet von flo-si ][/edit]

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:37 (#256)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ flo-si

jein - es gibt orte wo man mit 30 zum alten eisen gehört, aber woanders zum durchschnitt zählt! Und deine schlussfolgerung ist ja total an den Haaren herbei gezogen!

zum zweiten (und jetz wirds proteste hageln): ech dänke, das ist so![edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 14:14 bearbeitet von Sündenbock ][/edit]

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
austrianer
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1086


  Erstellt am 11. März 2005 11:39 (#257)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ Sündenbock

1/5 von allen das Instrument erlernt ???
Dass ist sehr viel, es gibt zahlreiche Guggen welche Du als "geschminkte Brassband" verurteilen würdest, dort haben aber nicht 1/8 das Instrument gelernt...

und noch was, verurteile mit deinem Kostümbeschrieb keine Guggenmusik, ansonsten wir der Austrianer böse....

Eifersucht oder Neid gegenüber einem Verein der auf und neben der Bühne eine Einheit präsentiert gehört nicht ins Forum.

Beiträge: 449 | Mitglied seit: Dezember 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 11:39 (#258)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ austrianer

bin ich ganz deiner meinung!

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 11. März 2005 12:13 (#259)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
...und da drängt sich mal wieder das Zitat vom "Fähnchen im Wind" auf...

Und immernoch ist es Mist was Du schreibst!!!
Ausgebildeter Musiker sein und Guggenmusik zu machen ist werder ein Gegensatz noch ein Widerspruch. Unn nur weil sich ein größerer Haufen von Musikern und ein Teil nicht Musiker zusammenfinden und Musik machen ist das in 100 Jahren noch keine Brass-Band. Da gehört noch einiges mehr dazu.

Ein Musikverein, der sich ein Fasnets-Häs überzieht ist ne Lumpenkappelle. das haben wir ausführlich besprochen. Und die definieren sich über die Noten von und mit denen sie spielen. Ein Verein, der auch das ganze Jahr in gleicher Besetzung zusammen spielt.

Wenn ich jetzt aber meine Mannschaft anschaue, dann ist das Einzugsgebiet ein Umkreis von ca. 40 Km und die Zugehörigkeit zu ca 10 verschiedenen Vereinen, Gruppen oder Bands. Also was soll denn das Geschwätz???

Und jetzt sein doch mal so nett und erkläre mir was "Guggenmusikniveau" ist. Benutz doch nicht Ausdrücke, die Du nicht deffinieren kannst, oder die ansich fraglich zu deffinieren sind.

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Pfeifdrauf
Lernt noch alles kennen
*
ID # 615


  Erstellt am 11. März 2005 12:39 (#260)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guggenmusik ist keine Ausbildung- sonder eine Einstellunsfrage!
Ob man nun in einem Synphonieorchester oder einer Guggemusik in seine Trompete hupt ändert nichts daran, dass man wissen sollte , wie man einen Ton herausbringt. Und wenn´s einer richtig gut kann, dann ist doch umso besser für die guggemusik.

Wenn ich an der Fasnet nicht Musik machen darf, weil ich ein Instrument gelernt hab, darf ich auch nicht tanzen, weil ich einen Tanzkurs gemacht hab und nicht in Internetforen schreiben, weil ich mir mal einen PC gekauft hab... :)

Spaß muss es machen!!

-----------------------
Rettet den Wald - esst mehr Biber!

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 11. März 2005 13:41 (#261)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ furchtler

unterstell du mir doch was du willst, wenn's dir nachher besser geht - gut so!

Bin überrascht, dass sich im vielen Geschreibsel doch noch nützliche Infos und Erklärungen verbergen, damit ich die Situation, bzw. den Status einer Guggenmusik in deiner Region verstehe.Ich hatte Wissensnotstand, und du hast mir (unbewusst) geholfen, dank dir dafür!

@ pfeifdrauf

:D :D[edit]

[ Beitrag am 11. März 2005 13:43 bearbeitet von Sündenbock ][/edit]

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Vielfrass
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 620


  Erstellt am 11. März 2005 14:00 (#262)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Sündenbock
Jedem sein Ding :cool1:

Glaube mir, die meissten der Guggen die als sogenannte "Aushängeschilder" der Guggenszene, hüben wie drüben, herhalten müssen sind KEINE Musikvereine sondern werden von engagierten Musikern geleitet.
Alle die sogenannten Aushängeschilder "LEBEN IHRE MUSIK" und sind keine "PLASTIKGUGGEN" die in den letzten Jahren aus dem Boden schossen wie Fusspilz im Schwimmbad! :cool1:

-----------------------
Es nützt auch kein Heilbad, wenn man im Kopf ein Beil hat.

Beiträge: 1691 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts