Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: TROMMELWAGEN KAUFEN ODER SELBSTBAUEN??
Axel
Ganz neu hier
*
ID # 1093


  Erstellt am 03. April 2006 08:54 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mahlzeit!!

Was meint ihr! Trommelwagen selbstbauen oder einen Kaufen, wenn man einen guten Sound haben will? Soll aber auch billig sein oder??
Schreibt alles rein was ihr denkt.

Gruss Alex
http://www.newwlfezza.de
:D

Beiträge: 8 | Mitglied seit: Dezember 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Steeve30
Kennt sich schon aus
**
ID # 814


  Erstellt am 03. April 2006 09:39 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Axel :)

Was meinst du jetzt wegen dem sound genau?
willst du trommelwagen bauen oder Trommeln??????

Der Wagen an sich hat keinen Sound sondern nur Fahr- und Handlingeigenschaften. da gibts dan wirklich unterschiede zwischen selberbauen oder "von der Stange" kaufen.

Kannst ja mal bei SGI oder Stäheli oder Glanzmann nachfragen.

www.SGI-Musik.de
www.stichels-music-shop.ch
www.musik-glanzmann.ch

Viel Spass beim Stöbern
Steeve30

-----------------------
Wer im Gewächshaus sitzt, kann auch mit Pflanzen werfen :)

Beiträge: 123 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 1578


  Erstellt am 03. April 2006 09:53 (#3)  |  Zitat Zitat
Hi

also der Wagen selbst hat ja nichts mit dem Sound zu tu, außer du willst dir die Trommeln wirklich selber bauen. :rolleyes: dann wünsch ich dir viel glück!!!
Naja, wenn du dir einen Waen kaufst weist du dass du das und jenes hast aber Marke eigenbau ist schon was anderes find ich, da kannst ihn genau so machen wie du ihn willst und obendrein macht dass dann auch noch spaß wenn mit deinen Kumpels oder so am samstag nachmittag an dem ding hämmern schrauben und schweißen tust und nebenher n paar bierchen trinken kannst und am schluss des resultat sieht, ich find darauf kann man dann stolz sein...So gings mir!!! :D

IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 03. April 2006 09:57 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ steeve30

du weisst ja, dass der weg zu glanzmann überflüssig ist, da er ja 'stäheli' verkauft ;)

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Beatmaster
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1460


  Erstellt am 03. April 2006 10:03 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@sündi
Stimmt, Glanzmann verkauft von Stäheli. Aber er hat ja noch seine eigenen Star-Fighter-Modelle.

Und wenn Du für Deutschland noch einen Vergleich willst, schau mal bei www.marchingdrums.de vorbei.

-----------------------
Dieses Forum stärkt alle 5 Sinne:
Wahnsinn, Stumpfsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn

Beiträge: 757 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Sündenbock
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 955


  Erstellt am 03. April 2006 10:06 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN
@ beatmaster

der importiert sie nicht. zu teuer für den deutschen markt, sagt er.

Beiträge: 1431 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Beatmaster
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1460


  Erstellt am 03. April 2006 10:11 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Sündenbock:
@ beatmaster

der importiert sie nicht. zu teuer für den deutschen markt, sagt er.


ich weiss, aber ein Verglich zu SGI ist es allemal wert.

Dass es das Beste bei Stäheli gibt, ist ja wohl schon klar. ;)

-----------------------
Dieses Forum stärkt alle 5 Sinne:
Wahnsinn, Stumpfsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn

Beiträge: 757 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 03. April 2006 10:24 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
@Axel
Selberbauen lohnt sich bestimmt nicht mehr, ausser du hast günstige Alu-Bezugsquellen und eine Werkstatt zur Verfügung.
Die besten sind mit Sicherheit die Stichelgestelle, die seit Jahren auf dem Markt sind und laufend verbessert werden. Ich selber bin mir auch am Überlegen, einen Wagen zu kaufen. Allerdings tendiere ich eher zu "Marchingdrums.de", der sehr günstig ist und dessen Rahmen zusammengeschoben werden kann. So passt es in fast jeden Kofferraum. Zudem passen die Stichelhalterungen an den Rahmen, so dass überall Zubehör dazugekauft werden kann.
Einziger Nachteil: Es soll nach Aussagen von anderen Drummern schwerer sein.. aber was soll's, wenn der Preis und die Qualität stimmt.

Und ja, ich habe weder Aktien, noch bin ich sonst irgendwie an "Marchingdrums.de" beteiligt ;)

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 03. April 2006 10:55 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN
jaja ... also meine meinung habe ich dazu auch schon des öfteren kund getan und werde mich diesbezüglich auch immer gernee wiederholen: ich favorisieree ganz klar die stäheli-wägen, haben sich im laufe der jahre einfach am besten etabliert, davon zeugen ja auch die vielen imitatoren, welche diese bauart kopiert haben, und nun z.t. erheblich günstiger auf den markt geschmissen haben.

selber bauen kannste sowas schon, aber dann solltest du dir wirklich ein solchess wägeli als genaue vorlage nehmen, und dann sauber nachbauen, ist ziemlich intensiv, lohnt sich aber. ich bin diesbezüglich halt ein bisschen ein ästhet, das heisst, wenn eine gugge mit 3 oder 4 verschiedenen, selbst «zusammengebastelten» wägelis ankommt, macht das halt schon optisch nicht so viel her ... und zudem, sind viele selber gebaute modelle, die man so sieht, echt ein «murks», der im handling gar nicht angenehm sein kann. ich will hier aber niemandem zu nahe treten, bestimmt gibt es auch gute eigenbaus.

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Kaulquappe
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1234


  Erstellt am 03. April 2006 11:05 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also wir sind am überlegen uns neue Wägen zu kaufen und wenn wir uns dazu entscheiden sollten werden wir uns Drum-Caddy´s kaufen.

Ich persönlich würde keinen Eigenbau mehr kaufen. Der Wagen ist für das erste Jahr ja ganz ok aber nach den gemachten Erfahrungen lieber einen "von der Stange" der aber trotzdem noch an dich angepasst wird und deshalb Drum-Caddy.

:meinung:

Beiträge: 485 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Grieche
Stammgugger
**
ID # 800



-115-905-005
  Erstellt am 03. April 2006 11:35 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also wenn du wie gesagt gute Bezugsqeuellen hast (Alu, Kanten, Werkstatt) dann bau Dir selber einen. Ist immerhin einiges günstiger wie einen zu kaufen.
Kannst dir auch einen Selbstgebauten kaufen, und ob der murks ist, kann man ja am besten vor Ort überprüfen.
Hab bis jetzt 6 Stk. gebaut und laufen seit 5 Jahren ohne Probleme. Also wenn du die Mittel hast, mach!
Und wie riragugg gesagt hat macht es Spass und man kann Stolz drauf sein!

-----------------------
->> Nihil aliud est ebrietas quam voluntaria insania <<-
->> Besoffenheit ist nichts anderes als freiwilliger Wahnsinn <<-

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Axel
Ganz neu hier
*
ID # 1093


  Erstellt am 05. April 2006 07:26 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Leute

Ich mein Trommeln schon selber kaufen. Den Wagen selber bauen! Wie teuer würde denn einen selbst gebauten Wagen und gekauften Wagen kosten??

Gruss Axel

Beiträge: 8 | Mitglied seit: Dezember 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Grieche
Stammgugger
**
ID # 800



-115-905-005
  Erstellt am 05. April 2006 11:53 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Kommt drauf an wie du ihn dir vorstellst und wie deine Beziehung zu den Quellen ist. Alu, Elxoieren etc.??

-----------------------
->> Nihil aliud est ebrietas quam voluntaria insania <<-
->> Besoffenheit ist nichts anderes als freiwilliger Wahnsinn <<-

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 05. April 2006 15:24 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
@Axel
Du musst ein ausgezeichneter Schlagzeuger sein :D :D :D

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Steeve30
Kennt sich schon aus
**
ID # 814


  Erstellt am 06. April 2006 12:42 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Axel :)
also zum kaufen kann ich dir einiges sagen und zum Selberbauen allerdings auch *ggg*

ein "von der Stange" wagen kostet zwischen 550,-Euro bis 1800,-euro ohne Bestückung. ein selbst gebauter wagen zwischen 50,-Euro bis 600,-Euro ( kommt immer auf die Quellen und die beziehungen an. und vor allem wie er zum schluss aussehen soll ).

ich denke ich mach hir nicht die pferde scheu, wenn ich sage, das sich die Wagenbauer die es so gibt, schon über ihre preisgestaltung im klaren sind, weswegen auch die preise so differieren.
jetzt ist natürlich die frage, ob du alle jahre wieder aufs neue an deinem wagen rumschrauben willst, oder ob du auf garrantie wert legst.

Garrantieen gibts von 1-10Jahren auf unterschiedliche wagen typen.

oberflächenbehandlung ( Kunststoffbeschichtung, Lack, oder Eloxat) sind bei Alukonstruktionen ebenfalls eine wichtige sache, da Rohalu eine schwarzfärbende eigenschaft hat.

Biegen von alu ist auch nicht jedermanns sache, da sich Aluminium in wichtigen abmessungen nicht so leicht biegen lässt, wie stahl. einige hersteller müssen daher Warmbiegen, um möglichst wenig ausschuss zu haben.

Es ist natürlich schön, wenn man sich einen Wagen selbst zusammenbaut und damit rumläuft und sich freut, das man was tolles gebaut hat. Allerdings hat mir die Zeit volgendes gezeigt:

selberbauen, 2 jahre damit fahren und danach das teil bei E-Bay verscheppern.
wenn damit geld reingekommen ist, den rest noch draufzahlen und sich einen Wagen "von der Stange" kaufen gehen.

das ist nicht nur meine Erfahrung sondern auch die Erfahrung von anderen Schlagzeugwagenbauer.(der meinung zum trotz, wir kennen uns mittlerweile alle untereinander)

der Witz an der sache ist der, das letztes jahr hir im forum eine rießen nachfrage an schlagzeugwagenzeichnungen war. Stäheli, SGI, Glanzmann, Marchingdrums, Rünzi, Lüttke und ... wissen also genau, das 2008 ein Super verkaufsjahr wird *ggg*

Das hat jetzt nichts mit den Zeichnungen zu tun, die im umlauf sind, sondern mit der tatsache, das die Originalhersteller einfach anders bauen und arbeiten können als die Privatschrauber.

Ersatzteile: gibts natürlich für die diversen schlagzeugwagen, die es im handel gibt, immer. für eigenbauten muss alles wieder aufs neue gebaut werden.
Mittel in der kampagne kann das unschöne folgen haben.

Ich will dir die sache nicht madig machen wenn du einen wagen selber bauen willst, aber denk einfach mal darüber nach, warum es Professionelle Hersteller in diesem bereich gibt, und weshalb die sich immer wieder aufs neue mit neukonstruktionen beschäftigen. :)


Gruß Steeve30

-----------------------
Wer im Gewächshaus sitzt, kann auch mit Pflanzen werfen :)

Beiträge: 123 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Jägermeister
Stammgugger
**
ID # 596


  Erstellt am 06. April 2006 14:01 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN
Zitat von Steeve30:
Hi Axel :)
Ich will dir die sache nicht madig machen wenn du einen wagen selber bauen willst, aber denk einfach mal darüber nach, warum es Professionelle Hersteller in diesem bereich gibt, und weshalb die sich immer wieder aufs neue mit neukonstruktionen beschäftigen.


Natürlich weil ihr eure Kohle damit verdienen möchtet! Oder weshalb sonst???

@axl Also falls du gute Beziehungen zu einem guten Schlosser / Mechaniker hast und natürlich auch das entsprechende Material besorgen kannst, dann rentiert sich selber bauen eigentlich immer (wenn man´s richtig macht). Da ich aber den Eindruck habe, dass du von tuten und blasen keine Ahnung hast, dann laß dich lieber von einem der "Profibastler" über´s Ohr hauen.[edit]

[ Beitrag am 06. April 2006 15:04 bearbeitet von Jägermeister ][/edit]

Beiträge: 193 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 06. April 2006 15:15 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
@Axel

Vor ca. 25 Jahren war ich in Luzern der erste Verrückte, der mit einem selbstgebauten Schlagzeugwagen umhergekurvt ist. Eigentlich wollte ich zuerst auf Räder verzichten und das gesamte Ding tragen, was aber vom Gewicht her völlig unmöglich war. Also kam unter das Gestell eine Fahrradgabel mit einem Speichenrad. Das Ding entpuppte sich aber an der Fasnacht als völlig instabil und mühsam zu bewegen. Also folgte im Jahr darauf eine Achse mit zwei Rädern, wie es noch heute gebaut wird - einfach massiv schwerer....

Jedes Jahr dann das selbe: Nachbessern, erneut Schweissen, etc. Und immer hat sich wieder was gelöst. Die letzte Variante habe ich mir bei Murbach-Musik bauen lassen. Aber auch das war nicht das gelbe vom Ei.

Dann habe ich das erste Gestell von Röbi Stäheli (Stichel) gesehen, das für mich auf den ersten Blick etwas zerbrechlich und unstabil wirkte. "Kann das wirklich halten?", habe ich mich immer wieder gefragt und trotzdem habe ich mir eines gekauft. Dieses Teil ist inzwischen nicht mehr in meinem Besitz, hat aber die Jahre ohne Probleme überstanden und ist noch immer an der Luzerner Fasnacht im Einsatz.

Das Herumschrauben hat immer wieder Spass gemacht, trotzdem würde ich heute keine Gedanken mehr an einen Eigenbau verschwenden. Die kommerziellen Gestelle sind grösstenteils wirklich durchdacht und ihr Geld wert, auch wenn es auf den ersten Blick nach einer sehr grossen Anschaffung aussieht. Du kaufst das Ding und dann sind die Auslagen vorbei, ausser du baust jede Jahr wieder um.

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Grieche
Stammgugger
**
ID # 800



-115-905-005
  Erstellt am 06. April 2006 20:23 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also ich würde immer einen bauen, denn bevor ich einen zu Apothekenpreisen kaufe geb ich das Geld lieber an Fasnacht aus! Hält genauso gut und sieht auch gut aus. :meinung: und meine Erfahrung. Aber wer das Geld zur Verfügung hat und keine Mittel hat sich einen bauen zu lassen oder selber zu bauen, kann sich natürlich einen kaufen. Klar!

Mich regen nur die Rumprahler auf, die ankommen und Stolz drauf sind, das sie € 1200 für Ihren Wagen bezahlt haben. :crazy:

-----------------------
->> Nihil aliud est ebrietas quam voluntaria insania <<-
->> Besoffenheit ist nichts anderes als freiwilliger Wahnsinn <<-

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Schrottler
Stammgugger
**
ID # 243


  Erstellt am 07. April 2006 08:43 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
also ich würde eher einen kaufen. dann passt einfach alles. in unserer gruppe lies sich auch einer einen wagen bauen von einem schlosser. aber er ist einfach nicht so stabil wie ein stäheli, caddy oder wie sie alle heissen mögen. ich habe die ausgabe "zitat grieche: ""zum apothekenpreis"": zitat ende" vor 5 jahren gemacht und bereuhe es keinen einzigen tag. ich habe mir damals den stäheli zugelegt und kann nur sagen da weiss man was man hat. jedes patent hat irgendwie seine vorteile. der caddy schwenkt den aufbau, der vario von marching drums wird zum zwerg beim verladen. beim thema gewicht würde ich nun nicht so sehr drauf achten. da darf der wagen nix wiegen, aber dann toms und blech dranhängen, womit man 2 gruppen damit ausrüsten könnte.
@ grieche:
kennst du rumprahler, die damit angeben, wie teuer ihr wägele war. also das ist wirklich krank und/oder vorpubertäres verhalten.
:crazy:

-----------------------
[align=center][/align]

[align=center]klick here --->>>[blink]N O D E S C H R O T T L E R . D E[/blink][/align]<<<---klick here


[align=center]OFT KOPIERT, NIE ERREICHT, NODESCHROTTLER[/align]

[align=center] [/align]

Beiträge: 231 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Steeve30
Kennt sich schon aus
**
ID # 814


  Erstellt am 07. April 2006 12:57 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Jägermeister :mad:

Ist irgend was verkehrtes daran, wenn man mit Musikinstrumenten geld verdient?? Mit was verdienst du dein geld? mit Postkartensprüche für "das kleine a********" oder was?? jeder der irgend einer kommerziellen Beschäftigung nachgeht, ist dann wohl genau so "Böse" wie die wagenbauer. denn jeder könnte doch alles auch zum selbstkostenpreis herstellen und dafür auch verkaufen, oder etwa nicht ???

-----------------------
Wer im Gewächshaus sitzt, kann auch mit Pflanzen werfen :)

Beiträge: 123 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts