Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Rhythmus nach Noten? (209 Stimmen gesamt)
1. Ja, nach Noten! (34,4%, 72 Stimmen)
2. Nein, wer braucht denn schon für Rhythmus Noten! (65,6%, 137 Stimmen)

Autor Thema: Rhythmus nach Noten?
BABBE
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1225



-215-637-200
  Erstellt am 10. Juli 2007 06:18 (#121)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von FourRoses:
Also das system will ich sehen das besser als noten ist..



... so war das nicht gemeint. Es war keine allgemeingültige Aussage. Jeder sollte einfach für sich selbst die am einfachsten zu verstehende Variante wählen und da sind mir persönlich Noten einfach zu umständlich, wenn auch mein individuelles System für andere wahrscheinlich nicht zu verstehen ist ... egal, hauptsache ich weiß wie's geht. Und wenn ich damit besser klar komme, als mit Noten - wieso nicht?

-----------------------
www.nodepirade.de

Beiträge: 446 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
NI
Ist öfters hier
**
ID # 2404


  Erstellt am 03. Oktober 2007 21:44 (#122)  |  Zitat Zitat   PN PN
Hallöchen,

Ich selbst habe noch nie Rhythmus nach Noten gespielt und habe es auch nicht vor, sonst könnt ich ja gleich blasen ;)
aber wers will bitte, jedem ist es selbst überlassen.
ich hatte immer meinen Spaß auch ohne nach Noten zu spielen, wenn man n bissl Rhythmusgefühl hat dann geht das auch ohne :)

LG an Alle
Ni

Beiträge: 35 | Mitglied seit: September 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 04. Oktober 2007 09:05 (#123)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von NI:
Hallöchen,

Ich selbst habe noch nie Rhythmus nach Noten gespielt und habe es auch nicht vor, sonst könnt ich ja gleich blasen ;)
aber wers will bitte, jedem ist es selbst überlassen.
ich hatte immer meinen Spaß auch ohne nach Noten zu spielen, wenn man n bissl Rhythmusgefühl hat dann geht das auch ohne :)

LG an Alle
Ni



Finde nach Noten spielen irgendwie schon genial.
Wenn einer den Beat selbst geschrieben hat und man mal was auf Papier nachschauen kann ist das doch ein Vorteil oder nicht?
Wir haben das bisher noch nicht oft getan aber ich denke es kommt immer stärker und die musikal. Entwicklung der Leute ist bei sowas immer beeindruckend!

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 04. Oktober 2007 09:23 (#124)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von funkubus:
wieder zumeigentlichen thema:

ich arrangiere für meine guggämusig jeweils alle jahre wieder
die neuen lieder. ich empfinde es als sehr wichtig, dass der
rhytmus nicht nur einfach eine begleitende aufgabe hat,
sondern eine tragende rolle spielt. wenn eine gugge auch die
bläserparts nicht arrangiert, braucht es das auch für den groove
nicht. werden aber die bläserstimmen aufgeschrieben, sollte
der rhytmus ins arrangement integriert werden. ein stück hat
im original vielfach einen eigenen groovecharakter. dieser sollte
auf den rhytmus übertragen werden. meistens schreibe ich aber
noch mehr, das heisst einen volleren groove dazu, und unter-
stütze die bläser in breakes und rhytmik. das kann ganz geile
effekte hervorbringen.

bei uns können 90% der mitglieder eigentlich nicht noten lesen.
sie haben es aber durch unterstützung von den registerchefs
mittlerweile zumindest guggentauglich gelernt. bei uns ist auch
der rhytmus auf den schlag genau aufgeschrieben. wenn jeder
ein bisschen spielen kann, was er/sie gerade so möchte, wird's
ein einziges gehacke. hat ja auch einen gewissen reiz, dass
alle pauken, hihat-küchen, tom-küchen, glocken usw. genau
das gleich spielen, und das auch können! je nach dem, wie hoch-
stehend das ganze technisch arrangiert ist, umso eindrücklicher
wirkt das dann auf den zuhörer und betrachter. hat ja auch einen
optischen reiz!

gruz funkubus[edit]

<font size="1">[ Beitrag am 08. September 2005 <span class="time">16:48</span> bearbeitet von <font color="red">funkubus</font> ]</font>[/edit]




Diesen beitrag hol ich zu diesem thema gerne wieder nach oben

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
gnomiläum
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1497


  Erstellt am 04. Oktober 2007 09:43 (#125)  |  Zitat Zitat   PN PN
Zitat von Dr.Schnupf:
Zitat von funkubus:
wieder zumeigentlichen thema:

ich arrangiere für meine guggämusig jeweils alle jahre wieder
die neuen lieder. ich empfinde es als sehr wichtig, dass der
rhytmus nicht nur einfach eine begleitende aufgabe hat,
sondern eine tragende rolle spielt. wenn eine gugge auch die
bläserparts nicht arrangiert, braucht es das auch für den groove
nicht. werden aber die bläserstimmen aufgeschrieben, sollte
der rhytmus ins arrangement integriert werden. ein stück hat
im original vielfach einen eigenen groovecharakter. dieser sollte
auf den rhytmus übertragen werden. meistens schreibe ich aber
noch mehr, das heisst einen volleren groove dazu, und unter-
stütze die bläser in breakes und rhytmik. das kann ganz geile
effekte hervorbringen.

bei uns können 90% der mitglieder eigentlich nicht noten lesen.
sie haben es aber durch unterstützung von den registerchefs
mittlerweile zumindest guggentauglich gelernt. bei uns ist auch
der rhytmus auf den schlag genau aufgeschrieben. wenn jeder
ein bisschen spielen kann, was er/sie gerade so möchte, wird's
ein einziges gehacke. hat ja auch einen gewissen reiz, dass
alle pauken, hihat-küchen, tom-küchen, glocken usw. genau
das gleich spielen, und das auch können! je nach dem, wie hoch-
stehend das ganze technisch arrangiert ist, umso eindrücklicher
wirkt das dann auf den zuhörer und betrachter. hat ja auch einen
optischen reiz!

gruz funkubus[edit]

<font size="1">[ Beitrag am 08. September 2005 <span class="time">16:48</span> bearbeitet von <font color="red">funkubus</font> ]</font>[/edit]




Diesen beitrag hol ich zu diesem thema gerne wieder nach oben



bringts eigentlich genau auf den Punkt
;)

-----------------------
http://www.chappelgnome.ch
http://www.horror-basel.ch

Beiträge: 359 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 04. Oktober 2007 09:52 (#126)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
..ob nach Noten gespielt wird oder nicht ist mehr persönlich egal, ich kann nur aus Erfahrung sprechen, wenn ich nicht manchmal alles notiert hätte, wär so manch unnötige Diskussion entstanden, nach dem Motto "das haben wir aber anderst gespielt" Das einzige was mich stören würde wären die neuen Threads die hier im Forum enstehen würden, zB. "Suche Notenhalter für mein Wägele" :D

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Maltby
Kennt sich schon aus
**
ID # 2164


  Erstellt am 04. Oktober 2007 10:01 (#127)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Thelma:
Das einzige was mich stören würde wären die neuen Threads die hier im Forum enstehen würden, zB. "Suche Notenhalter für mein Wägele" :D



Looool. Das ist mir eh letzten Samstag aufgefallen. Wir haben da das erste mal im Karlsruher Raum gespielt (Rheinhausen/Oberhausen) und alle anderen Guggen spielten mit Noten! Das wäre bei uns in der gegend (Freiburg) ein absolutes No Go! In der Probe sind Noten (bei den Bläsern) ok, beim Auftritt aber absolut nicht!

Beiträge: 119 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 04. Oktober 2007 10:41 (#128)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Maltby:
Zitat von Thelma:
Das einzige was mich stören würde wären die neuen Threads die hier im Forum enstehen würden, zB. "Suche Notenhalter für mein Wägele" :D



Looool. Das ist mir eh letzten Samstag aufgefallen. Wir haben da das erste mal im Karlsruher Raum gespielt (Rheinhausen/Oberhausen) und alle anderen Guggen spielten mit Noten! Das wäre bei uns in der gegend (Freiburg) ein absolutes No Go! In der Probe sind Noten (bei den Bläsern) ok, beim Auftritt aber absolut nicht!



Die brauchen halt noch ein bisschen Zeit, irgendwann lernen die´s auch noch :D

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:14 (#129)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also meine meinung zu noten beim gebläse, was hier ja eigentlich gar nicht dazugehört, aber es ja wieder aufgerollt wurde, ist folgende...
Ich finde es ok, wenn Leute mit Noten spielen!!!Manche können es nicht auswendig lernen, wenn es zu viel ist und zu kompliziert. Und das größte Problem ist auch, dass die Leute nicht so musikalisch sind, dass sie sich das Lied in Noten vorstellen können!Und bei vielen Guggemusiken dienen die Noten ja auch nur noch als Sicherheit.Wenn einer mal n absoluten Blackout hat, dann ist man froh die Noten dabei zu haben!
Ich sehe das nicht so eng, da es auch andere Big Bands, Musikzüge oder sonstige Musikgruppen gibt, die auch mit Noten oder vom Blatt spielen, außer sie improvisieren...
Dafür werden die Noten ja auch gemacht!

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:19 (#130)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Schnuud:
da es auch andere Big Bands, Musikzüge oder sonstige Musikgruppen gibt



wollen wir jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen oder wie?
Ich finde allein die blöde Optik wenn jemand ein DIN A4 Blatt auf seiner Tröte hat stört sowas von..... :rolleyes:

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:22 (#131)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
besser als so zu tun, wie wenn man nicht mit noten spielt und diese dann in der hand hält...außerdem sind es keine din a4 blätter, aber is ja auch egal! Big Bands etc. sind nunmal auch Musikgruppen!
So denke ich nunmal darüber...

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:24 (#132)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Schnuud:
besser als so zu tun, wie wenn man nicht mit noten spielt und diese dann in der hand hält...außerdem sind es keine din a4 blätter, aber is ja auch egal! Big Bands etc. sind nunmal auch Musikgruppen!
So denke ich nunmal darüber...



Ich find ein Spicker besser, wie ein ganzes Notenheft wenn man nicht alles auswendig lernen KANN! :o :D
Natürlich sind bi den "2 Taktern" jegliche Art von Hilfsmitteln Tabu :D

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:28 (#133)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also ich finde es hat auch mit ehrlichkeit zu tun. Weil für was benutzt man denn eigentlich einen Spicker?!?
Ich hab meine Meinung dazu geäußert und du deine. Dass man nun nicht immer derselben Meinung ist, ist normal und auch gut so.

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:40 (#134)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Schnuud:
besser als so zu tun, wie wenn man nicht mit noten spielt und diese dann in der hand hält...außerdem sind es keine din a4 blätter, aber is ja auch egal! Big Bands etc. sind nunmal auch Musikgruppen!
So denke ich nunmal darüber...



Jetzt hat du bei mir gewaltig Pluspunkte gesammelt !
besser als so zu tun dieser Satzteil gefällt mir :)

Optisch gesehen geb ich allerdings Schnupf recht, da stimmst du ja sicher auch zu?

Ich denke es ist egal ob Noten oder Zahlen auf dem Blatt, der Grund ist meistens das nicht auswendig lernen wollen. Denn das ist mit Übung oder mit sich damit "BEFASSEN" verbunden und das wollen im Bezug auf Guggemusik machen weit aus weniger wie vermutet. Viele denken hier wahrscheinlich an ein marktwirtschaftliches Prinzip, was da lautet

"ein bestimmtes vorgegebenes Ziel unter Einsatz geringstmöglicher Mittel zu erreichen"

Aber jedem wie er will (oder kann), es ist ja auch nur ein Hobby, oder???

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 04. Oktober 2007 11:44 (#135)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Thelma:
Zitat von Schnuud:
besser als so zu tun, wie wenn man nicht mit noten spielt und diese dann in der hand hält...außerdem sind es keine din a4 blätter, aber is ja auch egal! Big Bands etc. sind nunmal auch Musikgruppen!
So denke ich nunmal darüber...



Jetzt hat du bei mir gewaltig Pluspunkte gesammelt !
besser als so zu tun dieser Satzteil gefällt mir :)

Optisch gesehen geb ich allerdings Schnupf recht, da stimmst du ja sicher auch zu?

Ich denke es ist egal ob Noten oder Zahlen auf dem Blatt, der Grund ist meistens das nicht auswendig lernen wollen. Denn das ist mit Übung oder mit sich damit "BEFASSEN" verbunden und das wollen im Bezug auf Guggemusik machen weit aus weniger wie vermutet. Viele denken hier wahrscheinlich an ein marktwirtschaftliches Prinzip, was da lautet

"ein bestimmtes vorgegebenes Ziel unter Einsatz geringstmöglicher Mittel zu erreichen"

Aber jedem wie er will (oder kann), es ist ja auch nur ein Hobby, oder???




Ich merke du mast auch keine Minimalprinzip-Taktiker

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 04. Oktober 2007 12:05 (#136)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Dr.Schnupf:
Zitat von Thelma:
Zitat von Schnuud:
besser als so zu tun, wie wenn man nicht mit noten spielt und diese dann in der hand hält...außerdem sind es keine din a4 blätter, aber is ja auch egal! Big Bands etc. sind nunmal auch Musikgruppen!
So denke ich nunmal darüber...



Jetzt hat du bei mir gewaltig Pluspunkte gesammelt !
besser als so zu tun dieser Satzteil gefällt mir :)

Optisch gesehen geb ich allerdings Schnupf recht, da stimmst du ja sicher auch zu?

Ich denke es ist egal ob Noten oder Zahlen auf dem Blatt, der Grund ist meistens das nicht auswendig lernen wollen. Denn das ist mit Übung oder mit sich damit "BEFASSEN" verbunden und das wollen im Bezug auf Guggemusik machen weit aus weniger wie vermutet. Viele denken hier wahrscheinlich an ein marktwirtschaftliches Prinzip, was da lautet

"ein bestimmtes vorgegebenes Ziel unter Einsatz geringstmöglicher Mittel zu erreichen"

Aber jedem wie er will (oder kann), es ist ja auch nur ein Hobby, oder???




Ich merke du mast auch keine Minimalprinzip-Taktiker



Sagen wir mal so, ich schliesse einfach manchmal die Augen und geniese nur das was ich höre, aber ich beobachte dennoch genau :D

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 04. Oktober 2007 12:08 (#137)  |  Zitat Zitat   PN PN
@elmar
wahnsinn - mit geschlossenen augen kannst du beobachten?

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 04. Oktober 2007 12:12 (#138)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Thelma:
Finde es nunmal besser mit offenen Karten zu spielen... ;)
Ich rede bei dem ganzen nicht von mir, sondern verteidige nur die Leute, die mit Noten spielen.Ich selbst kann nach ein paar mal spielen die Noten auswendig, weil ich nunmal seit ich klein bin Musik mache und es mir Spaß macht etc....
Für die meisten ist es wirklich nur ein Hobby und sie befassen sich daheim nicht wirklich mit ihren Noten und lernen sie deshalb auch nicht auswendig! Ich spiele nicht nur in der Guggemusik und befasse mich deshalb auch außerhalb sehr viel mit Musik. Manche können Noten nunmal nicht auswendig lernen, weil sie immer was brauchen, wo sie sich dran festhalten können. Wenn man Lieder hat mit mehr als 50Takte , die Intro, Refrain, Strophe haben, wobei die Strophen nicht immer gleich betont werden, dann ist es für nicht so musikalisch begabte schon ein brocken sowas auswendig zu können!

Klar stimme ich auch einen Teil Schnupf zu, aber wenn es manche nunmal nicht auswendig lernen können, sollen sie doch mit Noten spielen!!!Auch wenn es ein bisschen blöd aussieht, aber man schaut ja nicht auf die Leute, sondern hört dessen Musik an, oder nicht?!?

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
gnomiläum
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1497


  Erstellt am 04. Oktober 2007 12:34 (#139)  |  Zitat Zitat   PN PN
geht es hier eigentlich nicht darum dass der Rhythmus nach Noten spielt?? Und nur zum üben und nicht an Auftritten? oder habe ich was falsch verstanden?

:confused: :confused:

-----------------------
http://www.chappelgnome.ch
http://www.horror-basel.ch

Beiträge: 359 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 04. Oktober 2007 12:35 (#140)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Musikalische Schlagzeuger brauchen keine Noten, denn Schlagzeuger müssen Akzente im Stück spüren und unterstützen. Drummen ab Blatt oder im Endstadium im Unterbewusstsein eingemeisselt klingt für mich wie "Dorfverein goes Pop/Rock" oder "Bremer Stadtmusikanten auf Marihuana".

Es gibt hervorragende Schlagzeuger / Paukisten die nach kurzer Zeit synchron spielen, einfach weil sie die Songs HÖREN und SPÜREN. Davon konnte ich mich letztes Wochenende überzeugen!

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts