Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Einzelfall oder langfristiges Problem
arschrakete
Ganz neu hier
*
ID # 2736


  Erstellt am 12. Dezember 2008 11:13 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN
mit der Auflösung wird es wohl auch noch weitere Guggemusiken treffen,(evtl. 1 Gruppe aus dem Rhein-Neckar-Bereich,man munkelt da so was) da immer mehr zuviel gewollt wurde und die leute es irgendwann nicht mehr schaffen die leistung zu bringen. Da wird dann erst versucht sich gesund zu schrumpfen um dann paar wochen, monate oder evtl jahre später doch sich aufzulösen. Man kann schon anspruchsvolle musik spielen, nur sollte das nicht zu lasten der spielleute geschehen, diese verlieren dann immer mehr die Lust am spielen und wollen dann auch evtl. nicht immer nur höchstleistung bringen. Vielleicht müssen manche nur mal wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden, damit man wach wird. :eek:

-----------------------
Ich brauche keinen Sex, das Leben f***t mich jeden Tag

Beiträge: 7 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
bommel
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2038


  Erstellt am 12. Dezember 2008 11:31 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von daysleeper:
Zitat von bommel:
welche musik muss man dann stattdessen noch gehört haben in deutschland???



Anhand deiner "Guggenworld"-Erfahrung könnte man das schon beinahe als Suggestivfrage bezeichnen. :rolleyes:




:dany:

-----------------------
Man muss nicht aus Gold sein, um zu glänzen!

Beiträge: 455 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 12. Dezember 2008 11:37 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ arschrakete,

im Umkehrschluß ist es aber auch nicht gut wenn es Leute dabei hat, die keine Zeit für ihr Hobby aufwenden möchten aber immer absahnen wollen. Denn dann verlieren die, die 100% hinter der Sache stehen ihre Lust!

Grundsäzlich bin ich so eingestellt, dass ich ein hobby dann mache, wenn es mir Spaß macht, ich voll dahinter stehe und bereit bin alles zu geben.
Und ich bin der Auffassung, dass das die Vorraussetzungen für ein gutes Mitglied sind

Das hat dann auch nichts mit geforderter Leistung zu tun sonder eher was mit der Einstellung des Einzelnen.

Wenn sich einer den Hintern brutal aufreisst, aber halt eben nicht ganz so toll spielen kann wie ein anderer hat so jemand einfach auch das recht dabei zu sein.

Und "diese ich bin da wenn es was zu holen gibt oder wenn ich gesehen werde" Leute kann ich absolut nicht ab.
Auf die trifft wohl ein "Gesundschrumpfen" gut zu, denn die sind wie Gift in der aorta des Vereins!


Ich glaube eher, dass es nicht die Ehrgeizen treffen wird, denn die machen auch mit 20 Mann weiter Musik. Wie man weiß hat man oft seine ups and downs grade in der Anzahl der Mitglieder (die für mich nicht ausschlaggebend ist). Eher sind wohl die betroffen, die zum 10. mal eine Neugründung aus einer Spaltung hervorrufen. Das muss solangsam glaub ich gestoppt werden. (Und ja ich weiß, dass meine Gugge auch zunächst aus Leuten zweier Anderer entstanden ist)

Edit:

ich habe bereits erlebt, wie sich Gruppen "Gesundgeschrumpft" haben, vorallem als beobachter von außen und diese haben bis heute recht behalten, denn sie machen immer noch ihr Ding und das mit mehr freude als zuvor! Sie haben eben die richtigen "falschen" weggestutzt!

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
bommel
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 2038


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:11 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Dr.Schnupf:


Eher sind wohl die betroffen, die zum 10. mal eine Neugründung aus einer Spaltung hervorrufen. Das muss solangsam glaub ich gestoppt werden. (Und ja ich weiß, dass meine Gugge auch zunächst aus Leuten zweier Anderer entstanden ist)...




gut wenn du das weist, aber warum dürft ihr das und bei anderen muss es gestoppt werden?

wer im backsteinhaus sitzt sollte nicht mit glassplittern werfen oder so ähnlich...oder wir jetzt :con1: :con1: :con1: :con1:

-----------------------
Man muss nicht aus Gold sein, um zu glänzen!

Beiträge: 455 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:21 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Das hast du jetzt etwas missverstanden.
ziemlich viele Gruppen bei un sind so entstanden, was ich auch nicht für schlimm empfinde. Aber mittlerweile gibt es die Spilltung aus der Splittung aus der Splittung und dennoch machen alle das gleiche und wenn sie sich auf Treffen begegnen feiern sie zusammen. Dann frag ich mich warum hat man sich gesplittet? wegen einer unstimmigkeit die wieder vergessen ist?? verstesch????

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:22 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN
«gesundschrumpfen» ist ja sowieso ein subjektiver begriff ... ich denke, man muss da schon ganz klar diversifizieren:

hat man ein bis zwei (oder wenige) notorische nörgler, oder leutee, die einfach nicht gewillt sind, ein gewisses mindestmass an einsatz zu bringen, kann mit denen durchaus das gespräch suchen und sie unter «androhung» von konsequenzen darauf hinweisen, doch im namen der solidarität innerhalb der gruppe ihren beitrag zu leisten.

wenn man in einem verein aber über einen gewissen zeitraum erkennt, dass mehrere mitglieder nicht, oder nicht mehr am selben strang ziehen wie die «alphatierchen», dann muss man sich nicht zwingend «gesundschrumpfen», weil das ist dann keine demokratie sondern gelebte diktatur. dann machen nämlich die verbleibenden genau gleich weiterhin das, was die «verantwortlichen» als «leistung» verlangen.

wenn es einmal soweit ist, dass es für wirklich mehrere nicht mehr stimmt, sollten sich vielleicht auch die verantwortlichen mal ihre gedanken machen, ob es nicht sinnvoller wäre, die gesetzten ziele zu re-dimensionieren und einfach anzuerkennen, dass man im moment nicht das potential (ob qualitativ oder quantitiv ist dabei von sekundärer bedeutung) hat, um den anfänglich definierten weg konsequent durchzuboxen. wenn man so eine «anpassung» der gesinnung vornimmt, könnte es sein, dass man plötzlich wieder die mehrheit der leute hinter sich hat, und diese auch wieder mit spass ihr hobby betreiben.

denn spass sollte es in erster linie machen. sonst läuft gar nichts, denn wir machen alle musik. und musik ist ein ausdruck von emotionalität. ich sage immer: «ein guter musiker ist für mich der, der von herzen musik macht, und nicht einfach noten spielt.»

es gibt aber musiken, die das nach meinem gusto etwas vergessen zu haben scheinen. aber eben. das ist meine meinung. und jeder sollte dort sein, wo er/sie seinen spass hat.[edit]

[ Beitrag am 12. Dezember 2008 12:23 bearbeitet von Buddy ][/edit]

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:26 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Buddy:

hat man ein bis zwei (oder wenige) notorische nörgler, oder leutee, die einfach nicht gewillt sind, ein gewisses mindestmass an einsatz zu bringen, kann mit denen durchaus das gespräch suchen und sie unter «androhung» von konsequenzen darauf hinweisen, doch im namen der solidarität innerhalb der gruppe ihren beitrag zu leisten.



das ist der Fall den ich meinte. Und wenn man nach dem gespräch auf längere Zeit nichts passiert muss man die Konsequenzen ziehen!

ich stell mal wieder fest, dass buddy sich einfach geschickter ausdrückt im schriftlichen Bereich :D[edit]

[ Beitrag am 12. Dezember 2008 12:27 bearbeitet von Dr.Schnupf ][/edit]

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:33 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Ich denke, das ist sogar die grösste Kunst am Ganzen, dass die Mitglieder dieselbe Stossrichtung haben oder es halt auf keiner Seite extreme Ausreisser hat. Weder solche, die ausser Gugge kein andere Leben mehr zu haben scheinen und gleichzeitig erwarten, dass das bei allen anderen auch so ist, wie solche, die für den Verein keinen Finger krumm machen.

Ich habe zum Beispiel in meiner Ex-Gugge geschätzt, dass ich der Vereinspräsident mit jedem potentiellen Neumitglied hingehockt hat und ihm erklärt hat, was dem Verein wichtig ist, was die Prioritäten des Vereins sind und was von einem Neumitglied erwartet wird. Das machen heute viele Vereine. Wenn das dann noch damit kombiniert wird, dass man im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt, hat man schon einiges geschafft. Ich denke, seit sich immer mehr Vereine jedes Jahr schwerer tun, den Mitgliederbestand halten zu können, neigen sie zu einer gewissen Tendenz einfach jeden zu nehmen und halt auch die faulen Eier. Einerseits zwar verständlich in der Regel aber vermutlich kontraproduktiv.

Wenn es in einem Verein stimmt, bin ich auch bereit meinen Einsatz zu leisten ohne dass ich immer alle anderen darauf aufmerksam machen muss, wie viel ich schufte und wie viele andere den Finger nicht aus dem Anus kriegen. Ich habe das Jahr für Jahr an unserem Maskenball erlebt, an dem wir eine volle Woche aufgestellt haben. Die Arbeitsliste, in der man sich mindestens zwei oder dreimal eintragen musste, quoll jeweils fast über vor lauter Freiwilligen.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 12. Dezember 2008 12:42 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
so jetzt bin ich bommel dankbar für dieses Thema, denn jetzt kann man hier aus dem erfahrungsschatz alt eingesessener gugger etwas mitnehmen.

:merci:

denke eines der produktivsten Themen seit lanegm [edit]

[ Beitrag am 12. Dezember 2008 12:43 bearbeitet von Dr.Schnupf ][/edit]

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 12. Dezember 2008 13:00 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN
Zitat von daysleeper:
Ich denke, das ist sogar die grösste Kunst am Ganzen, dass die Mitglieder dieselbe Stossrichtung haben oder es halt auf keiner Seite extreme Ausreisser hat. Weder solche, die ausser Gugge kein andere Leben mehr zu haben scheinen und gleichzeitig erwarten, dass das bei allen anderen auch so ist, wie solche, die für den Verein keinen Finger krumm machen.




Sehr schön formuliert! Diese Meinung teile ich absolut!

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
GaSuSi
Kennt sich schon aus
**
ID # 178


  Erstellt am 13. Dezember 2008 16:54 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir sind als Gugge von der 3. Spaltung getroffen worden, wurden "gesundgeschrumpft" und sind jetzt in der Konsolidierungsphase für die Fasnet09.

Meine Erfahrungen hieraus:

Ich denke, dass ein gewisses Mass an Toleranz nötig ist um eine Gruppe, egal welcher Ausrichtung und Zielsetzung, zum funktionieren zu bringen.

Alles andere ist:
Ein klar definiertes Ziel an dem alle mitwirken können
Vertrauen untereinander
deutliche Regeln und eine Streitkultur in der jede(r) einzelne begreift, dass es nicht um persönliche Angriffe geht, wenn ein Thema mal etwas emotionaler angegangen wird.

Wie gesagt, :meinung:

-----------------------
Steffen
der mit dem Schiff tanzt
_____________________________________

Beiträge: 143 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Hex90
Kennt sich schon aus
**
ID # 2650


  Erstellt am 15. Dezember 2008 14:13 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
was geht denn hier ab? Vorstellungsgespräch, ob ich in einer Gugge mitmachen kann? Wo kommen wir denn hin?
Ich wollte auch mal in einer Gugge hier bei uns mit machen. Ich war in einer probe, und hab dann anschliessend gesagt, dass ich student bin, und dass ich eben bei einem späten Auftritt eher nicht mit gehen würde, wenn am nächsten Tag eine Klausur morgens ansteht. Als Antwort habe ich bekommen, entweder ganz oder gar nicht. OK, dann eben gar nicht!
Heute bin ich froh, dass ich zu einer anderen Gruppe gehöre!

Klar, hier gibts auch Regeln! Anmeldung muss VOR der Jahreshauptversammlung im März geschehen. Aber ansonsten keine!
Wer nicht in die Gruppe passt, hat meist eh keinen Bock und geht wieder. Es wird doch keiner gezwungen hin zu gehen. Und jeder soll sich so einbringen, wie er Lust bzw. Zeit hat.

Grüsse, Nop

-----------------------
He attacked everything in life with a mix of extraordinary genius and naive incompetence, and it was often difficult to tell which was which.
Douglas Adams

Beiträge: 84 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 15. Dezember 2008 18:51 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hex90, das zwischendenzeilenlesen will gelernt sein. Von Vorstellungsgesprächen war doch nie die Rede.
Da die meisten Guggen ja nicht mittags zum Kindergeburtstag spielen, sondern.....
Wie soll ein Verein funktionieren, wenn er sich nicht auf seine Mitglieder verlassen kann?
Und Regeln sind meinermeinungnach unnötig. Etwas gesunder Menschenverstand reicht.[edit]

[ Beitrag am 15. Dezember 2008 18:53 bearbeitet von Holländer ][/edit]

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
schnalli
Stammgugger
**
ID # 441


  Erstellt am 15. Dezember 2008 19:29 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von GaSuSi:

Ich denke, dass ein gewisses Mass an Toleranz nötig ist um eine Gruppe, egal welcher Ausrichtung und Zielsetzung, zum funktionieren zu bringen.

Alles andere ist:
Ein klar definiertes Ziel an dem alle mitwirken können


Wie gesagt, :meinung:



@Gasusi

Was verstehst du unter Zielsetzung ,oder genauer :was sollte eine Guggenmusik für Ziele haben ?
Ok,ein Stück auf der Bühne ordentlich rumbringen...
Bin mal gespannt :confused:

-----------------------
Wenn man sieht das eine Sache genetisch versaut
ist,kann man es mit Prügel allein nicht mehr korrigieren.

Beiträge: 267 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Hex90
Kennt sich schon aus
**
ID # 2650


  Erstellt am 16. Dezember 2008 09:18 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Holländer,

wo bitteschön muss ich da noch zwischen den Zeilen lesen?

Zitat von daysleeper:
Ich habe zum Beispiel in meiner Ex-Gugge geschätzt, dass ich der Vereinspräsident mit jedem potentiellen Neumitglied hingehockt hat und ihm erklärt hat, was dem Verein wichtig ist, was die Prioritäten des Vereins sind und was von einem Neumitglied erwartet wird. Das machen heute viele Vereine. Wenn das dann noch damit kombiniert wird, dass man im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt, hat man schon einiges geschafft.



mit jedem potentiellen Neumitglied hinhocken, ziele klar machen, im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt.

Wo ist da noch der Unterschied zu einem Vorstellungs gespräch?

-----------------------
He attacked everything in life with a mix of extraordinary genius and naive incompetence, and it was often difficult to tell which was which.
Douglas Adams

Beiträge: 84 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Haudruff
Stammgugger
**
ID # 2443


  Erstellt am 16. Dezember 2008 09:42 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ Hex90 Wiso Vorstellungsgespräch ??Du willst es scheinbar ganz einfach nicht verstehen,das es ohne gewisse Regeln nicht funktionieren kann. :predigt:

-----------------------
Toleranz ist die Dummmmmmmmmmmheit der anderen in Würde zu ertragen !!!!!!!!!!!!!!!

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Oktober 2007 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 16. Dezember 2008 09:52 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von Hex90:
Hallo Holländer,

wo bitteschön muss ich da noch zwischen den Zeilen lesen?

Zitat von daysleeper:
Ich habe zum Beispiel in meiner Ex-Gugge geschätzt, dass ich der Vereinspräsident mit jedem potentiellen Neumitglied hingehockt hat und ihm erklärt hat, was dem Verein wichtig ist, was die Prioritäten des Vereins sind und was von einem Neumitglied erwartet wird. Das machen heute viele Vereine. Wenn das dann noch damit kombiniert wird, dass man im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt, hat man schon einiges geschafft.



mit jedem potentiellen Neumitglied hinhocken, ziele klar machen, im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt.

Wo ist da noch der Unterschied zu einem Vorstellungs gespräch?



Dann erklär doch bitteschön der Allgemeinheit, was daran schlecht sein soll. Möchtest du den Haufen einfach blind zusammenstellen? So wirds ja anscheinend an vielen Orten gemacht. Nur dass an diesen Orten alle paar Jahre die Gruppen aufgesplittet und neue Vereine gegründet werden. Gratulation kann man dazu bloss sagen.

Das Fallbeispiel, welches ich geschilder habe, funktioniert seit bald 35 Jahren mit einem Mitgliederbestand von ca. 50 Nasen, kann also vermutlich nicht so schlecht sein.

Zudm interpretierst du ziemlich viel in meine Ausführungen. Es ist nämlich sehr selten vorgekommen, dass der Verein gesagt hat "Nee, dich können wir nicht aufnehmen" (das passiert nur bei Guggennomaden, die sich jedes Jahr einen neuen Verein suchen, die wollten wir bei uns nicht). Was viel öfter passierte war, dass derjenige gemeint hat "Ach, nee, das ist mir dann doch zuviel Aufwand, da möchte ich dann doch nicht mitmachen". Gut für beide Seiten würde ich das nennen.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 16. Dezember 2008 09:55 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Hex90:
Hallo Holländer,

wo bitteschön muss ich da noch zwischen den Zeilen lesen?

Zitat von daysleeper:
Ich habe zum Beispiel in meiner Ex-Gugge geschätzt, dass ich der Vereinspräsident mit jedem potentiellen Neumitglied hingehockt hat und ihm erklärt hat, was dem Verein wichtig ist, was die Prioritäten des Vereins sind und was von einem Neumitglied erwartet wird. Das machen heute viele Vereine. Wenn das dann noch damit kombiniert wird, dass man im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt, hat man schon einiges geschafft.



mit jedem potentiellen Neumitglied hinhocken, ziele klar machen, im Zweifelsfall halt jemanden nicht in den Verein aufnimmt.

Wo ist da noch der Unterschied zu einem Vorstellungs gespräch?



@ hex,

du hast es komplett falsch aufgefasst.
Man setzt sich mit dem potenziellen mitglied hin und macht ihm klar, welche ziele die gugge hat und was auf das mitglied zu kommt.

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 16. Dezember 2008 10:02 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von daysleeper:

Du kommst mir hier wie jemand rüber, der denkt, jeder Verein müsste froh sein, jemanden wie dich in seinen Reihen haben zu dürfen.



Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen du standest grade kurz vor einem Infakt (verständlich)!

Denke Hex ist jemand, der einfach mit so wenig Aufwand wie möglich Tröten will und froh ist, dass ihn überhaupt jemand aufgenommen hat.

Also resch dich net so uff ;) (its not worth) ;)

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 16. Dezember 2008 10:03 (#41)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Ich habs wieder gelöscht, war wohl nicht passend ;)

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts