Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Der einzig wahre und echte Gugger?
Einstein
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 885


  Erstellt am 14. März 2005 09:22 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
zum glück gibt es solche threads wie "kopieren", welche mir endlich meine augen öffnen!
denn dank meiner musikalischen inkompetenz, welche mir auch nach jahren noch beharrlich das lesen von musiknoten verweigert, kann und darf ich also anscheinend mit recht behaupten... ich bin noch ein echter gugger!
nur, bin ich nun deswegen ein besserer fasnächtler... und sollte ich mir gar etwas einbilden darauf?

ich jedenfalls bin froh und stolz auf meine sogenannten "professionellen" guggenkameraden, welche mir und anderen selbstlos und mit viel geduld beim üben helfen. schlussendlich brauchen und ergänzen wir uns gegenseitig! diese kameradschaft ist es, was für mich einen wahren gugger ausmacht!

-----------------------
"Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe!"

Beiträge: 981 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 14. März 2005 09:36 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
hört hört...wahre worte...

ich würde soger noch etwas tiefer gehen...ab welchem zeitpunkt, ist man denn musiker? was unterscheidet den orchester- brassband- simphonieorchester- oder was auch immer für einen -musiker von einem guggenmusiker?

ist es nicht so, dass man, sobald man, mittels einem musikinstrument, töne erzeugt, auch zum musiker wird?

so jetzt grenz man musiker ab, die noten lesen können und diejenigen, die es nicht können...dann sind etliche jazzgrössen und andere keine musiker? oder sind und waren das guggenmusiker?

ich kann noten lesen, ich war drei jahre in einer jugendmusik...ist fast 30 jahre her...seither spiele ich nur noch guggenmusik....bin ich jetzt musiker und kein gugger?

ich werde mich bemühen, mein ganzes wissen zu vergessen, um als gugger durchzugehen...;-))

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
posi
Kennt sich schon aus
**
ID # 1053


  Erstellt am 14. März 2005 09:46 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ich denke, dass man auch das nicht wirklich unterscheiden kann.
sobal man mit einem instrument musik macht, ist man doch ein musiker.
ob dieser nun ein guter oder ein schlechter ist, das sei mal dahingestellt, aber man macht musik!
Ganz einfach !
Wieso schon wieder zwischen gut und schlecht unterscheiden?
musiker gut, guggenmusiker halt ebe *nur* ein gugger?

wir haben doch alle nur ein ziel, eine tolle fasnet und freude an der musik.

Beiträge: 61 | Mitglied seit: November 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Einstein
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 885


  Erstellt am 14. März 2005 10:09 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
also, wenn die frage schon gestellt wurde was denn ein musiker sei, so möchte ich dies mit meiner definition beantworten.

musiker sind für mich die wenigen hochbegabten menschen, welche mit ihrem talent auch ihren lebensunterhalt verdienen!
jedenfalls kenne ich niemanden, der in einer dorfkapelle oder musikverein spielt, der sich deswegen als musiker bezeichnet!

falls nun einer dieser genies aus freude an der sache auch noch in einer gugge dabei sein sollte, dann zählt er für mich in dieser zeit als gugger, egal mit welchen talenten er ausgestattet wurde!

oder zusammengefasst: gugger kann jeder sein, musiker jedoch nur einige wenige!

-----------------------
"Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe!"

Beiträge: 981 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
knalltüte
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 407


  Erstellt am 14. März 2005 10:17 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN
ich würde das auch so sehen, wie einstein. ein musiker ist einer, der sich sein geld mit musikmachen verdient - einer eben, der musik als beruf ausübt. einer, der in einem musikverein oder so spielt, ist ein musikant. dabei spielt es für mich keine rolle, wie talentiert er ist.

ein gugger ist eigendlich jeder, der in einer guggenmusik mitspielt. dabei spielt es keine rolle, ob er sein instrument gelernt hat, noten lesen kann oder mit musiktheoretischen fachbegriffen um sich wirft.

das schöne an der guggenmusik ist doch, dass dort musikanten oder gar musiker neben leuten spielen, die kein instrument gelernt haben und "nur" aus spass an der sache mitmachen. und genau das ist ein teil meiner definition von guggenmusik -> zum mitmachen sind weder instrumenten- noch notenkenntnisse von nöten.

Beiträge: 495 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Vielfrass
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 620


  Erstellt am 14. März 2005 10:21 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Einstein, du brauchst keine Noten lesen können, du kannst in den Herzen von uns Frauen lesen und das macht dich so unbezahlbar :knuddel:
Die Einstellungen von Sam und Einstein kann ich, und wenn wird es wundern, nur zustimmen und erlaube mir noch eine kleine Zugabe.
Ich glaube das ein wahrer Gugger nicht nur Musik machen kann, sondern, wie im Thema "Kopieren" beschrieben, auch unbedingt die einzig von Gott gegebene Gabe haben sollte, sich seine Geschlechts.- und andere Körperteile, auf modernen Bürogeräten, zu kopieren :cool1:[edit]

[ Beitrag am 14. März 2005 10:25 bearbeitet von Vielfrass ][/edit]

-----------------------
Es nützt auch kein Heilbad, wenn man im Kopf ein Beil hat.

Beiträge: 1691 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Einstein
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 885


  Erstellt am 14. März 2005 11:01 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@vielfrass

genau diese vielen verschiedenen versteckten talente machen doch erst die ganze guggenszene so reizvoll und attraktiv! ;)

-----------------------
"Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe!"

Beiträge: 981 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Fuchtler
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 513


  Erstellt am 14. März 2005 14:07 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also mit der Unterscheidung "Musikant" und "Musiker" kann ich mich ja gerade noch anfreunden.
Aber müssen wir dann alle Musikvereine umbenennen als Musikantenvereine??? ;) Nicht genz ernst gemeint, aber es trifft den Punkt.

Wollen wir nicht unterscheiden zwischen Hobby-Musiker und Berufsmusiker?

Das Zusammenspiel zwischen Hobbymusikern, die ihr Instrument von der Pike auf gelernt haben und Laien, die ihr Instrument zu beherrschen lernen bei einer Gugge ist genau das, was für mich den Reiz in den Proben ausmacht.

Aber wie schon angesprochen: einer der seit 15 oder 20 Jahren Guggenmusik macht, ist vielen sogenannten "guten Musikern" wahrscheinlich um Welten voraus!
Wir haben junge Burschen bei uns in der Gugge, die ihre liebe Mühe haben im Musikverein mitzuspielen. Aber durch das "freie spielen" und das "Zwanglose" einer Gugge, lernen die erst so richtig, was man mit so einem Instrument so alles anfangen kann, wenn man mit Freude dran geht.

=> meine Erfahrung

-----------------------
"Die roten halten, was die blonden versprechen"

www.ohrwuermer-fischbach.de

Beiträge: 500 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
zugmaschine
Kennt sich schon aus
**
ID # 1197


  Erstellt am 14. März 2005 18:55 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also ich musiziere auch schon lange in einem Musikverein oder wie das jetzt auch heißen mag, aber ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, ob ich ein Musiker oder ein Musikant bin. :con1:

Aber ich bin mir ganz sicher, dass ich ein Guggenmusiker bin. Mein Dirigent im Musikverein sagt mir das des öfteren, wenn wieder mal der Trompeter vor mir das Instrument weg legt und sich seine Finger in die Ohren bohrt. Hoppla, wieder mal zu laut, oder die Noten anders interpretiert. Manchmal gehts halt mit mir durch.

Egal, ob gelernt oder nicht Musiker sind meiner Meinung nach alle die Musik machen und wenns nur einfaches Pfeifen durch die Lippen ist. Das Ergebniss ist erst mal zweitrangig, Hauptsache es macht Spaß.

Und denkt daran:

Was sind die drei ärgsten Feinde des Musikers? Frische Luft, helles Tageslicht und das unerträgliche Gebrüll der Vögel.

-----------------------
Wir sind die Typen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Beiträge: 55 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 1178


  Erstellt am 16. März 2005 21:53 (#10)  |  Zitat Zitat
musiker musikant GUGGER


is doch alles wurst!!
hauptsache spaß!! und jedemenge Schlagzeugsolos!!! :cool1:

IP-Adresse: gespeichert
Ro-Bär-T
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 147



-166-671-155
  Erstellt am 17. März 2005 08:36 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
WURST ????

.....also ICH dachte immer die isst man .... ;)

das ist ja auch mal wieder ein ergiebiges nachfastnächtlies Theme .....

....abba grundsätzlich find ich das auch ziemlich egal wie man(n) den Gugger nennen will .... :rolleyes:

-----------------------



Ro-Bär-T
Guggamusik Murrfezzer
--------------------------------------------

2 Dinge sind unendlich - das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...

Beiträge: 702 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts