Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Aggressionen und Gewalt
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 25. Februar 2009 07:30 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallole,

ich war ja nun bedingt durch Arbeit und Grippe nicht bei vielen Veranstaltungen unterwegs. Allerdings hab ich manche Infos aus TV und dem Web bezogen.

So hieß es, dass in Koln ein "massiver Anstieg gewalttätiger Auseinandersetzungen" beobachtet werden konnte. Bei der Suche nach ner Webcam in Karlsruhe stieß ich auf einen Artikel, in dem es unter anderem hieß, dass "die Gardemädchen nur noch auf Wagen tanzen, weil die 6- bis 14-jährigen Mädchen in den Vorjahren massiv bedroht" worden waren und "Bonbons als Wurfgeschosse gegen die Mädchen" verwendet wurden.

Gerade kam im Radio, dass in Sinzig (wenn ich's richtig verstanden habe) eine Fasnachtsveranstaltung in einem mit 400 Gästen voll besetzten Zelt wegen anhaltender Schlägereien, die erst von 30 Polizisten gestoppt werden konnten, vom Veranstalter abgebrochen wurde.

Ich meine, das kann es doch nicht sein!!

Fasnacht ist zum Feiern und Spaß haben, nicht um Seine Aggressionen auszuleben, und dabei ist es unerheblich, ob diejenigen nüchtern oder "voll" waren.

Wie ist es bei Euch, habt Ihr da was miterlebt? Falls ja, wie habt Ihr Euch verhalten? Seid Ihr eingeschritten? Oder habt Ihr auf die Securities vertraut? Von wem gingen die Aggressionen aus?

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 25. Februar 2009 11:36 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

Gewalt wird es an Fastnacht immer geben, denn wenn Alkohol und zuviel Testosteron aufeinander treffen, dann knallt es !!!

Problematisch ist jedoch die Tatsache, dass es zunehmend immer jüngere Leute sind, die ihre GRenzen nicht kennen und dann recht schnell explodieren und dann wird ganz schnell aus einer kleinen verbalen Auseinandersetzung ein handfestes Gerangel, welches sich dann blitzschnell zu einer größeren Schlägerei mit vielen Beteiligten ausdehnen kann.

Ich habe festgestellt, dass meist Jugendliche ihre Grenzen nicht kennen und dadurch recht schnell explodieren. Bei älteren Angetrunkenen ist das meist nicht so extrem, denn die kennen meist ihre Grenzen.

Beruflich bedingt muss ich oft an solchen Veranstaltungen Sanitätsdienst schieben und es macht echt keinen Spaß mehr, solche Fastnachtsveranstaltungen sanitätsdienstlich zu betreuen, denn wie gesagt Alkohol und Testosteron ist eine sehr explossive Mischung.[edit]

[ Beitrag am 25. Februar 2009 11:37 bearbeitet von Balu_der_Bär ][/edit]

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 25. Februar 2009 11:41 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
So extrem habe ich das nicht erlebt.
Aufgefallen ist, dass z.B. in Luzern mehr alkoholisierte Menschen unterwegs waren als die Jahre davor. Auch verlieren die pubertierenden Jugendlichen immer mehr den Respekt vor den Erwachsenen und den spielenden Gruppen. Habe öfters gesehen wie sich der Weg freigerempelt wurde.
In Villingen war so viel Polizei präsent, da kam es garnicht zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Schade dass es sowas braucht, aber die grünen und blauen Autos haben das Ganze ja auch farblich bereichert.
Das Mitbringen von eigenen Getränken finde ich dem Veranstalter gegenüber nicht fair und außerdem läßt sich das ganz schwer kontrollieren. Habe zwar in Lörrach einmal mitbekommen, dass die Ordnungshüter einem Mädchen den Alkohol abgenommen und ausgeleert haben, aber das sind bestimmt nur einzelne Erfolge.
Summasumarum war es eine friedliche Fasnacht.

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Sartre
Kennt sich schon aus
**
ID # 1949



-276-659-248
  Erstellt am 25. Februar 2009 13:22 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Holländer:

In Villingen war so viel Polizei präsent, da kam es garnicht zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Schade dass es sowas braucht, aber die grünen und blauen Autos haben das Ganze ja auch farblich bereichert.



In der Tat schade!
Aber gerade dort haben die Erfahrungen gezeigt,
dass es besser ist Präsenz zu zeigen als später die Scherben aufzusammeln, davon hat keiner was !

-----------------------
Badnerlandlied

Beiträge: 126 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Haudruff
Stammgugger
**
ID # 2443


  Erstellt am 25. Februar 2009 14:30 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ Holländer : ist ja leider nicht nur ein Problem an der Fasnacht das die Jugendlichen keinen Respekt mehr vor den Erwachsenen geschweige denn von der Polizei haben. Ich selbst bin in einer Berufsschule tätig !! mann oh mann was da täglich abgeht............leider

-----------------------
Toleranz ist die Dummmmmmmmmmmheit der anderen in Würde zu ertragen !!!!!!!!!!!!!!!

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Oktober 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Leandro
Ganz neu hier
*
ID # 2962


  Erstellt am 25. Februar 2009 19:06 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich hab heut zufällig nachrichten geschaut, und hab mir angehört wie 2 erwachsene nen 13 jährigen abgefüllt haben - die frau hat ihm den hals zugedrückt und den kopf nachhinten gekippt und ihr typ hats reinlaufen lassen.

ich mein fürs alkoholtrinken sollte es nen führerschein geben nich fürs fahren.. wäre denk ich sicherer :)

zu den schlägereien kann ich dieses jahr nichts sagen war auf veranstaltungen wo es eigendlich friedlich zu ging

Beiträge: 9 | Mitglied seit: Januar 2009 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 26. Februar 2009 16:11 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ leandro:
Nen 13-jährigen abgefüllt??? Ja sag mal, ham die einen an der Klatsche?? Bei so was geht mir echt das Messer in der Hose auf!! :mad:

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Seeyouoli
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 2029


  Erstellt am 26. Februar 2009 20:39 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also bei uns in Mainz ist das auch ganz extrem. Das Problem ist das die Leute immer jünger werden . Hinzu kommt das die Gesellschaft eh Gewaltbereiter ist und das unter Alkohol ,dann nochmehr ausleben .

Es ist schon beängstigent wenn man sich das mal ansieht und hat leider Gottes, mit Fastnacht nichts mehr am Hut.

Dieses Jahr waren auch das erste mal Zivilpolizisten unterwegs ( zumindest hab ich das das erste mal gesehen ) und fragten vereinzelt Personen nach Ausweisen .
Aber nur ein Tropfen auf dem heissen Stein wenn ihr mich fragt .

-----------------------
Guggemusik is e ernst sach.

Beiträge: 561 | Mitglied seit: Dezember 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 26. Februar 2009 21:56 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN
unglaublich, wenn dir am schmudo mittags um 14.00 uhr in konstanz die jugendlichen mit wodkapullen in der hand gleich reihenweise vor die füsse kippen.

einer unserer schlagzeuger hat dann abends mitgekriegt, wie drei jungs auf einen am boden liegenden eingetreten haben, und hat die feigen schweine vertrieben. keine 20m. davon stand ein polizeicorps mit 4 mann und stand sich die beine in den bauch, die jungs haben wir dann ganz schön angeschnauzt ... ob sie blind seien.

ansonsten habe ich grossanlässe wie laufenburg und luzern als absolut friedliche und traumhaft stimmungsvolle faschingspartys erlebt!!!!

es war sowieso eine traumhaft sensationell schöne fasnacht 2009 - wohl eine meiner schönsten in meiner 15jährigen karriere überhaupt!!!

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Bassdrumplayer
Ist öfters hier
**
ID # 1347


  Erstellt am 07. März 2009 01:19 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo zusammen,

heut zu tage ist es nicht nur an der fasnacht so sondern auch unterm jahr das feste mit security abgesichert werden müssen. Es ist nicht immer die jugend die zündet sondern auch betrunkene Erwachsene.Es wird aber immer schlimmer. Jetzt werden guggenmusiken schon zu seite gedrückt die am spielen sind vom publikum. Wie kann das sein. Ich bin selber Security im hauptberuf und guggenmusiker und ich find das nicht in ordnung wie sich die leute auf festen verhalten.Jetzt musst du als veranstalter sogar sicherheit in vorm eigerner leute oder einen privaten sicherheitsdienst anstellen um ein fest machen zu dürfen. Finde es schade das es schon so weit ist.

Beiträge: 37 | Mitglied seit: Juni 2005 | IP-Adresse: gespeichert
widdi
Ist öfters hier
**
ID # 2576


  Erstellt am 30. Dezember 2009 11:32 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
stimmt leider. auch mein eindruck deckt sich mit den euren.
frage in die runde: wie seht ihr das, wenn ein "auffälliger" gefasst wird von den securities, hausverbot? vielleicht sogar länger als nur für ein jahr? oder wie würdet ihr das ahnden?
andres thema: sachbeschädigungen. immer mehr erlebe ich bei parties und festen (arbeite auch teilzeit für einen sicherheitsdienst) dass man in toiletten oder generell, einrichtungen wie aschenbecher, spiegel, papierspender für handtücher etc. abschraubt vor dem fest, weil sie sonst hundert pro zu bruch gehen? was sind eure erfahrungen damit?
noch ne frage: glasflaschen. habe immer wieder erlebt, dass glasflaschen entweder als gefährliche wurfgeschosse eingesetzt wurden (haben sogar schon spielende kollegen getroffen) oder die scherben dann gefährlich wurden am boden (für stürzende aus jedwedem grund).
wie handhabt ihr das an euren events? depot auf glas? kein glas rausgeben? getränke nur noch im PET?

Frage: Altersbegrenzung. Unser Anlass ist erstmals nun nur noch Ü18. Wie handhabt ihr das? Wir erhoffen uns dadurch weniger Aufwand bei der Jugendprävention, respektive weniger verpasste Kontrolle der Ausweise an den Bars. Ausserdem sind viele "Minderjährige" Besucher auffällig stark bereits angetrunken wenn sie ankommen und konsumieren dann am Event nix.
Wie handhabt Ihr Altersbegrenzungen, Jugendschutz, mitgebrachten Alkohol und bereits alkoholisierte Gäste bei Ankunft?


So, viele Fragen, hoffe auf viele konstruktive Antworten und wünsche allen eine möglichst gewaltfreie und bunte Fasnacht. Grüssle
widdi

-----------------------
Wenn drei sich reiten freut sich die Mitte!

Drums forever!

Beiträge: 32 | Mitglied seit: Januar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
GuggeNeuling
Ganz neu hier
*
ID # 3336



-417-510-335
  Erstellt am 25. Februar 2010 18:01 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Mittlerweile sind wir auch schon so weit , dass Männer auf Frauen eindreschen mitten in der Halle , wo es jeder sieht . Zum glück hat die Security so schnell reagiert und den Typen gleich rausgeschmissen . Also langsam frag ich mich wo wir da hinkommen , dass man schon besoffen auf Frauen eindrescht .
(P.s. Es war ihr Ex-Freund)

Beiträge: 7 | Mitglied seit: Februar 2010 | IP-Adresse: gespeichert
Kili
Stammgugger
**
ID # 1703


  Erstellt am 25. Februar 2010 18:41 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich kann den vorheringen Beiträgen nur zustimmen.
Es ist traurig, dass Vereine unmenen an geld für Securitys ausgeben MÜSSEN und die Polizei so präsent sein muss.
Das gewaltpotential, wie auch der übermäßige alkoholgenuss der Jugendlichen stieg meiner Meinung nach in den letzten 3-5 Jahren so extrem.
Noch vor 5 Jahren konntest du auf feste gehen und da weit und breit keine Security. Evt. haben sich ein paar männliche Mitlgieder bereit erklärt die Securityrolle zu übernehmen. Das reichte ja auch vollkommen aus.

Heute braucht man Securitys, aber auch die sind kein Garant für Ruhe.

Was mich dieses Jahr aber am allermeisten überraschte war die gewaltbereitschaft gegenüber den Securitys. Was mich dabei noch mehr überraschte war, dass die Gewalt oft von Frauen ausging.
Und da kommt es für Securitys zu einer schwierigen Situation. Wie reagiert ein männlicher Security auf die Gewalt ihm gegenüber von einer "Frau" (Frau in "" weil es sich eher um Mädchen handelt) ausgehend. Lässt er sich schlagen ist er fehl am platz - wehrt er sich ist er der depp da er gegenüber Frauen "handgreiflich" wurde, wobei es da keine rolle spielt ob er sich wehrt.
Kommt es soweit, steht der nächste Stress ins Haus. Dann meinen ein paar halbstarke sie müssten sich einmischen und so artet es aus!

-----------------------
Nichts tun macht nur Spa�, wenn man eigentlich viel zu tun h�tte

Beiträge: 286 | Mitglied seit: März 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 25. Februar 2010 19:14 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Normalerweise müsste sich ein Security da zu helfen wissen. Schließlich ist er ja nicht da, um jemanden zu schlagen, sondern um für Ruhe zu sorgen. Und da kann man dann schon auch mal eine Frau in den Griff nehmen und nach draußen führen...

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Kili
Stammgugger
**
ID # 1703


  Erstellt am 25. Februar 2010 20:40 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ Flohlaus: Er hat eigentlich nichts anderes getan. Sie wehrte sich wehement und klatschte ihm dann eine.
Ich muss sagen - er hat die Ruhe bewahrt und hat sie einfach rausgeschmissen. trotzdem steht er dumm da wenn er ne Dame mal etwas gröber nach draußen befördert, was meiner meinung nach sein gutes recht und auch sein job ist.
Wie gesagt - es sieht halt dann schnell blöd aus und er wird halt dann schnell verurteilt. viele vergessen in dem Moment was der job eines securitys ist.

-----------------------
Nichts tun macht nur Spa�, wenn man eigentlich viel zu tun h�tte

Beiträge: 286 | Mitglied seit: März 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Schalom
Kennt sich schon aus
**
ID # 1579


  Erstellt am 25. Februar 2010 23:31 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hey Kili
hab des am nächsten tag von ein paar wo noch bei euch waren gehörtm, ist schon schlimm geworden. Also ohne securitys kann man sich doch eine fasnetsveranstaltung leider nicht mehr vorstellen.... was mir eher sorgen macht ist das du eighentlcih keine u18 rein lassen solltest ... so und nun wie bringt man genau den jungen leutemn brauchtum näher... schlimmes thema jedoch realität

-----------------------
I don´t play the drums, i think i have sex with them!!!

Beiträge: 92 | Mitglied seit: Januar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
dei_mudd´r
Ist öfters hier
**
ID # 3148


  Erstellt am 26. Februar 2010 08:27 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also wenn man securitys da hat, und es zu derartigen Ausschreitungen kommt, sind die Sicherheitsleute total unqualifiziert. Zu dem Thema mit dem "Mädchen". Aus diesem Grund arbeiten in einem seriösen Sicherheitsunternehmen auch zahlreiche, fachlich gutausgebildete Frauen, und somit wäre das Problem wenn ne Frau Stress anfängt auch gelöst.
Dieses Jahr hab ich immer häufiger gesehen das Einlass erst ab 18 Jahren erlaubt war, ich persönlich finde das eine super Lösung, da die gewaltbereitschaft der U18 immer stärker zunimmt. Und wenn jemand U 18 am Brauchtum interessiert ist, wird er auch gerne einem Verein/einer Zunft beitreten. Weil, sind wir doch mal ehrlich,... die Jugendlichen die auf die Fasnet gehen, gehen meist nicht hin um sich an den Programmpunkten zu erfreuen, sondern nur um zu SAUFEN. und wie oft ist es der FALL das gerade bei Jugendlichen der EIGENE Alkohol vor der Halle versteckt wird, und man halt alle 10 min rausgeht. Was hat dann der Veranstalter davon? erstens kein Umsatz und zweitens sind es dann genau diese Leute die dann für Unruhe Sorgen.
Wobei ich hier aber auf jedenfall die erzieherischen Fähigkeiten der Eltern total in Frage stelle. Weil es kann es doch nicht sein das die Kinder sich von älteren Freunden den Alkohol im Supermarkt holen lassen und dann schon angetrunken auf eine Veranstaltung gehen, und genau diese Eltern sind es dann, wenn ihr Kind total betrunken nach hause kommt, dem Veranstalter die Schuld gibt bei nichteinhaltung des JuSchuG. Und das obwohl man Einlasskontrollen durch ein Sicherheitsunternehmen machen lässt und die U18 dann ein dementsprechendes Eintrittsbändchen bekommen und somit auch keinen Alkohol erhalten.
Da wären wir nun aber wieder bei der seriösität der Sicherheitskräfte, weil wenn diese schon nicht ordentlich arbeiten, dann sind sie auf jedenfall fehl am Platz.
Und dann fällt das Licht wieder auf den Veranstalter. Denn wenn irgendetwas passiert heißt es bei den Gästen nciht, "Das Sicherheitsunternehmen hat schlecht gearbeitet" sondern " der Veranstalter ist Schuld" und das dann weil es sehr viele "schwarze Schafe im Sicherheitsgewerbe gibt. ( du durch agressivität, unfreundlichkeit und unfähigkeit auffallen)[edit]

[ Beitrag am 26. Februar 2010 08:36 bearbeitet von dei_mudd´r ][/edit]

-----------------------
isch bin wie isch bin
AKZEPTIER ES!!!

Beiträge: 28 | Mitglied seit: September 2009 | IP-Adresse: gespeichert
Kamin
Lernt noch alles kennen
*
ID # 3080


  Erstellt am 26. Februar 2010 09:00 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
>>> Ü 18 ....mit Ausweiskontrolle und Bändelabgabe !!!
>>> ausschliesslich Kostümierten, Einlass zu gewähren !!!
-Problem; wo fängt die Kostümierung an und wo hört sie auf ?
-gilt eine rote Clown-Nase schon als Kostümierung ? :D
-wie sieht's aus, wenn sich jemand als Punker oder Rocker "kostümiert" ? ....ist das nun Zivil-Kleidung oder ein Kostüm ??? :D

-----------------------
"Alkohol ist keine Antwort, aber man vergisst beim Trinken die Frage !!!" :D

Beiträge: 11 | Mitglied seit: Mai 2009 | IP-Adresse: gespeichert
Eber
Ist öfters hier
**
ID # 3090


  Erstellt am 26. Februar 2010 10:05 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
[align=center]Unser Verein, bzw der Verein an dem wir angeschlossen sind macht jedes Jahr am schmudo en Fest.
War dieses mal an der Tür Bändle dran mache.
Was da alles siehst. :eek: echt schlimm.
Um halb neun, Neun wurde der erste schon total voll rausgetragen.
Wo soll das den enden?
Ist es eine Lösung, wenn man erst ab 18 rein lässt?
Ab 11, halb 12, war die Halle aber fast lehr.
Wenn also ab 18 verlierst en haufen Geld.
Und die Weiber....
Unterfrierung, weil sie zwei Stunden auf ihren Freund warten, der mal Zigaretten holen geht.....
PS. Automat war auf der anderen Straßenseite.[/align]

-----------------------
Gehasst, Verdammt, Vergöttert!

Beiträge: 46 | Mitglied seit: Juni 2009 | IP-Adresse: gespeichert
Rosé
Ist öfters hier
**
ID # 569


  Erstellt am 26. Februar 2010 10:53 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir haben Fassnacht Sonntag in Mainz beim MCV im Zelt gespielt, ich habe mich 5 Minuten an den Eingang gestellt und mich mit den Security Leuten unterhalten, die hatten die Anweisung nur Leute ab 25 und nicht alkoholisiert und natürlich kostümiert ins Zelt zu lassen. Sie haben auch gesagt das sie lieber 20 Leute mehr drausen lassen als das Zelt aus allen Nähten platzen zu lassen, ich persönlich fand diese Veranstaltung sehr angenehm.

Wir haben vor 2 Jahren an Rosenmontag in Mainz gespielt nach dem Umzug hatte ich mir eigentlich geschworen nie wieder in Mainz zu laufen, da wir wirklich mit Pfläumchen Flaschen und Bonbons abgeworfen wurden. Wir haben dann 1 Jahr pausiert und sind dieses Jahr wieder mitgelaufen, und ich muss sagen es war ok. Man hat aber eindeutig erkennen können das die Polizei sehr aktiv war.

Beiträge: 22 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts