Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Aufstellung
Dampfmaschine
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1831


  Erstellt am 01. Oktober 2006 20:31 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
He Leute ich hätt' da mal 'ne Frage bezüglich der Aufstellung des Rhythmus-Registers:

wir haben:

- 3 Pauken-Spieler
- 2 Granitblock-Spieler
- 2 Lyra-Spieler
- 3 Wagen-Spieler (einer davon ist unser musikalischer Leiter)

Wie würdet ihr jetzt für einen Auftritt die Aufstellung machen? Also wer sollte wo stehen? Alle 3 Pauken nebeneinander? (is' das gut so?) Bislang waren es 4 Pauken-Spieler aber einer ist jetzt aufgrund Bundeswehr ausgefallen.

Ich bin einer der 3 Pauken-Spieler und mich würde das jetzt einfach mal interessieren! :confused: :confused:

Im Voraus schon mal herzlichen Dank für eure Antworten!!!

-----------------------
"Älter werde ich später"

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
drummer17
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1433


  Erstellt am 02. Oktober 2006 06:14 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also mein Vorschlag!

Den Rhythmus generell unten an der Bühne!

Die Wägen:
Zwei stehen sich in angesicht zueinander vor der Bühne,
der Dritte (da muskal. Leiter) an den beiden dran mit Gesicht zur Gruppe!

Die Pauken:
Bei drei Pauken und zwei Blocks würd ich sagen die drei Pauken in einer Reihe hinter die Wägen!

Die Blocks:
Einer links und einer rechts hinterm Wagen auch sich gegenseitig anschauend!

Die Lyren:
Gehören hoch zu den Bläsern. Eventuell rechts vorne!

-----------------------
I BREAK TOGETHER



Beiträge: 1044 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
satschone
Stammgugger
**
ID # 1878


  Erstellt am 02. Oktober 2006 07:32 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Pauschalaussagen wie "Rhythmus generell unten an der Bühne" sind sicher gefährlich, weil es doch sehr auf die lokalen Gegebenheiten ankommt (Hallengrösse, Grösse des Publikums, Bühne selbst, usw.).

Zudem; wenn die Bläser relativ gut besetzt sind, dann würde ich sogar eher dazu tendieren, den Rhythmus in dieser Grössenordnung auf die Bühne zu nehmen. Aber wie schon erwähnt, kommt sicher auf die Situation drauf an.

Heisst bei euch musikalischer Leiter = Tambourmajor?
Wenn ja, dann gehört der sicher vorne mit dem Gesicht zur Gruppe; dann würde ich die beiden Drums gegeneinander vorne beim Publikum und je eine Pauke neben den Drums; die Blocks gehören zusammen. Stell sie rechts oder links hinter eine Drum/Pauken-Kombination.

wenn nein, dann würde ich den dritten "behämmerten" mit dem Gesicht zum Publikum in die Mitte nehmen (quasi ein U mit den Drums bilden). Der Rest bleibt sich gleich.

Die Lyra gehören sicher zu den Bläsern. Ich würde sie jetzt auch bei den vorderen Bläsern platzieren (Bsp. wenn Horn vorne, neben den Hörnern vor den Trompeten). Dies auch vor allem aus dem Grund, da es ziemlich mühsam ist, als Bläser, wenn man die Lyras hinter sich hat (akute Tinitusgefährdung). ;-) Darum vorne bei den Bläsern!

-----------------------
*****************************************
*Note.Quetscher ****** suurstOff ****** espresso*
*****************************************

Beiträge: 203 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
drummer17
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1433


  Erstellt am 02. Oktober 2006 07:33 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hier noch ein Bild:



-----------------------
I BREAK TOGETHER



Beiträge: 1044 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
drummer17
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1433


  Erstellt am 02. Oktober 2006 07:39 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ satschone
stimmt der Rhythmus kann nicht immer unten stehen, wenn z.B kein Platz da ist! Aber vor dem Gebläse sollte er schon stehen!

-----------------------
I BREAK TOGETHER



Beiträge: 1044 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 02. Oktober 2006 07:52 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von drummer17:
Aber vor dem Gebläse sollte er schon stehen!



sehe ich überhaupt nicht so. bei "kleineren" gruppen mit überproportional besetztem schlag gegenüber bläsern tun mir oft die bläser leid, die dann noch hinter dem rhythmus platziert werden und gegen die "behämmerte" übermacht ankämpfen müssen. da viele "behämmerte" dann noch oft zum übertreiben neigen (lautstärkemässig) habe ich schon viele gruppen mit dunkelroten bläser-gesichtern gesehen von denen man keinen pups gehört hat.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 02. Oktober 2006 08:41 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN
ich als tambi stelle meine musik auf der bühne immer möglichst so, dass ich das gefühl habe, dass für die zusachauer ein homogenes klangbild entsteht – das hängt von kriterien wie art der bühne, grösse der halle, menge der zuschauer etc. ab.

wir haben zwar unsere «standartaufstellung», welche bei optimalen platz- und bühnenverhältnissen normalerweise auch zur anwendung kommt, jedoch muss man halt flexibel sein, deshalb macht es für mich hier keinen sinn, dir eine generelle lösung deines problems anbieten zu können, versucht halt mal einige (der hier genannten) varianten, dann sehr ihr sehr schnell, welche euch am besten liegt.

sicher ist, das gebe ich zu, das ganze mit einem schlagzeug spielenden tambi wieder was anderes … :D :D :D

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 02. Oktober 2006 09:27 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
@Dampfmaschine
Ich vertrete auch die Meinung, dass die ganze Guuggä möglichst kompakt und eng aufstellen sollte. Wenn ihr zwischen Gebläse und Bekloppten mehrere Meter Distanz habt wird's langsam aber sicher schwierig, nicht an Präzision einzubüssen. Wenn das Gebläse auf der Bühne aufstellt und die Klopfer vor der Bühne, habt ihr sehr schnell eine solche Distanz.

Die wichtigste Frage aber: Wie seid ihr denn nebst dem Rhythmusregister besetzt?[edit]

[ Beitrag am 02. Oktober 2006 10:27 bearbeitet von Helge ][/edit]

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Guggi
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 222


  Erstellt am 02. Oktober 2006 14:49 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
[quote=drummer17]Also mein Vorschlag!

Den Rhythmus generell unten an der Bühne!



@drummer
Warum generell ? Schwachsinn !

-----------------------
Ich würde mich ja gerne auf ein geistiges Duell
mit dir einlassen,aber du bist unbewaffnet !

Beiträge: 482 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Dampfmaschine
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1831


  Erstellt am 02. Oktober 2006 19:05 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Helge:

Neben den "Behämmerten" :D besteht unser "Gebläse" (welch ein super Ausdruck für diese Truppe *gröhl* :D) aus 2 Sousaphons, 11 Trompeten und 7 Posaunen

@all: Danke für die bisherigen Antworten[edit]

[ Beitrag am 02. Oktober 2006 20:08 bearbeitet von Dampfmaschine ][/edit]

-----------------------
"Älter werde ich später"

Beiträge: 12 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts