Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Gage und Buskosten?!
Holgi
Stammgugger
**
ID # 61


  Erstellt am 11. Oktober 2002 09:45 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Servus,
:crazy: auf eine von uns versandte Einladung für ein Guggentreffen bekamen wir ein Antwortschreiben einer Guggenmusik, mit Forderungen für Fahrkosten von ca. 500€ plus zusätzlich eine absolut übertriebene Gage. So ein Schreiben landet bei uns natürlich sofort im Reißwolf, doch ich frage mich trotzdem, wie manche auf solche Frechheiten kommen. Vor allen Dingen für Auftritten bei anderen Guggen die solche Events organisieren und ihr Geld mit solchen Veranstaltungen verdienen. :confused:
Mit welchen Vorstellungen kann man solche Beträge verlangen? Ich kann mir nur denken dieser Verein hat noch nie eine eigene Veranstaltung durchgeführt, sonst wüßten sie was am Ende hängen bleibt. :con1:
Es spricht nichts dagegen Kohle für Auftritte bei privaten oder gewerblichen Veranstaltungen zu kassieren, oftmals sind auch Carnevalsgesellschaften sehr großzügig was eine Kostenbeteiligung angeht, doch anderen Guggen abzuzocken, finde ich unglaublich. Außerdem möchte man auch wieder einmal jemanden einladen, oder?
Es ist ja nicht so das es keine Guggen gibt, im Gegenteil es ist doch mittlerweile jede Guggenmusik froh, ihren Terminplan voll zu bekommen.

Mich würde jetzt interessieren wie ihr zu diesem Thema steht? Wie wird das bei euch geregelt?

MfG
Holgi

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
disli
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
Moderatoren Team
***
ID # 17


  Erstellt am 11. Oktober 2002 10:18 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
500€ fahrtkostebn plus eine Gage??? Die spinnen!!! :crazy: :hb:
Also wenn eine Gugge von weit her kommt kann man über die Fahrtkosten reden, das man sie z.b. aufteilt aber eine Gage verlangt man nur bei Privatanlässen aber nicht bei einer Gugge. Natürlich sollte jede Gugge die spielt sicher noch was kleines zu essen und zu trinken bekommen, das wird bei uns als "Gage" gesehen.

-----------------------
Disli, Webmaster von:

Guggemusig Schwanezunft

Beiträge: 610 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Maik
1
********
ID # 1


  Erstellt am 11. Oktober 2002 19:06 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo zusammen,

ich frage mich, ob diese Gugge überhaupt Lust hatte, bei Euch zu spielen ... sieht fast so aus, als wolle man zwar nicht persönlich absagen, sondern die Absage dem Veranstalter überlassen ... oooder : reine Provokation :(

Was meint Ihr ?!?

-----------------------
Maik
Webmaster Guggenmusigg.de
Guggenmusigg.de -- DIE Seite von und für Guggenmusi(gg)er(innen) !!
Guggenworld.de - Die Guggenmusigg Comunity
www.guggenworld.de - www.guggenmusigg.de - www.mgws.de

...für mehr «political correctness» in diesem Forum

Dent Elektromaschinen GmbH http://www.dentgmbh.de
SKSW http://www.sksw.org

Beiträge: 1418 | Mitglied seit: Februar 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Holgi
Stammgugger
**
ID # 61


  Erstellt am 14. Oktober 2002 09:20 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
Hallo zusammen,

ich frage mich, ob diese Gugge überhaupt Lust hatte, bei Euch zu spielen ... sieht fast so aus, als wolle man zwar nicht persönlich absagen, sondern die Absage dem Veranstalter überlassen ... oooder : reine Provokation :(

Was meint Ihr ?!?



Ist doch absoluter Quatsch! :crazy:
Habe am Wochenende von einer befreundeten Guggenmusik erfahren, die das gleiche Schreiben der selben Gugge erhalten haben. Also ist es mit Sicherheit kein Einzelfall.
Außerdem kann man doch ohne weiteres eine Einladung abschlagen, die man aus welchen Gründen auch immer, nicht annehmen will bzw. kann. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, auf jeden Fall wird es von uns so gehandhabt.

Wir haben 2001 unser 20.jähriges Jubi gefeiert und an zwei Tagen über 50 Guggen da gehabt. Keine einzige dieser Guggen haben Gage oder Fahrkosten erhalten. Wäre finanziell nicht zu machen. Doch alle Gruppen waren so begeistert das sie jederzeit wiederkommen wollten. Natürlich muß jede Gugge das für sich entscheiden, ob sie nur für Geld spielt oder nicht. Doch bei uns wird nie eine Guggemusik Kohle für einen Auftritt erhalten, genausowenig wie wir bei ihnen Gage verlangen würden. :nono:

Bis dann!
Holgi

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
MadPat
Stammgugger
**
ID # 151


  Erstellt am 14. Oktober 2002 09:41 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:eeeek: :yiek:
Ich finds echt unter aller Sau, einander so abzuzocken!!
Es ist schade, das es immer wieder solche gibt, die den Ruf der echten Gugger auf diese Weise schädigen...

Das es was zu Trinken und was zu Essen gibt, wie Disli schon sagte, find ich schon richtig!! Aber alles darüber hinaus sollte ja schon freiwillig sein, ausser der Auftritt ist wirklich mit astronomischen Kosten verbunden(Anreise usw.)! Dann könnte man ja noch über eine Kostenbeteiligung reden...

Gruzz Pat

-----------------------
Gruzz Pat

Guggemusig Murglaatschä Sirnach

www.murglaatschae.ch

Beiträge: 202 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
trompit
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 113


  Erstellt am 14. Oktober 2002 10:13 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
hi

habe gestern mit unserem chef telefoniert und habe das thema mit ihm diskutiert.wir würden uns schämen bei guggentreffen geld anzunehmen.man weiss ja nie,ob man die besuchten guggen selbst mal brauchen kann, bei hauseigenen
treffen.ausserdem sollte man sich nicht gegenseitig in die tasche greifen.gegenseitige unterstützung ist alles.
ausserdem ist für jeden von uns ein treffen mit anderen guggen die 2.5 bzw. 5 euro busbeteiligung(je nach entfernung)wert.getränke und ein kleines vesper werden aus unserer vereinskasse zum teil übernommen (ist aber meistens zu wenig)
anderseits ist es aber so,das bei veranstaltungen wie
prunksitzugen,brauchtumsabende etc. in der kampagne dann
schon über gage gesprochen wird.jeder verein muss schliesslich von irgend etwas leben.

gruss trompit

www.ohrawusler.de

p.s:wenn natürlich die eine oder andere gugge mit dem
flugzeug,hubschrauber,feuerwehrauto oder sogar per schiff kommt,kanns natürlich mit kosten zu tun haben. :D :D :D :D :D :D

-----------------------


Beiträge: 667 | Mitglied seit: August 2002 | IP-Adresse: gespeichert
disli
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
Moderatoren Team
***
ID # 17


  Erstellt am 14. Oktober 2002 11:28 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich bin der Meinung wenn eine Gugge spielen kommt, dann sollte das es reichen wenn sie was kleines zu essen (Sandwich oder eine Bratwurst) und ein Getränk (ein paar Flaschen Wein) reichen sollte. Aber eine Gage im Sinne von Geld?????? Finde ich Sch..... :hb:
Schliesslich sollten wir alle uns gegenseitig unterstützen.

Über den Weg könnte man noch diskutieren, ist ja auch nicht toll wenn eine Gugge spielen kommt, das die dann auch noch mehrere 100 euros an Fahrtkosten ausgeben muss.

Gruss
Disli

-----------------------
Disli, Webmaster von:

Guggemusig Schwanezunft

Beiträge: 610 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Mabatadagracha
Gast




  Erstellt am 14. Oktober 2002 11:37 (#8)  |  Zitat Zitat
:cool1: Eines habt ihr doch daraus gelernt. So ein Verein wird eben nicht mehr eingeladen. Und ich denke, das wenn ich mir nicht sicher bin, rufe ich den einladenden Verein an und dann kann man sowas in Ruhe absprechen.

Natürlich ist es auch möglich, das sie eine Absage provozierten. Denn irgendwann treffen die Mal auf andere Gugge, man kommt ins Gespräch und dann heisst es" Die wollten uns nicht dabei haben". Somit steht ihr als die Dummen da. Würde an eurer Stelle mal den Namen dieser unverschämten Truppe veröffentlichen, dann weiss jeder, wer dahinter steckt und kann selber entscheiden ob er diese Gugge anschreibt oder nicht.


Gruss Peter :prost:

IP-Adresse: gespeichert
diä aldi Frau Wäber
Gast




  Erstellt am 14. Oktober 2002 12:41 (#9)  |  Zitat Zitat
Es war bisher durchaus üblich, für eine Topformation Gage oder die Buskosten zu bezahlen.Der Veranstalter provitiert schliesslich von der Presentation einer in der Scene prominenten Gugge. Das Niveau und Ansehen einer Veranstaltung steigert sich ja auch durch deren Anwesenheit.

Grüess usm südweschtlichschte Südweschte

IP-Adresse: gespeichert
Holgi
Stammgugger
**
ID # 61


  Erstellt am 14. Oktober 2002 13:01 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
Es war bisher durchaus üblich, für eine Topformation Gage oder die Buskosten zu bezahlen.Der Veranstalter provitiert schliesslich von der Presentation einer in der Scene prominenten Gugge. Das Niveau und Ansehen einer Veranstaltung steigert sich ja auch durch deren Anwesenheit.

Grüess usm südweschtlichschte Südweschte




:crazy: Sprichst Du von den "ROLLING STONES"??? :hb:

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
st_maier
Kennt sich schon aus
**
ID # 54


  Erstellt am 14. Oktober 2002 16:43 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo an alle!
Ich kann die Gruppen die Geld für einen Aufritt bzw. für den Bus verlangen auf einer Seite schon verstehen.
Schließlich kostet der Bus je nach Entfernung die zurückgelegt werden muß ja auch den ein oder anderen Euro.
Nur eine Forderung von €500 plus Gage find ich doch ein wenig lächerlich.
Meistens läuft so ein Auftritt ja auf Rückspielvereinbarung ab. Sollte das nicht so sein gibt es bestimmt auch andere möglichkeiten sich entgegen zu kommen.
Also ich bin der Meinung das die Gugge warscheinlich nicht wirklich Lust hat bei euch zu spielen und der Meinung ist das so ganz elegant lösen zu können.
Aber das ist meine ganz persönliche Meinung und ich will in keinster weiße irgend jemanden angreifen.
CU Steffen
www.hewwlguggler.de

-----------------------
CU Steffen

7. Oktober 2006
Gugg am Ring 2006
Mannherzhalle, Reilingen
www.guggamring.de


Beiträge: 130 | Mitglied seit: Mai 2002 | IP-Adresse: gespeichert
ac
Gast




  Erstellt am 15. Oktober 2002 12:26 (#12)  |  Zitat Zitat
ich bin's auch schon wieder
also: ich bin in einer gugge (innerschweiz) die im moment 55 aktive mitglieder zählen.
das heisst: wir brauchen einen doppelstöckigen car, und einen grossen anhänger. wir bezahlen im jahr zwischen 10'000 bis 15'000 sfr. sind ungefähr 6'750.- bis 10'130.- Euro. wir haben auch alle zwei jahre ein neues kostüm mit "grinde". da wir zum glück immer ein grosses fest haben im jahr, können wir die kosten selber tragen. d.h. natürlich auch mit dem jahresbeitrag.
ABER: wenn natürlich jemand sagt, wir bezahlen euch den car, oder wir geben euch eine"gage", sagen wir natürlich nicht nein. wie letztes jahr, als wir nach neuss/düsseldorf giengen, hatte der veranstallter uns die hälfte an den car bezahlt, und das waren auch minimum 1'500.- Euro.(für drei tage)
ich meine, eine gugge oder ein verein kann ohne kohle auch nicht lange existieren, vor allem, wenn es mehrere auftritte sind.

so, ich habe auch wieder einmal was gesagt.

gruss aus der innerschweiz
ac :prost:

IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 93


  Erstellt am 15. Oktober 2002 20:40 (#13)  |  Zitat Zitat
Hallöle
bin auch mal wieder da!
Für mich und ich denke für die meisten anderen Guggen steht der Spaß und die Lust am Musikmachen im Vordergrund. Ich finds toll, wenn wir auf der Bühne stehen und mit unserer Musik die Leute auf die Tische jagen. Dieses Feeling kann keiner bezahlen. Den Bon, der gewissen Austrocknungserscheinungen vorbeugen soll, nehm ich gerne. Aber Geld verlangen find ich unter aller Kritik. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das diese Abzockergugge besonders viele Termine hat. Vielleicht haben die auch nicht begriffen um was es eigendlich geht. Sollte jetzt ein Auftritt besonders weit weg sein, kann man schon gewisse Absprachen treffen oder wenn eine Gage angeboten wird muß ich ja nicht nein sagen. Aber fordern brrrrrrrrrrr.
Ich grüße Euch alle Granny :cry: :cry: :cry: :cry:

IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 148


  Erstellt am 19. Oktober 2002 20:32 (#14)  |  Zitat Zitat
Gagen bei einer "Freude-Party-für-alle-nicht-nur-die-Besucher" ist der Absolute schwachsinn. Wenn wir von Auftritt zu Auftritt ziehen, kriegen wir was oder nicht und für andere Guggen die zu uns kommen findet sich immer eine Regel.

IP-Adresse: gespeichert
Genius
Gast




  Erstellt am 23. Oktober 2002 20:07 (#15)  |  Zitat Zitat
Na und ? Was stört es Euch ? Was spielt das eine Rolle ob eine Gugge Gage oder -und-Bus verlangt?Sicherlich können sie oder wollen sie keinen Gegenbesuch machen.Wenn Ihr einen Gegenbesuch bei einem Treffen macht ist das doch auch mit kosten verbunden.In diesem Fallentstehen Euch keine Kosten ,weil Ihr nicht zum Gegenbesuch verpflichtet seit.
Wir Gugge ( 26 Jahre alt )bekommen übers Jahr so viele Einladungen zu Guggentreffen,wir müßten im Jahr 30-40 Gegenbesuche machen!und bei einem Treffen das wir selbst veranstalten ,lassen wir max 7 Guggen spielen.Uns würde es nichts ausmachen eine Guggen zu bezahlen-wenn wir an keinem gegenbesuch interessiert wären.

IP-Adresse: gespeichert
dees bin i
Gast




  Erstellt am 23. Oktober 2002 23:42 (#16)  |  Zitat Zitat
wenn beide parteien einig werden ... dann ist das do ok !!

IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts