Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Saxophon...
Cat
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2014


  Erstellt am 28. Juli 2007 19:59 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@philipp danke für den ohrenschmaus ;)
absolut genial find ich und da soll noch einer sagen sax passt nicht in eine gugge :mad:

Beiträge: 352 | Mitglied seit: Dezember 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 28. Juli 2007 20:04 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Klar das ausgerechnet ein Link zu Rondo rappi kam. :rolleyes:

Nur wollt ihr mir jetzt erzählen dass ihr das Sax außerhalb des Solos wirklich hört?
:o

Kommt noch ein Fidelia link?

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 28. Juli 2007 20:12 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Doc hat Internet? Seit wann?

Das Sax hört man bestimmt nicht so raus wie eine Trompete, aber irgendeine klangliche Lücke kann es bestimmt schließen, auch wenns nur eine kleine ist.

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 28. Juli 2007 21:27 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Holländer:
Doc hat Internet? Seit wann?

Das Sax hört man bestimmt nicht so raus wie eine Trompete, aber irgendeine klangliche Lücke kann es bestimmt schließen, auch wenns nur eine kleine ist.



Ich glaube du bist auch einer, der nicht liest was andere geschrieben haben, sondern nur seinen Senf aber und abermal in einen Thread reintippt.(Was du anderen aber ans Herz legst, dies nicht zu tun) Ich wiederhole es nochmal für dich wenn du willst auch gerne nochmal und nochmal...



Saxophone stehen in Sachen Lautstärke, Blechblasinstrumenten in keinster Weise nach! Also auch nicht Trompeten.

Wenn du Saxophonspieler/Spielerinnen oder das Instrument nicht liebst, dann schreibs einfach....

Dass dieses Instrument nicht in eine Gugge gehört ist Ansichtssache - diese Meinung vertret ich übrigens auch :D

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 29. Juli 2007 08:23 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Deinen Eintrag habe ich sehr wohl gelesen. Aber wenn du deine Aussage vielleicht etwas untermauern könntest wäre nicht schlecht.
Wenn ich von dem ausgehe was ich bislang gehört habe, stimmt deine Aussage nicht.

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
flick-flack
Ist öfters hier
**
ID # 2348


  Erstellt am 29. Juli 2007 09:51 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@dutch - du und Thelma ihr werdet wohl nie zusammen kommen - oder? Mein Tip such dir einen Profimusiker und lass es dir vorspielen, in der Szene in der du dich bewegst wirst du das so nie zu Gehör bekommen. Ich werd mal schauen ob ich irgendwo Angaben über db-Werte auftreiben kann, bis dahin :)

-----------------------
Mit der Klappe kann´s jeder

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Juli 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 29. Juli 2007 10:42 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von flick-flack:
@dutch - du und Thelma ihr werdet wohl nie zusammen kommen - oder? Mein Tip such dir einen Profimusiker und lass es dir vorspielen, in der Szene in der du dich bewegst wirst du das so nie zu Gehör bekommen. Ich werd mal schauen ob ich irgendwo Angaben über db-Werte auftreiben kann, bis dahin :)



Na dann bist du auch der Meinung, so wie viele hier, dass Saxophone nicht in die Guggenmusik passen.

http://www.logicuser.de/forum/viewtopic.php?p=103401

http://www.sengpielaudio.com/StoerquelleMusikinstrument.pdf

Vielleicht gibt es ja wie bei der Temperatur auch einen gefühlten Wert, und da würde ich sagen, dass eine Trompete lauter und weiter klingt.

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 29. Juli 2007 10:58 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Und die Trompete ist doch das lauteste...... :P
Thelma, guggst du HIER!!!

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 29. Juli 2007 11:55 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN
Zitat von Holländer:
Und die Trompete ist doch das lauteste...... :P


ah was! ICH kenn ein instrumen, das ist nochVIEL lauter!! :D

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 29. Juli 2007 12:00 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
und welches? ach ja, posaunen. stimmt, die jungs hinter mir (gruß an die trombonenreiher) sind ganz schön laut, ohne dabei zu schränzen. ;)

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
flick-flack
Ist öfters hier
**
ID # 2348


  Erstellt am 29. Juli 2007 18:05 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Holländer:
Zitat von flick-flack:
@dutch - du und Thelma ihr werdet wohl nie zusammen kommen - oder? Mein Tip such dir einen Profimusiker und lass es dir vorspielen, in der Szene in der du dich bewegst wirst du das so nie zu Gehör bekommen. Ich werd mal schauen ob ich irgendwo Angaben über db-Werte auftreiben kann, bis dahin :)



Na dann bist du auch der Meinung, so wie viele hier, dass Saxophone nicht in die Guggenmusik passen.

http://www.logicuser.de/forum/viewtopic.php?p=103401

http://www.sengpielaudio.com/StoerquelleMusikinstrument.pdf

Vielleicht gibt es ja wie bei der Temperatur auch einen gefühlten Wert, und da würde ich sagen, dass eine Trompete lauter und weiter klingt.



Na ja da hast du ja gefunden was Thelma meinte, bei der db-Angabe gibts kaum Unterschiede. Es ging ja um Grundsätzliches und vor allen Dingen auf die Anspielungen Saxophone wären zu leise und dies scheint ja jetzt widerlegt. Alles andere könnt ihr nun weiter hinein interpretieren.

Zu deiner Frage - Ich würde den Klang dieser Instrumente nicht missen :D

-----------------------
Mit der Klappe kann´s jeder

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Juli 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Thelma
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2268


  Erstellt am 29. Juli 2007 19:48 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von flick-flack:
Zitat von Holländer:
Zitat von flick-flack:
@dutch - du und Thelma ihr werdet wohl nie zusammen kommen - oder? Mein Tip such dir einen Profimusiker und lass es dir vorspielen, in der Szene in der du dich bewegst wirst du das so nie zu Gehör bekommen. Ich werd mal schauen ob ich irgendwo Angaben über db-Werte auftreiben kann, bis dahin :)



Na dann bist du auch der Meinung, so wie viele hier, dass Saxophone nicht in die Guggenmusik passen.

http://www.logicuser.de/forum/viewtopic.php?p=103401

http://www.sengpielaudio.com/StoerquelleMusikinstrument.pdf

Vielleicht gibt es ja wie bei der Temperatur auch einen gefühlten Wert, und da würde ich sagen, dass eine Trompete lauter und weiter klingt.



Na ja da hast du ja gefunden was Thelma meinte, bei der db-Angabe gibts kaum Unterschiede. Es ging ja um Grundsätzliches und vor allen Dingen auf die Anspielungen Saxophone wären zu leise und dies scheint ja jetzt widerlegt. Alles andere könnt ihr nun weiter hinein interpretieren.

Zu deiner Frage - Ich würde den Klang dieser Instrumente nicht missen :D



Danke Flick-Flack :)

-----------------------
Falsche Freunde laufen mit den Hasen und jagen mit den Hunden.

Beiträge: 496 | Mitglied seit: Mai 2007 | IP-Adresse: gespeichert
tko
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 2065


  Erstellt am 02. Oktober 2008 07:51 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:D zum thema saxophon ein wirklich genialer Clipder legendären MUPPET SHOW...viel spass:D
SAX AND VIOLENCE :D :D :D[edit]

[ Beitrag am 02. Oktober 2008 09:00 bearbeitet von tko ][/edit]

-----------------------
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.


Rhytmik ist ein a******** und Dynamik sein Bruder







Beiträge: 580 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Turbohanes
Stammgugger
**
ID # 651


  Erstellt am 02. Oktober 2008 10:50 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Philipp:
Hab euch da auch noch was zum Thema Sax :D
Naja ist zwar schon etwas übertrieben aber soll sich jeder sein eigenes Bild machen ;)

Gugge-Sax-Solo




Also ich bin ja selbst auch Sax spieler, allerdings nicht in einer Gugge.
MEINE meinung ist, das ein saxophon sich arschgeil anhört, jedoch wenn in einer Gugge eingesetzt von Haus aus zu leise ist, deswegen wird das arme Teil meist überblasen und jammert schrecklich.

Mit Micro Geil...

Ansonsten nehme ich lieber ein Hörnli (anstelle 3er Sax) und es klingt ähnlich Lieblich (natürlich ist immer entscheidend wer hinter dem Mundstück steht).

Die Saxophone spieler sind meistens aussteiger von Musikvereinen, die nicht nochmal ein neues Instrument lernen wollen.
Die Erfahrung habe ich gemacht.

Aber Grundsätzlich würde ich mal sagen:

FREIES LAND!


Ach ja, hab da mal nen Link.
http://de.youtube.com/watch?v=APJY5FNPeDg&feature=related

So ab einer minute etwa...
Aber wie schon gesagt, nehm mal das Micro weg und :con1:[edit]

[ Beitrag am 02. Oktober 2008 11:53 bearbeitet von Turbohanes ][/edit]

-----------------------
Wie man es macht ist es falsch. Und macht man es falsch, ist es auch nicht richtig!

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 02. Oktober 2008 15:51 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Dieses Jahr hab ich die Saxophone eingesetzt, um die Überstimme der Melodie zu spielen. Quasi die 2. Trompete, eine Oktave höher. Leider haben wir zur Zeit nur ca. 3 1. Trompeten, und 4 2. .... da hört man die 4 (zum Teil sehr guten!!) Saxophone schon deutlich! ;-)

Grüßle, Floh

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Guggalocke
Ist öfters hier
**
ID # 2775


  Erstellt am 09. Oktober 2008 19:43 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
:rolleyes:
Hallo, also ich hab in unserer Guggengruppe 6 Jahre lang Sax gespielt. Mittlerweile habe ich da Register gewechselt. Wir hatten mehrere Sax in der Gruppe, jetzt zeitweise nur noch 1. Bei uns war´s auch so, daß man die Sax nicht gehört hat. Jetzt spielen wir ohne und es funktioniert auch

-----------------------
Fühlt den Rhythmus, fühlt die Musik,
Guggenmusik führt uns zum Ziel.

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Juli 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Guggalocke
Ist öfters hier
**
ID # 2775


  Erstellt am 09. Oktober 2008 19:44 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
:rolleyes:
Hallo, also ich hab in unserer Guggengruppe 6 Jahre lang Sax gespielt. Mittlerweile habe ich da Register gewechselt. Wir hatten mehrere Sax in der Gruppe, jetzt zeitweise nur noch 1. Bei uns war´s auch so, daß man die Sax nicht gehört hat. Jetzt spielen wir ohne und es funktioniert auch

-----------------------
Fühlt den Rhythmus, fühlt die Musik,
Guggenmusik führt uns zum Ziel.

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Juli 2008 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 10. Oktober 2008 07:54 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
hmmmm, hab mir lange überlegt, ob ich auch was dazu schreiben soll. grundsätzlich soll jede gugge so entscheiden wie sie will und dafür leute findet. es macht ja keinen sinn, wenn man 12 saxspieler hätte und das diesen verbietet, ihnen aber dafür eine trompete in die hand drückt. abgesehen davon, dass dies kaum jemand annehmen würde, würde es auch dementsprechend schei...e tönen.

dann noch zum thema lautstärke: es ist schon möglich, dass gute saxspieler die gleiche power hinbekommen wie andere auf der trompete. NUR: wer hat schon 10 GUTE saxspieler in seinen reihen? und auf der trompete bekommt man halt schneller lautstärke hin, auch als laie. der ton ist vielleicht auch nicht perfekt aber immer noch besser und vorallem lauter als ein laie auf einem saxophon.

ausserden: es ja seinen grund, wieso eben gerade trompeten und nicht cornetts eingesetzt werden. jetzt mal abgsehen davon dass trompeten optisch mehr hergeben haben sie einfach den helleren ton und das ist doch genau das was man will. genauso verhält es sich mit waldhörnern...wieso hat keine gugge waldhörner?!?! da bekommt man ebenfalls power raus und der gänsehautfaktor ist garantiert...-> ist einfach zu schwer, jemanden oder sogar mehrere zu finden, die das waldhorn so beherrschen, dass man auch zuhören kann. auch hier ist aus einem bariton oder euphonium viel schneller ein "schöner" ton zu entlocken.

ich möchte keine sax in unserer gugge, aber wenn man viele saxophonisten zur verfügung hat und das glück hat, dass diese sogar noch was drauf haben, wieso auch nicht.

es macht keinen sinn, irgendwas nachzuspringen, was hier im forum oder in der szene allgemein als standard deklariert wird. wir haben nur trompeten, posaunen und susis und das bleibt auch so! wir werden uns bestimmt keine hörner zulegen nur weil es der allgemeine trend in der szene ist und genau DAS sollte man sich merken, und nicht wie die "standardbesetzung" der guggenszene aussehen KÖNNTE, wenn es sie GÄBE.

vergesst einfach nicht, dass, je mehr ihr dieser imaginären standartbesetzung hinterherrennt, ihr so auch in den standardsound fällt und ein stück der individualität der gugge aufgebt.[edit]

[ Beitrag am 10. Oktober 2008 08:57 bearbeitet von marionetta ][/edit]

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Helge
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1668


  Erstellt am 10. Oktober 2008 09:18 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Vor der "Guuggenglobalisierung" gab es einige bekannte Guuggen rund um Luzern, die ein "hörbares" Saxregister in ihren Reihen hatten. Noch heute halten ein paar wenige weiter daran fest und machen einen wirklich tollen Sound, gespickt mit Solis und entsprechender Dynamik. Als Zuhörer begeistern mich diese Gruppen weit mehr, weil es viel abwechslungsreicher daher kommt. Aber es ist halt bequemer, als Guuggä nicht aufzufallen und dem Mainstream zu folgen...

Einen wesentlichen Vorteil hat der Einheitssound allerdings schon: Wenn ihr eine Guuggä verpasst, dann reicht es wenn ihr die Nächste hört. Sie unterscheiden sich meist nur in den Farben und den Beschriftungen ;)

-----------------------


[font=Arial Black]HAMSCHTER-CLIQUE GLAIBASEL: GUGGENMUSIK-SCHWEIZERMEISTER 1974-76[/font]


Beiträge: 1385 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Philipp
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 751


  Erstellt am 10. Oktober 2008 11:55 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir haben in unserer Gugge ein Saxregister, das auch sehr gut hörbar ist. Leider ist es heuer etwas dünn besetzt mit 5 Leuten, aber in den letzten Jahren hatten wir ein sehr grosses Register. So das auch unsere Lieder auch extra dafür geschrieben sind! Das heisst. Wir haben in einigen Liedern passagen wo das Saxregister solos haben und der rest leise spielt. Wie schon mal gesagt bin ich auch kein Freund von Sax in Guggen, aber es gibt Guggen wo es sehr gut dazu passt. Jedoch nur wenn man die Lieder so arrangiert das es auch für Sax gut passt. Das heisst eine eigene Stimme. Eigendlich gleich wie bei anderen Guggen die ein Euphonium Register haben.

Aber wenn man in einer Gugge 2-3 Sax spieler hat, die einfach das mit spielen was die Trompeten oder Posaunen spielen, dann hört sich das kacke an.


:meinung:

-----------------------
Sex Drugs and Gugge`n Roll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




klick==>> www.pfuetza-pfiefa.at <==klick




Beiträge: 1371 | Mitglied seit: März 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts