Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Fragen an alle Trompeter
gisee
Kennt sich schon aus
**
ID # 1201



-785-169-26
  Erstellt am 27. Februar 2005 18:25 (#41)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
So, also jetzt muss ich mich auch mal einmischen.
Zur Tonhöhe, in der sich eine Gugga, meiner Meinung nach bewegen sollte, sollte bis in die Region g2 reichen.
Bei den einen ist´s höher, bei dean anderen tiefer....

Was mich aber wirklich mal interessieren würde, da hier schon lauter Trompeter/innen sind:
Wenn ich am spielen bin (mit der Trompete) bekomme ich meist nach so ca. 10 Minuten extreme Kopfschmerzen stechender Art. Ich habe wirklich alles versucht, die wegzubekommen, Weniger Druck,... Hab´ sogar mein Mundstück etwas aufgebohrt um den Druck rauszubekommen.
So, jetzt hab´ ich nen lauten Ton und immer noch Kopfschmerzen..... waar wohl nix... *gg*
Kennt jemand von euch, dieses PRoblem?

-----------------------
=======================================

Guggamusik "d´Hardar Schlösslefeagar"
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 142 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Philipp
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 751


  Erstellt am 27. Februar 2005 21:31 (#42)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Das hab ich auch ab und zu. Aber spiele Posaune.
Ich denke das kommt eher vom Saufn :D :D :D

-----------------------
Sex Drugs and Gugge`n Roll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




klick==>> www.pfuetza-pfiefa.at <==klick




Beiträge: 1371 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
zugmaschine
Kennt sich schon aus
**
ID # 1197


  Erstellt am 27. Februar 2005 22:30 (#43)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich spiele auch Posaune und hab das manchmal auch. :D :D :D .

Liegt es am Instrument, dass wir saufen ???

:confused: :confused: :confused:

Gruß Thomas

-----------------------
Wir sind die Typen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Beiträge: 55 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
FREDOUZO
Stammgugger
**
ID # 579


  Erstellt am 27. Februar 2005 22:37 (#44)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
:D
Also das hab ich auch, aber nur bei sehr sehr hohen Tönen. In der Regel nicht. Kann es sein, dass du einfach nen Überdruck im Kopf bekommst? ja ist es bei dir immer nach ca. 10 min egal wie hoch oder tief du spielst?
Also das Stechende ist aber nur von kurzer dauer oder?Man setzt kurz ab und nach 2 Sek gehts wieder. So ist es zumindest bei mir. :eek:

-----------------------
Was guggsch du?hihi

Trumpi

Beiträge: 205 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 28. Februar 2005 07:33 (#45)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ich kenne das problem mit den kopfschmerzen...

liegt an der falschen technik, du drückst die luft in den kopf....du musst unbedingt darauf achten, dass du eine gut abgestützte luftsäule bildest und den druck über das zwerchfell leitest...

frag unbedingt mal entweder einen ausgebildeten sänger oder bläser...die kennen das das muss dir jemand zeigen, der etwas davon versteht...bringt nichts hier im forum...

aber diese schmerzen sind nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich.....du bildest einen extrem hohen druck auf und das kann zum platzen von blutgefässen führen.

darum kümmere dich unbedingt darum.

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 28. Februar 2005 08:57 (#46)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:troet: kenn ich auch das Problem!

ich kann sam nur zustimmen.

So in der Art hat es mir auch schon jemand erklärt und ich ahbs dann versucht. Also mehr aus der Stütze spielen, wurde es bei uns genannt.

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Ro-Bär-T
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 147



-166-671-155
  Erstellt am 28. Februar 2005 09:37 (#47)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
das Problem hab ich auch mANCHMAL aber erst in letzter Zeit und eigentlich dachte ich das ich aus dem Zwerchfell spiel ... :confused:

-----------------------



Ro-Bär-T
Guggamusik Murrfezzer
--------------------------------------------

2 Dinge sind unendlich - das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...

Beiträge: 702 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
gisee
Kennt sich schon aus
**
ID # 1201



-785-169-26
  Erstellt am 28. Februar 2005 11:39 (#48)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@sam:

Also, ich denke, dass ich mich nach 15 Jahren Trompete spielen al "ausgebildeten Bläsen" bezeichnen kann oder?
Nein, du hast schoon recht, das mit der Luftsäule ist wichtig, schon klar.
Bei mir liegt es nur daran, dass ich den Lusftstrom nicht rausbekomme.
Vielleicht ist die Bohrung am Mundstück zu klein, hab´ sie zwar eh schon vergrößert, aber ich trau mich nicht, sie noch größer zu machen.....
naja, ich werde mal nen Sommer lang Mundstücke testen.....

Aber wenigsten bin ich nicht allein mit diesem PRoblem.....

lg DAniel

-----------------------
=======================================

Guggamusik "d´Hardar Schlösslefeagar"
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 142 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 28. Februar 2005 12:00 (#49)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
sorry ich wollte dir wirklich nicht zu nahe treten...aber man kann auch 15 jahre lang etwas falsch machen....ich muss mich auch jedesmal aufs neue auf die richtige atemtechnik konzentrieren ansonsten bekomme ich, vor allem wenn ich langsam müde werde, diese kopfschmerzen...

du sagst, du bringst den luftstrom nicht raus....das ist genau der grund, du brauchst diesen druck um einen ton zu erzeugen und je höher der ton ist um so grösser ist dieser druck...du kannst somit die mundstück bohrung so weit aufbohren wie du willst, du brauchst trotzdem immer den selben druck um einen ton zu erzeugen...nur je grösser das loch um so mehr kraft brauchst du auch um den druck zu erzeugen...

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 28. Februar 2005 12:45 (#50)  |  Zitat Zitat   PN PN
@gisee
naja, es ist schon ein unterschied, ob man einfach seit 15 jahren in eine trompete hustet oder ob man's von der pike auf gelernt hat.

die luftläule und die stütze vom zwerchfell aus ist eine sache. aber es nützt die beste stütze nichts, wenn man oben "zu" macht. mit oben meine ich nicht das mundstück, sondern der hals- und rachenbereich und die lippen. wenn du da verkrampft bist, kann die luft auch nicht weg. es kommt auch auf die körberhaltung an. hast du bzw. die knie nach hinten durchgedrückt, dann verkrampft sich der ganze rumpf und der luftstrom ist gestört. ebenso kommts darauf an, wie die die tröte ansetzt und wie der kopf ausgerichtet ist. ich sehe dann und wann trompetenspieler, die ihr instrument von der haltung her mit einer klarinette versechseln. da kannst du stützen soviel du willst - für die füx.

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
gisee
Kennt sich schon aus
**
ID # 1201



-785-169-26
  Erstellt am 28. Februar 2005 17:21 (#51)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@sam

tja das klingt soweit logisch. Vielleicht hat meine "Luftsäule" in der letzten Zeit ein wenig gelitten. Naja, gelernt hab´ ichs schon von der Pike auf, würd sogar sagen ich hab´ ein klein wenig Talent *gg* Nein, jetzt mal Spaß bei Seite, ich werd versuchen, auf jeden Fall mal an meiner Atmung zu arbeiten...

Danke erst mal...


lg gisee

-----------------------
=======================================

Guggamusik "d´Hardar Schlösslefeagar"
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 142 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Philipp
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 751


  Erstellt am 28. Februar 2005 18:02 (#52)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ gisee

Was??? Das nennst du ein wennig Talent????

@ all
Also ein kann ich Euch sagen!!
Ich habe bei uns in der gegend noch nicht viele gesehn die so spieln wie gisse!! Und das ist mein ernst und keine schmeichlerei ;)

-----------------------
Sex Drugs and Gugge`n Roll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




klick==>> www.pfuetza-pfiefa.at <==klick




Beiträge: 1371 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert
gisee
Kennt sich schon aus
**
ID # 1201



-785-169-26
  Erstellt am 28. Februar 2005 18:05 (#53)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@phil

Danke, jetzt hör auf mir Honig ums Maul zu schmieren....
Gut oder nicht gut, das tut doch hier wenig zur Sache, oder?
Aber dnake trotzdem....

gisee

-----------------------
=======================================

Guggamusik "d´Hardar Schlösslefeagar"
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 142 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
schnalli
Stammgugger
**
ID # 441


  Erstellt am 28. Februar 2005 18:07 (#54)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
achso :rolleyes: du meinst Ernst Gisee
Natürlich ,es ist dein Ernst ;)
Enscht ,eck lebbe deck ! :D

-----------------------
Wenn man sieht das eine Sache genetisch versaut
ist,kann man es mit Prügel allein nicht mehr korrigieren.

Beiträge: 267 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Barclay
Ganz neu hier
*
ID # 1208


  Erstellt am 01. März 2005 12:47 (#55)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guten Tag alle zusammen,

oh bin neu hier und wenn ich das alles so lese, dann frag ich mich ob ein paar von euch hier richtig sind. Ich meine hier wird ja über tonlagen geredet die man in Jazz Band's oder synphonie Orchestern spielt geredet. Meiner meinung nach sollten sich einige hier nicht zu viel einbilden was für töne sie spielen können, eigentlich kann man das ja eh nicht kontrollieren wer labert und wer nicht naja ich sag nur das man einen ton erst spielen kann wenn er immer kommt sei es auch nach 6-8 Stunden und ich denke das das die meisten von euch nicht können. Ich will euch hier nicht angreifen oder so aber ihr solltet auf dem boden der tatsachen bleiben und endlich mal merken das ihr keine profimusiker seid und wenn ihr so gut seid warum spielt ihr dann in einer Guggenmusik und nicht in ner Big Band?¿ naja fragen über fragen will nur sagen übertreibt es nicht einen ton über dem c3 mal so geschwind hoch pressen heißt nicht das man ihn gespielt hat MERKT euch das!!!!!! grüße und schönen tag noch

Beiträge: 2 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
gisee
Kennt sich schon aus
**
ID # 1201



-785-169-26
  Erstellt am 01. März 2005 13:13 (#56)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@barclay

So, also du haast schon recht, dass mans nicht soo leicht überprüfen lässt. Aber ich denke, du solltest auch nicht diejenigen Kritisieren, die vielleicht wirklich mal in ner Bigband oder Jazzband gespielt haben.
Ich muss sagen, ich hab´beides jahrelang gemacht und weiß daher wovon ich rede.
Aber ich weiß, das glaubst du mir ja nicht *gg*

schönen TAg noch
gisee[edit]

[ Beitrag am 01. März 2005 13:15 bearbeitet von gisee ][/edit]

-----------------------
=======================================

Guggamusik "d´Hardar Schlösslefeagar"
www.schloesslefeagar.com

Beiträge: 142 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 01. März 2005 15:10 (#57)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
gröhl @barclay

ich war letztes weekend in moudon ich spiele bei uns in jedem stück auf C3 und darüber...erster umzug war um 15.30 uhr und der letzt auftritt um 01.00 und ich habe die selben stücke immer noch gespielt...du solltest nicht von dir auf andere schliessen...

merk dir das...

und ah ja...es gibt hier drinn sehr viele leute, die das überprüfen können...

merk dir auch das...

big brother is watching you...

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 01. März 2005 16:45 (#58)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@barclay: Du bist ja ein richtiger Schenkelklopfer *lol*
aber Ahnung hast Du deswegen auch kein bißchen mehr.

Jemand, des das ganze Jahr über in verschiedenen Besetzungen 1. Stimme spielt und dann kein sauberes c3 hinbekommt, sollte sein Instrument vielleicht besser an den Nagel hängen. Soviel zur Höhe!

Und aus welchem Grund sollte ein Brasser nicht auch Guggenmusik machen? Oder warum sollte das ein Polka-Onkel nicht auch tun? Häää???

Ach übrigens: in Big-Bands usw. reicht ein c3 nicht aus! Solltest mal in einer mitspielen, dann wüßtest Du auch, wovon Du redest!!!

Gruß vom Fuchtler

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Schnudelpupp
Stammgugger
**
ID # 454


  Erstellt am 01. März 2005 16:47 (#59)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@barclay
und mach mal zwischendurch ein Komma oder einen Punkt .

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: gespeichert
zugmaschine
Kennt sich schon aus
**
ID # 1197


  Erstellt am 01. März 2005 18:28 (#60)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@barclay

Anscheinend machst Du außer Guggenmusik keine Musik, denn sonst würdest Du die Noten von 'normalen' Musikvereinen kennen. Solche Töne sind dort in der 1. Stimme ganz normal egal ob Polka- oder Konzertmusik. Und Du wirst doch nicht glauben, dass ein Dirigent sich damit zufrieden gibt, wenn ein solcher Ton nur durch Zufall gespielt wird. Also nichts mit Synphonieorchestern oder Big Bands, einfach nur Dorfkapelle.
Wie in einem Musikverein gibt es auch in Guggenmusiken Leute, die sich durch viel Üben einen guten Ansatz erarbeitet haben und diese Töne problemlos spielen, auch ohne in anderen Formationen tätig zu sein. Keine Spur von Profimusikern, sondern nur Spaß am Hobby.

Warum spielen wir in einer Guggenmusik???? Weil es einfach geil ist in einem verrückten Haufen mit tollen Leuten eine Party nach der Anderen zu feiern. Sich nicht immer in Regeln der Blasmusik pressen zu lassen, sondern einfach nur Musik nach Lust und Laune zu spielen, die den Guggern und den Zuhöreren gleichermaßen Spaß macht.

Wenn Du diese Töne nicht spielen kannst, dann hab ich Dir einen alten, aber sehr guten Tip.

ÜBEN, ÜBEN und nochmal ÜBEN. Dann klappt's auch mit der Höhe. :cool1:

-----------------------
Wir sind die Typen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Beiträge: 55 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts