Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Guggemusik spielt beim Auftritt mit Noten (209 Stimmen gesamt)
1. Guggeauftritt mit Noten, ein absolutes NO-GO ! (67%, 140 Stimmen)
2. Guggeauftritt mit Notenblättern, warum eigendlich nicht ! (33%, 69 Stimmen)

Autor Thema: Guggemusik spielt beim Auftritt mit Noten
Koli
Stammgugger
**
ID # 141


  Erstellt am 01. März 2012 12:52 (#81)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich bin auch kein Notenfan bei Auftritten. Wir machen es auch so!

Aber wer mal die Basler Guggen anschaut, also da wo die Guggenmusik her kommt, wird sehn wieviel dort mit Noten auf der Bühne stehen. Siehe Guggenkonzert am Dienstagabend.

Ich denke schlimmer ist für den Verein, wenn dann Leute beim Auftritt mitspielen, die kaum in den Proben waren.

-----------------------
Koli

Beiträge: 270 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 01. März 2012 15:25 (#82)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mir fällt auf, dass je später die Saison, desto mehr spielen auswendig. Auch solche, die vorher behauptet haben dass das unmöglich sei.
Da wir nur wenige Monate im Jahr als Guggenmusik unterwegs sind und das Jahr durch keine Zeit haben, unser Repertoire auswendig zu lernen akzeptiere ich auch Noten auf der Bühne. Allerdings sollen sie einen schwarzen Karton dahinter klemmen, das sieht dann auf der Bühne wesentlich dezenter aus!
Ich mache auch in der Probe öfters mal das Licht aus, um auswendig spielen zu erzwingen.
Man kann es auch nicht ganz mit einem Gedicht vergleichen. Schließlich hat man die Melodie ja schon "auswendig" im Ohr, wenn man dann noch die Tonart weiß, stehen eigentlich gar nicht mehr so viele Töne zur Auswahl.
Gelegentliches improvisieren und spontan "durch die Gegend spielen" helfen ungemein, freier spielen zu können. Außerdem natürlich eine wenigstens ansatzweise musikalische Ausbildung... (Wer nur nach Zahlen spielt, muss wirklich nur auswendig lernen... :D )

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Gugge1
Stammgugger
**
ID # 2292


  Erstellt am 01. März 2012 17:40 (#83)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Wer sagt das Guggenmusik aus Basel kommt ??? :con1:

Und auserdem bin ich sowieso der Meinung das alle Guggen die OHNE NOTEN spielen keine richtige Guggenmusiken sind!

:o :o :o[edit]

[ Beitrag am 01. März 2012 17:41 bearbeitet von Gugge1 ][/edit]

-----------------------
Wir ham doch keien Zeit!!!!!

Wadde hadde dude da????

[blink]KÖLNER DOM-SCHRÄNZER 89
Guggen Europameister der Jahre 90/91 95/96 und 96/97[/blink]



Beiträge: 186 | Mitglied seit: Juni 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Guggi
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 222


  Erstellt am 01. März 2012 19:29 (#84)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
[quote=Flohlaus]
Da wir nur wenige Monate im Jahr als Guggenmusik unterwegs sind und das Jahr durch keine Zeit haben, unser Repertoire auswendig zu lernen akzeptiere ich auch Noten auf der Bühne. Allerdings sollen sie einen schwarzen Karton dahinter klemmen, das sieht dann auf der Bühne wesentlich dezenter aus!
Ich mache auch in der Probe öfters mal das Licht aus, um auswendig spielen zu erzwingen.
quote]

Da wir ebenso nur wenige Monate im Jahr als Guggenmusik unterwegs sind und das jahr durch auch keine Zeit haben unser Repertoire zu üben,FANGEN WIR EBEN EINEN MONAT VORHER AN:Ne Quatsch,wir spielen Vollplayback denn wo steht geschrieben das Guggenmusik echt spielen soll?Wir klemmen uns dann schwarze Kartons auf die Marschgabel um so den Eindruck zu erwecken wir können bloß nicht ohne Noten spielen,dabei können wir überhaupt nicht spielen.
( Sorry,konnts mir nicht verkneifen :D nur Spässle gmacht :D )

-----------------------
Ich würde mich ja gerne auf ein geistiges Duell
mit dir einlassen,aber du bist unbewaffnet !

Beiträge: 482 | Mitglied seit: Januar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 02. März 2012 09:42 (#85)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Schön zu erfahren, dass ältere Leute dümmer sind als junge :D Ich hab es doch schon immer gesagt ;)

Gibt es dafür eine wissenschaftliche Studie? Würde mich interessieren, besonders wie alt der Wissenschaftler ist.

Ich glaube das ist keine Frage des alters. Man kann lernen zu lernen. Und natürlich auch verlernen. Jüngere gehen einfach unbedacht an die Sache ohne große Gedanken von: ich schaff das nicht usw. Vielleicht auch weil man von jüngeren einfach gesellschaftlich erwartet "zu lernen"

Bin der Meinung, das auch ältere das können und auch Leute die dort Probleme haben können das lernen. Es müssen nur die neuen Synapsen im Gehirn gebildet werde, die dafür behilflich sind. Das heißt übung übung und noch mehr übung. Habe schon Leute gesehen, die trotz hohem alter eine steilere Lernkurve haben als junge. Ich glaube es ist schon was dran wenn man sagt, eingerostet. Dies gilt nicht nur für den Körper sondern auch für das Gehirn.

Ich bin einfach kein Freund von solchen ausreden. Wer nicht möchte weil es ihm unwichtig ist, soll das so sagen, aber nicht: es geht nicht.

Und zum Thema warum auswendig: Ich hab die Erfahrung gemacht, dass erst wenn sich einer nicht mehr auf Noten konzentrieren muss, bekommt das spielen den gewissen Flow. Natürlich nicht bei jedem aber. Ich selbst bemerke, dass erst wenn ich es auswendig kann, dass ich anfange mich mit dem Lied auch gefühlstechnisch auseinander zu setzen. D.h. wo beton ich wie, wie verarbeite ich es Dynamisch. Will ich eher einen lockeren, strengen, hasstigen, ruhigen... eintrug des Liedes rüberbringen.
usw. Und auch bei meiner Truppe merke ich immer wieder, sitz es auswendig kommt es gleich nochmal fetter rüber.

Außerdem ist meine Meinung:
Es sieht blöd aus und hindert nur. Allein dieses umblättern, das mitschleppen würd mich schon ankotzen. Zudem wird es schwer über 100 takte ohne wiederholung (was schon ein manches Lied bei uns hat) auf ein kleines Stück Papier zu quetschen.

Außerdem find ich nichts schlimmer als vor dem Auftritt zum Veranstalter oder DJ gehen zu müssen und zu sagen: Bitte lasst das Licht an. :eek:

Und was spricht dafür?
Fasst nichts, nur das man nicht auswendig lernen muss.

Also erübrigt sich für mich diese frage.

Und wir sind auch eine kleine Gruppe, wo jeder Fehler auffällt und man nicht einfach so dazu stehen kann. Z.B. 1.Stimme Trompete: 2 über 40 Jahre 2 unter 40 Jahre und auch bei den älteren klappt es. ;) Außerdem ist es wahrlich hart für neue Leute mitzukommen. Aber wer will der kann. Haben dieses Jahr z.B. 3 neue und die haben es auch in 6 Monaten geschafft sich 14 Stücke einzutrichtern, Zwar nicht 100% auf die 16tel Pause genau aber so, dass sie den Laden nicht schmeißen und auch gut mitspielen können. Und wie: Übung Übung und noch mehr Übung. Da kommst halt nicht nur mit der Probe rum, da sollten schon noch 3 und mehr Stunden die Woche heimarbeit getan werden.

Ich bin auch der Meinung Guggenmusik ist ein Hobby wie jedes andere und sollte auch mit der gewissen ernsthaftigkeit getan werden. Man sieht es immer mehr; die Leute gehen in eine Gugge und wollen nur Fun, dass zum Vereinsleben auch noch mehr dazu gehört übersehen viele. Und das tut mir leid zu sagen, sieht man auch auf der Bühne. Egal ob am Kostüm, an den Liedern oder nur an der individualität und der kreativität. Abdancen wie die bekloppten auf der Bühne reicht halt meiner Meinung nach nicht.

Ich werde beim auswendig spielen bleiben.

Was der rest macht ist mir eigentlich Wurst :D[edit]

[ Beitrag am 02. März 2012 09:45 bearbeitet von Miulsa ][/edit]

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
MrPosaKai
Lernt noch alles kennen
*
ID # 3401


  Erstellt am 03. März 2012 13:49 (#86)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Keine Macht den Noten !!!

Beiträge: 14 | Mitglied seit: Mai 2010 | IP-Adresse: gespeichert
Gugge1
Stammgugger
**
ID # 2292


  Erstellt am 03. März 2012 13:58 (#87)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von MrPosaKai:
Keine Macht den Noten !!!



Und den Griffen und Zügen????

-----------------------
Wir ham doch keien Zeit!!!!!

Wadde hadde dude da????

[blink]KÖLNER DOM-SCHRÄNZER 89
Guggen Europameister der Jahre 90/91 95/96 und 96/97[/blink]



Beiträge: 186 | Mitglied seit: Juni 2007 | IP-Adresse: gespeichert
MrPosaKai
Lernt noch alles kennen
*
ID # 3401


  Erstellt am 09. März 2012 22:30 (#88)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Noten- , Griffe- und Zugblätter haben aufder Bühne nix verloren, Sorry. Alles was zählt ist das feeling, dann kommt alles andere von allein

Beiträge: 14 | Mitglied seit: Mai 2010 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts