Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Euphonium
morpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1862


  Erstellt am 19. März 2008 19:29 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

was habt ihr für Erfahrungen mit verschiedenen Euphonien gemacht? Welche könnt ihr empfehlen?

MfG

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
stefman
Stammgugger
**
ID # 2637



-383-440-183
  Erstellt am 19. März 2008 22:08 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
was is des überhaupt??
hab no nie was davon gehört.
:confused: :confused:

-----------------------
Können sie lesen ? Laut einer Studie an der Cambrige Universität ist es egal , in wlecher Reihnefolge die Bcuhtsbean in eniem Wort sethen , das enizg Wcihtitge ist, dsas der estre und lzete Buchtsbae am rcihgiten Patlz snid.Der Rset knan totaler Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, weil das mneschilche Geihrn das Wrot als Ganezs. Wzou aslo ncoh Rehctshcrieberfromen?

weil meine rechtschreibung nich grad die beste ist am pc :D :D

Beiträge: 244 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
schizo-vreni
Kennt sich schon aus
**
ID # 1804


  Erstellt am 19. März 2008 22:40 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ morpheus:
also ich spiel ein Front-Bell und find´s super, weil der Trichter eben nach vorne geht und du dich dann mit dem Gesicht Richtung Publikum bzw. Tambi stellen kannst.

Hat den Vorteil, dass du alles siehst (Tambi und Publikum) und dass der Sound natürlich auch da hin kommt, wo er hin gehört, nämlich nach vorne ;)
Bei einem Euphonium mit Trichter zur Seite oder nach oben, siehst du halt nach vorne nix wenn, du dich so hin stellt, dass der Trichter nach vorne zeigt oder du bläst den Sound nach oben...:con1: (ist das jetzt zu konfus erklärt? :hihi: )

Was den Hersteller angeht, ist meiner Meinung nach Ansichtssache.

Grundsätzlich sollte aber jeder für sich entscheiden, was einem am besten liegt.

@stefman:
:horny: sowas in der Art

-----------------------
--- Wer glaubt, mich zu verstehen, ist mir einen großen Schritt voraus! ---

Beiträge: 104 | Mitglied seit: Mai 2006 | IP-Adresse: gespeichert
chaosbass
Stammgugger
**
ID # 2145


  Erstellt am 19. März 2008 23:06 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN
Zitat von stefman:
was is des überhaupt??
hab no nie was davon gehört.
:confused: :confused:




:hoelle:
spielst du einer gugge oder nicht ?

Beiträge: 151 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
stefman
Stammgugger
**
ID # 2637



-383-440-183
  Erstellt am 20. März 2008 00:00 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ja ich spiel in ner gugge aber erst seit kurzem und wir haben in der gegend keine, oder wenige euphonien .
hab nur mal auf so ner site den namen gelesen , aber wiedes ausieht und sich anhört hab ich kein plan .

-----------------------
Können sie lesen ? Laut einer Studie an der Cambrige Universität ist es egal , in wlecher Reihnefolge die Bcuhtsbean in eniem Wort sethen , das enizg Wcihtitge ist, dsas der estre und lzete Buchtsbae am rcihgiten Patlz snid.Der Rset knan totaler Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, weil das mneschilche Geihrn das Wrot als Ganezs. Wzou aslo ncoh Rehctshcrieberfromen?

weil meine rechtschreibung nich grad die beste ist am pc :D :D

Beiträge: 244 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 20. März 2008 00:06 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
meiner meinung nach neben dem Saxophon :P das geilste Instrument!!!

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
chaosbass
Stammgugger
**
ID # 2145


  Erstellt am 20. März 2008 00:07 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN
naja Saxophon ist so ne Sache, gehört typisch nicht in eine Gugge.

Beiträge: 151 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Schnuud
Kennt sich schon aus
**
ID # 2377


  Erstellt am 20. März 2008 00:15 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von chaosbass:
naja Saxophon ist so ne Sache, gehört typisch nicht in eine Gugge.




ich hatte es nicht von Saxophon in einer Gugge!!

-----------------------
Nimm das Leben nicht zu ernst, du überlebst es sowieso nicht!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 20. März 2008 08:21 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von stefman:
ja ich spiel in ner gugge aber erst seit kurzem und wir haben in der gegend keine, oder wenige euphonien .
hab nur mal auf so ner site den namen gelesen , aber wiedes ausieht und sich anhört hab ich kein plan .



Wikipedia - Euphonium



-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
morpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1862


  Erstellt am 20. März 2008 08:33 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Klar Frontbell ist natürlich noch besser, doch da ist die Auswahl doch recht bescheiden, bzw. der Preis sehr hoch. Wobei Gasser baut gebrauchte Standard Euphonien in Frontbell um hab ich mal gesehen.

Kann mir jemand sagen ob die Jupiter Euphonien was taugen? Hab speziell an das JP-470-L gedacht, das liegt noch in nem bezahlbaren Rahmen und ist kompensiert mit 4 Ventilen.

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 20. März 2008 08:44 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von morpheus:
Klar Frontbell ist natürlich noch besser, doch da ist die Auswahl doch recht bescheiden, bzw. der Preis sehr hoch. Wobei Gasser baut gebrauchte Standard Euphonien in Frontbell um hab ich mal gesehen.

Kann mir jemand sagen ob die Jupiter Euphonien was taugen? Hab speziell an das JP-470-L gedacht, das liegt noch in nem bezahlbaren Rahmen und ist kompensiert mit 4 Ventilen.



ich hatte mal ein jupiter, aber ich finde die ventile bzw. die mechanik bei jupiter-instrumenten allgemein nicht berauschend, das war bei meinem euphonium so und ist jetzt auch bei meinem sousaphon nicht anders.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
morpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1862


  Erstellt am 20. März 2008 09:02 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
OK. Und was für ne Marke würdest du empfehlen?

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
BABBE
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1225



-215-637-200
  Erstellt am 20. März 2008 10:25 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wo wir gerade beim Thema sind ...

was bedeutet bei Euphonien der Begriff kompensiert?

-----------------------
www.nodepirade.de

Beiträge: 446 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 20. März 2008 11:23 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hab das Jupitär JP470-L erst vor kurzen gekauft.

Muss daysleeper da zustimmen. Die Maschine ist halt nicht gerade berauschend. Und so weit ich weiß hat das 470 auch keine kompensation.

Der Ton usw. find ich schon in Ordnung nur gesagt die Ventile. Als ich es ausgepackt hatte lief das 1 und 4 erst gar nicht. Nach längerem ölen und immer wieder bewegen (mit teilweise sehr hohen kraftauwand) liefen sie dann zufriedenstellend. hab mich dann aber aus gründen der nicht spielbarkeit (nach 2 liedern klemmte es wieder) entschieden es zum aushohnen wieder zum Musikhaus zurück zu schicken. Fand es halt auch bisschen traurig das ein namhaftes musikhaus aus Ulm ihre Instrumente nicht anspielt bevor sie ausliefern.


Was zum Thema kompensation.

Kompensation

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
BABBE
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1225



-215-637-200
  Erstellt am 20. März 2008 11:39 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Danke ...

aber die Auswahl an Frontbell-Euphonien scheint wohl doch sehr gering bzw. auch nicht gerade billig, zumindest was das Angebot bei Gasser angeht ...

-----------------------
www.nodepirade.de

Beiträge: 446 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 20. März 2008 11:45 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Der Thomann hat jetzt auch eins. Glaub für so 500€ rum. Nur was die taugen??? kann ich nicht sagen. Würd dann eher zu nem standart euphonium von nem Namhaften hersteller rate. Den finde der Euphonium sound sollte auch nicht frontal kommen, sonder eher durch mehrer spieler den raum mit ihrem Rundemklang ausfüllen. Finde das instrument für frontpauwer zu weig. ist eher was für die Sanften aber doch hervorstechenden passagen im hintergrund.

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
morpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1862


  Erstellt am 20. März 2008 11:45 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Bei Gasser gibts gebrauchte Besson mit Frontbellumbau:

http://www.gassermusic.ch/100/con_liste.asp?katno=392

Taugen die was bzw. Besson allgemein? 1600 CHF mit Kompensationssystem ist eigentlich ein günstiger Preis...[edit]

[ Beitrag am 20. März 2008 11:46 bearbeitet von morpheus ][/edit]

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 20. März 2008 12:19 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von Miulsa:
Würd dann eher zu nem standart euphonium von nem Namhaften hersteller rate. Den finde der Euphonium sound sollte auch nicht frontal kommen, sonder eher durch mehrer spieler den raum mit ihrem Rundemklang ausfüllen.



finde auch, dass euphonium besser klingt, wenn es einen warmen,, raumfüllenden klang hat, als wenn es mir frontal an den kopf plärt. für mich ist euphonium eine füllstimme, aber als ich das instrument noch selber gespielt habe, hab ich das auch anders gesehen. aber das geht glaube ich jedem so, dass er seine stimme am liebsten dominant hätte :)
also, wenn ich als muli entscheiden könnte zwischen 4 frontbell-hörnern und 6 normalen, dann würde ich zu den normalen tendieren, aber vor dieser "luxus"-entscheidung steht man im normalfall nicht.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
morpheus
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1862


  Erstellt am 20. März 2008 12:29 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ja ich find auch dass das Euphonium eher ein Instrument dass den Sound füllt.

Aber mir gings eher darum zu was für ner Marke ihr mir raten würdet. Am besten von Leuten, die das Instrument spielen bzw. Ahnung haben ;)

Markenhersteller schön und gut, aber ich will keine 5000€ ausgeben. Deshalb würd mich interessieren was es im Bereich von 1000-2000€ an vernünftigen Instrumenten gibt. Das Besson von Gasser hab ich schon angesprochen, die gibts auch gebraucht ohne Umbau für CHF 1600. Hat jemand Erfahrung mit Besson?

Beiträge: 19 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Schalom
Kennt sich schon aus
**
ID # 1579


  Erstellt am 20. März 2008 12:34 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also ich weiß das das Misikhaus egle gerade seine Restposten an 3 Tasten Front Bell Euphonium verkauft... weiß die Marke gerade nicht---schau mal nach, da Kollege sich erst vor nem Monat eins dort geholt hat!!! Und er ist sowas von zufrieden mit dem Teil ist glaub i das 4 Euphonium das er hat und ist absolut überzeugt von dem Ding sowieso da es nur 750 € gekostet hat!!!
:horny:

-----------------------
I don´t play the drums, i think i have sex with them!!!

Beiträge: 92 | Mitglied seit: Januar 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts