Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Fragen an alle Trompeter
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 796


  Erstellt am 22. Februar 2005 21:50 (#21)  |  Zitat Zitat
das schon, aber hab auch nie behauptet das wir so tief spielen *g*

IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 07:55 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@anadune: jepp, heisst f0, alerdings glaube ich nicht dass du bis dort runter kommst, denn dazu benötigst du meines wissens ein quartventil...ansonsten schaffst du's vielleicht mit einem trick? aber diese tonhöhe wird ja sowieso nie verlangt, jedenfalls nicht in einer gugge und schon gar nicht von einer trompete...

@austrianer: das mit dem g2 sehe ich genau so...g2 reicht in den meisten fällen aus...und die aussage mit den basstönen auf der trompete stimmt auch, allerdings könnte man das problem mit der besetzung lösen... bei uns ist die 3. trompete und 3. posaune sehr tief, sprich von ca. b0, c1, d1 bis b1, die 2. trompete ist ca. von g1 - d2, die erste von ca. c2 - a2, in seltenen fällen bis c3, d3.

so ergitbt sich ein sehr breits spektrum. wir lösen das problem mit den tiefen tönen so dass wir einfach mit dem besetzungsverhältnis lösen, sprich 7 3.trompeten, 4 2. trompeten und 3 1. trompeten.

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 23. Februar 2005 09:07 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@anadune
wie greift man denn das f0 ??? Ich spiele jetzt seit 23 Jahren kleines Blech und behaupte mal, dass ich es eigermaßen kann, aber tiefer wie das G-es hab ich noch nie spielen müssen. Würde es aber auch gerne mal probieren.

Zum allgemeinen Tonumfang bei Guggen: ich hab auch schon einige gehört, die wirklich in unglaubliche Höhen rauf pfeiffen mit den Solo-Trompeten (1.Stimme), aber es ist echt ne Schinderei, gerade bei mehreren Auftritten. (hier mal ein Lob an die Näcker-Gamper aus Deißlingen)

Das Problem ist halt, wenn man auf die Höhen baut läuft man Gefahr, dass wenn einige fehlen (krank, usw.) das Lied nicht mehr klingt. Da tun sich Guggen mit solch hohen Personenzahlne wir ihr es hier meist seid, eben leichter.

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 796


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:19 (#24)  |  Zitat Zitat
@marionetta

naja, der trick ist einfach üben *g* ich komm auch nicht oft da ganz runter, muss halt auch den richtigen tag erwischen um da runter zu kommen, zudem probier ich ja auch nicht täglich oder geschweige den ton zu treffen wenn ich die trompete in die hand nehme, da man den ton eh nicht braucht.

@Fuchtler
glaub 1 oder 2 greifste, bin mir grad nicht ganz sicher und kann nicht prüfen obs stimmt, bin grad auch nur bis zum ges gekommen. Ist schon ne weile her, das ich es probiert habe da runter zu kommen und den auch noch zu treffen. Kann mich aber nochmal informieren. Glaube aber eher das es das einser ventil ist.

IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:24 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
F greift man meines wissens imm mit 1 oder liege ich da falsch?

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:29 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
ja, logisch, f greift man 1, aber kann mir mal jemand erklären, wie man bei einer trompete c runter spielt bis ins tiefe f???? c0, h2, a12, g0 und dann??? wenn du jetzt 1 drückst landest du wieder beim b...ich weiss nicht wie du das hinkriegst, mit meiner bassposaune brauche ich das quartventiil dazu...

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Diktator
Stammgugger
**
ID # 31


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:35 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@marionetta

die töne die danach kommen nennt man pedaltöne und sind auf einer trompete normalerweise nicht mehr spielbar, denn ihr sauberer tonumfang lässt es nicht zu. du kannst die töne aber über den ansatz trotzdem spielen. hier greifst du das f dann auch wieder mit 1. das mundstück darf dann aber die lippen nur noch ganz schwach berühren

-----------------------
Bück dich du Miststück, heut ist nicht Dein Glückstag

Beiträge: 229 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:37 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
ja eben, die padeltöne kenne ich schon, aber bekommst du die hin mit der trompete? ich meine, das c0 ist mit der posaune auch schwer zu spielen, aber möglich. aber ich hab zur unterstützung das quartventil, bekommt man sowas auch mit der trompete hin? ist ja eigentlich eh wurscht, spielt ja kein normaler mensch in dieser tiefe trompete...

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 23. Februar 2005 10:49 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN
@marionetta
ist reine lippensache mit der trompete. zur anwendung kommen pedaltöne weder in einer gugge noch in einem blasorchester ... hab zwar schon testliteratur gesehen, wo pedaltöne verlangt wurden ... war aber konservatoriums-müll.

mit etwas übung kriegt man's hin und es ist eine prima entspannungsübung für die lippen, speziell wenn man lange in astronomischen höhen herumgequietscht hat.

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 11:08 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
na also....wieder etwas gelernt...auf der posaune braucht man sie nämlich hin und wieder(eigentlich gar nicht so selten....hmmmm)

zum "ausspielen" ist's wirklich ne prima sache...!

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Diri
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 754


  Erstellt am 23. Februar 2005 11:23 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also das beste Mittel um die Lippen zu entspannen ist immer noch Schmusen :hihi: :knuddel:

Aber ihr habt schon Recht: Durch tiefe töne entspannt sich die Lippenmuskulatur auch. :cool1:

Übrigens: Das erste sachliche Thema seit langem.

-----------------------
No Gugga - No Fun
Guggamusik Spältaschränzer Feldkirch

Jeder muss an etwas glauben!
Ich glaube, ich trinke noch einen!

Beiträge: 401 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
austrianer
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1086


  Erstellt am 23. Februar 2005 11:44 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ nettamario
Mit so vielen Trompeter/innen kann man natürlich auch in den tieferen Tonlagen Lieder spielen. Bin deiner Meinung.

Beiträge: 449 | Mitglied seit: Dezember 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 23. Februar 2005 12:47 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@marionetta:
nein nein, das g ganz unten greift man 1-3´(glaub ich) und das Ges dann 1-2-3 drunter komm ich nit.
Die tiefen gehen auch viiiieeeel leichter mit dem Flügelhorn *grins* und man braucht sie natürlich manchmal, gerade auf den 2. und 3. Stimmen in der Blasmusik.

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 23. Februar 2005 13:17 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
wqenn ich warm spiele, spiele ich immer vom C1 nach unten und greife folgendermassen:
0;2;1;12;23;13;123...

dannn gibts noch so ein blubberton, der noch etwas tiefer ist den spiele ich mi 0 aber tiefer geht es dann wirklich nicht mehr....

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 14:07 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@sam: dann bist du auf dem untersten überhaupt möglichen ton, c0 :)

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 23. Februar 2005 14:25 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ja ich weiss aber ton sage ich dem ja nicht mehr wirklich oder?

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 796


  Erstellt am 23. Februar 2005 17:06 (#37)  |  Zitat Zitat
@sam
du spielst dann einfach die b's mit.

Naja, mit sehr sehr viel übung kommt man runter, wie gesagt, ich schaffs ja auch nicht immer. Und wie schon eineige gesagt haben, ist ne gute entspannung für die lippenmuskeln.

@Diri
Freut mich das du mein angefangenes Thema so gelobt hast, das es seit langem ein sachliches Thema ist. Danke
PS: Hab beim erstellen überhaupt daran gefweifelt das da mehr als 5 posts kommen *g*

IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 23. Februar 2005 18:30 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ sam: nein ;) ausser eben mit der bassposaune, dort röhrts recht in der tonlage, das isch eba geil ;) :D

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Schnudelpupp
Stammgugger
**
ID # 454


  Erstellt am 23. Februar 2005 20:35 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@sam
solltest du tatsächlich das g 3 und a 3 mit deiner trompete erreichen --ich meine spielen --nicht ankratzen ,
so verneige ich mich erfürchtig vor dir ,ehrlich ! :respekt:
ich habe früher mal trompete gespielt , bis zum g 2 hats gelangt , dafür aber drei mal so laut wie meine anderen kollegen neben mir :D
aber das ist heut bei vielen guggen nicht mehr so gefragt
scheint mir .
Gruß SP

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 24. Februar 2005 07:15 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
hihi schnudelpupp

nicht zu viel der ehre...

im stück am auftritt ist E3 das höchste der gefühle...zu hause alleine beim üben mal ein G selten ein A aber marionetta kann das bezeugen...

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts