Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Saxophon...
Cat
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2014


  Erstellt am 10. Oktober 2008 20:50 (#41)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
hmm wer hat das jetzt wieder ausgegraben ?
ich spiele jetzt kein sax mehr , bei uns hat es einen großen wechsel gegeben und ich stand plötzlich allein da mit meinem sax ...leider :(
aber ich hab es noch und spiele fast täglich für mich zuhause und ich bin immernoch der meinung wenn es richtig eingesetzt wird passt es sehr wohl in eine gugge
wir haben ein lied in dem die saxe etwas gespielt haben jetzt wurde das von den trompeten übernommen , aber sie bringen es nicht so richtig hin :D :D :D soviel zum thema es passt nicht :P
ich werd mein sax auch nie hergeben denn wer weiß vielleicht gibt es ja doch mal wieder die möglichkeit es zu spielen in einer gugge

Beiträge: 352 | Mitglied seit: Dezember 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Hex90
Kennt sich schon aus
**
ID # 2650


  Erstellt am 13. Oktober 2008 13:21 (#42)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also ich finde schon, dass man saxophone in ner gugge hört.
Hier ein Beispiel von uns:
http://de.youtube.com/watch?v=TCDF4xNJS_8

Die Saxophone haben ne eigene Stimme. Wobei es stimmt, dass die Saxophone nicht rauszuhören wären, wenn sie das gleiche spielen würden, wie die Trompeten.
Ich spiel jetzt Sousaphon und muss sagen, dass es mir da genauso geht. Wenn ich die Trompetenstimme mitspiele, und nicht rhythmisch was anderes spiele als die Trompeten, geh ich auch unter.

grüsse, Nop

-----------------------
He attacked everything in life with a mix of extraordinary genius and naive incompetence, and it was often difficult to tell which was which.
Douglas Adams

Beiträge: 84 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Bassdrumplayer
Ist öfters hier
**
ID # 1347


  Erstellt am 07. März 2009 01:50 (#43)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo zusammen,

meiner meinung nach gehören sax, granit blöcke und Lyras nicht in eine gugge. glocke nur wenn sie aus metall sind und an einem percussionswagen und nur ab und zu eingesetzt sind.
en kolleg und ich haben auf dieses thema immer geantwortet:
schrottpresse auf glocken lyra und sax rein schrottpresse zu und anschalten!!!

Beiträge: 37 | Mitglied seit: Juni 2005 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 28. März 2009 11:10 (#45)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wenn ein oder eine SaxophonistIn etwas drauf hat, dann klingt das besser als 10 Trompeten die nichts können.

Man muss, auch bei einer Gugga, das Gesamte Klangbild hören. Was bringts, wenn 10 Trompeten Ein- oder Zweistimmig ein Lied spielen und die 10 Posaunen in der gleichen Stimme spielen.
Daher sorgen Saxophone doch für einen schönen Sound. Eben das GESAMTE KLANGBILD.
Ist doch in einer Blaskapelle nicht anders. Dort hört man auch nicht jedes einzelne Instrument heraus. Aber ist ein Instrument, z.b. Querflöte oder Sax, nicht vertreten dann hört sich die 50 Musiker Blaskapelle oder Orchester auch nicht gut an, bzw. der Sound kommt nicht.
Nur Trompeten kommt auch nicht, genauso wenn Du nur mit Posaunen oder nur mit Baritone spielst, kommt das das in den Ohren der Zuhörer nicht rüber, die halten sich irgendwann die Ohren zu, aber nicht wegen der Lautstärke sondern wegen dem Sound.
Also sollte man nich auf einzelne Instrumente schauen sonder auf den Sound hören.
Ich selbst spiele Posaune.[edit]

[ Beitrag am 28. März 2009 11:13 bearbeitet von veldenz ][/edit]

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Sartre
Kennt sich schon aus
**
ID # 1949



-276-659-248
  Erstellt am 28. März 2009 13:19 (#46)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Saxophon ist ein schönes Instrument, für Solis Kleinformationen, Jazz Combos und wie Klarinetten natürlich im Musikverein.

In einer Gugge hat Holz außer meiner Bass-Tom ;-) nichts zu suchen,
klingt nicht, man hörts nicht und wenn man's hört sind wir wieder bei klingt nicht :D

Und wenn man schon meint man müsste Saxophone einbauen dann bitte so...

Rondo Rappi

:D

Sartre

-----------------------
Badnerlandlied

Beiträge: 126 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 31. März 2009 15:41 (#47)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wenn´s nicht klingt hilft auch etwas üben.

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
TrommelSchlumpf
Stammgugger
**
ID # 1473



-318-179-631
  Erstellt am 31. März 2009 20:41 (#48)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
allso ganz erhlich ich hab das auch immer gesagt das bringt es nicht bei der gugge aber seit dem ich in einer andren gugge bin das mitbekomme find ich auch das das super dazu passt wenn man es toll einbaut....sollte halt schon min. 4 sein ..

-----------------------
www.pfuetza-pfiefa.com

Beiträge: 347 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
ponscho
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 514


  Erstellt am 02. April 2009 13:52 (#49)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Sartre:

Und wenn man schon meint man müsste Saxophone einbauen dann bitte so...

Rondo Rappi

:D

Sartre



ergo
ohne Mic würde man wieder nix hören :D

-----------------------
Noten sind die Kondome der Gugger! Mit sicherer ohne ists schöner!

M*****gabeln sind Artverwandte der Mistgabeln!!!

M*****gabeln... das jederzeit auffindbare EPO für Guggenmusiker!



Beiträge: 737 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Sartre
Kennt sich schon aus
**
ID # 1949



-276-659-248
  Erstellt am 08. April 2009 09:27 (#50)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von veldenz:
Wenn´s nicht klingt hilft auch etwas üben.



Das verändert die Klangeigenschaften des Instruments leider unwesentlich
;)

-----------------------
Badnerlandlied

Beiträge: 126 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 09. April 2009 09:34 (#51)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Das Stimmt nicht. Ohne üben auch kein schöner Ton = Klangeigenschaft geht verloren.

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Sartre
Kennt sich schon aus
**
ID # 1949



-276-659-248
  Erstellt am 11. April 2009 08:24 (#52)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von veldenz:
Das Stimmt nicht. Ohne üben auch kein schöner Ton = Klangeigenschaft geht verloren.



Da versteht jemand den Inhalt meiner Aussage nicht ;)

Inhalt meiner Aussage (lt. Sartre's 10 Gebote der Besetzung von Guggenmusiken, Ausgabe 2009)...

6.Gebot: "Auch durch häufiges üben wird ein Saxophon nicht zum Euphonium"


*overandout* :D[edit]

[ Beitrag am 11. April 2009 09:33 bearbeitet von Sartre ][/edit]

-----------------------
Badnerlandlied

Beiträge: 126 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts