Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Original vs. "Fälschung"
Bass-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 2005


  Erstellt am 14. Februar 2012 08:29 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN
Hallo,

gerade bin ich über dieses Video bei Youtube gestolpert:

http://www.youtube.com/watch?v=GNM3dh6uo8w

ahhh, sorry, doch wenn man diese Version kennt:

http://www.youtube.com/watch?v=QUu6i2-4PWU&list=PL1AB09EEEAB39F7F0&index=3&feature=plpp_video

so tut die obige erste Version doch schon mächtig in den Ohren weh !

Und dann noch die fetten Notengabeln auf den Instrumenten, sorry doch das geht leider gar nicht !

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wieso viele Guggen es nicht schaffen etwas EIGENES auf die Beine zu stellen, sondern immer nur von anderen Abkupfern !?

Sicherlich, als Gugge, die kopiert wird, kann man sich geehrt fühlen, denn kopiert wird ja schließlich nur was gut ist, doch wenn man dann ein Stückle, was von einer Gugge schon so perfekt gespielt wird (wie das im obigen Beispiel), so kann man bei der Kopie ja schlussendlich nur verlieren !

Das obige Beispiel ist nur eines von vielen, da lassen sich sicherlich noch etliche Beispiele finden.

Wie steht ihr zu diesem Thema und kennt ihr noch weitere solche Beispiele, wo ihr sagt "Sorry, wie kann man nur so ein Stückle kopieren, das ist doch von der original Gugge schon so perfekt gespielt, da kann man als kopierende Gugge nur verlieren" !?

Gruß Ralf[edit]

[ Beitrag am 14. Februar 2012 08:46 bearbeitet von Bass-Drummer ][/edit]

Beiträge: 38 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Bass-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 2005


  Erstellt am 14. Februar 2012 08:36 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN
hab noch so ein Beispiel gefunden, guckst du:

http://www.youtube.com/watch?v=Vi5eryoVY1c

und hier das "original" (man beachte auch den Bekanntheitsgrad durch über 300 000 Klicks, da kann man als kopierende Gugge ja fast nur verlieren, da das "original" relativ grenzenlos bekannt ist):

http://www.youtube.com/watch?v=nbMG6iFF9vg&list=PL1AB09EEEAB39F7F0&index=15&feature=plpp_video

Wobei ich gerechter Weiße hier anmerken muss, dass ich die Version der "Kopie" gar nicht mal so übel finde ![edit]

[ Beitrag am 14. Februar 2012 08:47 bearbeitet von Bass-Drummer ][/edit]

Beiträge: 38 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Bass-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 2005


  Erstellt am 14. Februar 2012 08:42 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN
ich glaub mich laust der Affe...ich denke ihr habt schon bemerkt, dass ich ein gewisser Fan der einen genannten Gugge hier bin und nun habe ich noch eine weitere Kopie eines der Paradestückle der "orginal" Gugge gefunden, schaut mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=8KsdMKZr48E

und anbei zum Vergleich, hier das "original", das ja auch relativ weit über die örtlichen Grenzen bekannt ist und deswegen in meinen Augen die "Kopie" sich keinen Gefallen tut:

http://www.youtube.com/watch?v=o3-ZnIX19AM&list=PL1AB09EEEAB39F7F0&index=7&feature=plpp_video

Also nochmal die Frage, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Postet doch mal "Original" sowie "Kopie", ist sicherlich mal interessant diverse Versionen untereinander zu vergleichen.[edit]

[ Beitrag am 14. Februar 2012 08:46 bearbeitet von Bass-Drummer ][/edit]

Beiträge: 38 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Buddy
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1502


  Erstellt am 14. Februar 2012 09:37 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN
Hey sorry Junge, was willst DU uns damit sagen?!

Nimms locker, geniess Deine Favoriten-Gugge(n), geh raus und mach Fasnacht, erfreue Dich an der Vielfalt des Dargebotenen und gräme Dich doch nicht über ein Thema, das beinahe so alt ist, wie die Guggenmusik selber ... der «Normalzuschauer» hat meist nämlich nicht so fundierte Fachkenntnisse wie wir «Spezialisten» :D :D und der erkennt drum auch nicht, wer jetzt wem was nachspielt oder auch nicht, für den Zuschauer am Strassenrand muss es einfach gut tönen .... :D :D :D

Ich wünsche Dir ne schöne Fasnacht!

-----------------------
Alkohol ist keine Lösung!!! Es ist ein Destillat.

Beiträge: 1627 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Kaulquappe
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1234


  Erstellt am 14. Februar 2012 10:27 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Buddy:
Hey sorry Junge, was willst DU uns damit sagen?!

Nimms locker, geniess Deine Favoriten-Gugge(n), geh raus und mach Fasnacht, erfreue Dich an der Vielfalt des Dargebotenen und gräme Dich doch nicht über ein Thema, das beinahe so alt ist, wie die Guggenmusik selber ... der «Normalzuschauer» hat meist nämlich nicht so fundierte Fachkenntnisse wie wir «Spezialisten» :D :D und der erkennt drum auch nicht, wer jetzt wem was nachspielt oder auch nicht, für den Zuschauer am Strassenrand muss es einfach gut tönen .... :D :D :D

Ich wünsche Dir ne schöne Fasnacht!



Buddy: Ich kann dir hier vollkommen beipflichten, das Thema ist wirklich schon x-mal durchgekaut worden.
Mich persönlich freut es immer wieder Guggen zu treffen die eines "unserer" alten Stückle spielen.

Für mich unverständlich wird es dann, wenn eine Gugge alle Stücke die sie spielen von bekannten Guggen abkupfern oder gar versuchen sie 1 zu 1 zu kopieren.

Wie unserer verehrten Frau Vielfraß schon aufgefallen ist, wird in letzter Zeit auch verstärkt nach Amerika geschaut und bei den bekannten Marching Bands abgeschaut bzw. kopiert...
Als Beispiel: If I where a boy... Rock Anthem... usw.

Ich finde eben schade, dass viele sich die Mühe machen was neues zu finden und andere sich das ganze sehr sehr einfach machen und CD`s kaufen oder auf Youtube die bekannten Guggen durchforsten um Stücke zu kopieren.
Aber das Thema geht bei den Kostümen/Sujet/Kutten genau so weiter...

Deshalb nit aufregen und einfach machen lassen... Jeder macht sein Ding und das ist auch gut so ;) :D

Beiträge: 485 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 14. Februar 2012 11:09 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mit Acta ist dann sowieso alles vorbei ;)

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Koli
Stammgugger
**
ID # 141


  Erstellt am 14. Februar 2012 12:25 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Das gleiche Lied zu spielen ist die eine Sache, die andere ist es 1 zu 1 zu übernehmen. Aber was solls, so gut wie das Original wirds nie.

Und wenn man mal länger zurück geht, haben sich einige der in den Videos genannten Guggen auch sehr stark inspirieren lassen...

Lasst doch einfach die Leute die Fasnacht machen, wie es ihnen gefällt und jeder mit dem Aufwand, der für die Leute O.K. ist. Ich freu mich über tolle Stücke und den Spass der Leute auf der Bühne und denkt mal nach, wo wir wären, wenn es dies "Insparation" nicht gegeben hätte. Es würde alle noch Sabinchen spielen...

-----------------------
Koli

Beiträge: 270 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Antiqua
Ist öfters hier
**
ID # 2851


  Erstellt am 14. Februar 2012 13:32 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also ich finde auch, das gleiche Lied zu spielen, bedeutet nicht gleich, es zu kopieren. Zum Beispiel bei Monday Morning sind so ziemlich von jeder Version die ich gehört habe (und das waren SEEEEHR viele diese Kampagne) die Posaunenstimmen immer gleich. Aber die macht das Lied doch auch aus und es wäre schade, wenn diese fehlt.

Wir haben letztes Jahr im August ein HouseMedley gemacht, wo unter anderem Party Rock Anthem drin war. Davor wusst ich noch gar nicht, dass die Amerikaner das spielen. Hätten wir es aber diese Kampagne gespielt, würde es sicher auch heißen, wir hätten abgeschaut :))) also eigentlich nicht ganz fair...

Es gibt eben viele Stücke, die gerne von Guggen gespielt werden und es muss auch immer einen geben, ders als erstes spielt :) Ich finds eher schlimm, wenn dann das gestreite los geht, wers als erstes gespielt hat :P

-----------------------
"Der Klügere kippt nach..."

Beiträge: 23 | Mitglied seit: Oktober 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Guggi
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 222


  Erstellt am 14. Februar 2012 16:43 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich denke auch man muß schon etwas unterscheiden von abkupfern und nachspielen.Bei o.g.Stücken und Gruppen ist es wohl weniger ein Drama,da es sich trotzdem verschieden anhört und die Guggen auch aus verschiedenen Gegenden kommen.Wenn natürlich die Nachbarsgugge meint ,sie müsste Innovation mit Faulheit kompensieren finde ich es auch heute noch sehr traurig,auch wenn das Thema selbst ein alter Stiefel ist.

-----------------------
Ich würde mich ja gerne auf ein geistiges Duell
mit dir einlassen,aber du bist unbewaffnet !

Beiträge: 482 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Hans.A
Kennt sich schon aus
**
ID # 1362


  Erstellt am 15. Februar 2012 14:00 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Eine für mich sehr amüsante Diskussion.

Ich kann mich sehr gut daran Erinnern, dass diese hier als zum Beispiel genommene, anscheinend bestohlene Guggemusik anfang der 90er, eine sehr, sehr,sehr bekannte Luzerner Gugge kopierte und deren Lieder 1zu1 wie auf der CD nachspielte. :eek:[edit]

[ Beitrag am 15. Februar 2012 14:01 bearbeitet von Hans.A ][/edit]

Beiträge: 82 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Koli
Stammgugger
**
ID # 141


  Erstellt am 15. Februar 2012 15:08 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Aber dafür seht gut...

-----------------------
Koli

Beiträge: 270 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Bass-Drummer
Ist öfters hier
**
ID # 2005


  Erstellt am 16. Februar 2012 16:35 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN
Stop !

Bitte jetzt nicht auf der/den Beispielguggen "rumhacken", das war nicht meine Absicht !

Ich komme halt aus der Region um Lörrach und da ist obige Gugge halt recht bekannt und deswegen fiel mir hat diverse Duplikate auf.

Sicherlich, ein Lied gehört Niemandem (bis auf den Urheber) und somit kann es jede Gugge spielen, dennoch finde ich es fatal, wenn man ein Lied anfängt, was eine andere Gugge schon fast perfekt spielt und das recht erfolgreich, so kann man in meinen Augen als 2. Gugge die dieses Lied spielt nur verlieren.

Ein anderes Beispiel:

Die SBH spielten vor Jahren das Lied "Piraten der Karibik", das war in meinen Augen derart perfekt gespielt, besser gehts nicht, ich hörte das Lied live und mir liefs kalt den Rücken runter.

Nun habe ich vergangenes Jahr das selbe Lied von einer anderen Gugge gehört, welche nicht unweit von den SBH herkommt...in meinen Augen kann man mit so einem Lied nur verlieren, denn wenn es wie gesagt eine Gugge schon so perfekt und erfolgreich spielt, dann macht es in meinen Augen keinen Sinn mehr, das Lied "nachzuspielen".

Beiträge: 38 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Turbohanes
Stammgugger
**
ID # 651


  Erstellt am 20. Februar 2012 08:49 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu.

S hoch 3 ist natürlich ne Liga für sich, da sorgt Kevin und co. schon dafür.

Das man sich so etwas als Vorbild nimmt ist doch Klar.
Schau mal in die Automobilgeschichte.
In jeder Epoche haben die Autos den gleichen Stil.

Heute wird die Guggenmusik nicht mehr schräg sondern sauber intoniert gespielt.
Warum???? Weil es Geil ist.
OK hat mit dem ursprünglichen nix mehr zu tun.

Wo waren wir ?
Ah ja.

Wer S3 kopiert hat die Latte sehr hoch gelegt.
Und jede Kopie ist für S3 eine absolute bestätigung ihres tun`s.

Jeder versucht das beste aus seiner Gruppe zu machen.
Wer keinen "Kevin" hat muß sich eben anderweitig behelfen.
Es ist auch nicht jeder Mozart oder ein anderweitiges Genie.

Man kann aber auch Noten kaufen, oder einfach nachschreiben.
Wer sich gut verkauft hat gewonen.

Aber mal ne andere Frage.
Wer vom Publikum hat den Ahnung von S3 das sind doch nur Insider. Auf den Regionalen Veranstaltungen rocken die mit ihren egal ob guten oder schlechten Kopien genauso die Bühne.

Und darum geht es doch. Oder?

Ich finde es gut, das es vorreiter gibt und alles andere muß jeder für sich selbst entscheiden.

Ach ja, wir haben auch Noten vom Kevin.
Ist halt einfach Geil.....

Danke dafür

-----------------------
Wie man es macht ist es falsch. Und macht man es falsch, ist es auch nicht richtig!

Beiträge: 183 | Mitglied seit: Januar 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Hans.A
Kennt sich schon aus
**
ID # 1362


  Erstellt am 21. Februar 2012 07:41 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Welch eine neue hochinteressante Information :eek:


Ich wusste gar nicht dass es eine Guggenmusik aus der Südbadischen Region gibt die auf Internationalen Bühnen unterwegs ist und es nicht nötig hat auf Regionalen Bühnen bzw. Fasnachtsveranstaltungen aufzutreten.
Und dass deren musikalischer Leiter eines Mozart ebenbürtig ist. :respekt:

Und dann noch der Vergleich der Automobilgeschichte mit der Geschichte der Guggenmusik. Wow.

:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Da freue ich mich schon auf ein Konzert im Madison Square Garden
und beim Genfer Autosalon :hb:

Beiträge: 82 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts