Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Welches Fell für Bass-Drum ?
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 01. Oktober 2013 16:16 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

ich spiele eine 26" Bass-Drum, welche bisher immer mit Headbanger-Fellen bestückt war.

Nun war es mal wieder an der Zeit, die Felle altersbedingt auszutauschen, doch nun vertreibt mein "Händler des Vertrauens" die Headbanger-Felle nicht mehr, statt dessen vertreibt er nun die Evans MX2.

Headbanger ist ja eine "Marke" von Evans, deswegen gehe ich mal davon aus, dass es zwischen Headbanger und Evans MX2 keine all zu großen Unterschiede gibt, dennoch würde mich mal eure Erfahrung interessieren, da ich bisher eben nur Erfahrungen mit Headbanger gemacht hatte.

Was haltet ihr von den Evans MX2 ?

Sind sie gleichwertige Alternativen zu Headbanger (oder ggf. sogar besser) ?

Welche Bass-Drum-Felle könnt ihr sonst noch empfehlen, wie sind z.B. die Sonor-Felle ?

Vielen Dank für die Infos.
Gruß Balu

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 01. Oktober 2013 18:26 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mx2 sind soweit ich weiß nicht die gleichen. Haben nen dämpfungsring anstatt öldämpfung. Ich hab am schlagzeug gute Erfahrungen mit Evans Hydraulic gemacht. Nur ob die für 26Zoll gibt weiß ich nicht. Sind bisschen wärmer als headbanger (vllt. auch chargenabhängig) da ja eigentlich vom Bauprinzip gleich. Gute Erfahrungen auf ner yamaha bass hab ich mit powerstroke 3 gemacht. Auf ner sonor professionell auch gut. Ich persönlich finde den hype um headbanger sowieso übertrieben.

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 02. Oktober 2013 00:20 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

also soweit mir bekannt ist, ist die Geschichte, dass Headbanger ölgedämpft wäre, ein Märchen. Headbanger sind auch "nur" normale 2-lagige Felle mit Dämpfungsring am Rand, also zumindest kann ich rein optisch beim Aufbau der Felle zwischen Evans MX2 und Headbanger, keinen Unterschied feststellen.

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Marc
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 15


  Erstellt am 02. Oktober 2013 12:05 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Balu ,
also ich/wir hatten das gleiche Problem . Welche felle ?

Ich habe die MX2 auf unsere Pauken geschraubt (sind Sonor 26 Zoll Pauken )

Wir sind sehr zufrieden mit dem Klangbild .
Spielste mal nicht so "Hart" (mit wucht ) haste immer noch nen schönen warmen Klang .
Gibtse mal a bissle Gas (z.B bei nem Solo ) dann rumsen die Dinger net schlecht !!

Klar hängt das auch vom Klangkörper mit ab ...

Das sind jedenfalls unsere /meine Erfahrungen mit den MX 2 Fellen von Evans !! :D

Gruß Marc

Beiträge: 1547 | Mitglied seit: März 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Miulsa
Stammgugger
**
ID # 1462


  Erstellt am 02. Oktober 2013 14:37 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hab nochmal geschaut was so die Onlinehändler als Produktspezifikation zum Fell schreiben. Und stimmt; dort steht nur 2 lagig mit Dämpfungsring. Gab es dort mal eine Änderung? Ich weiß noch als ich sie auf meinem Schlagzeug hatte (2006) war Öl drinnen. Hatten im Sonnenlicht diesen Ölschimmer. Deshalb ging ich von Baugleiche mit den Evans hydraulic aus...

Beiträge: 171 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Kaulquappe
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1234


  Erstellt am 02. Oktober 2013 14:53 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Balu: Frag mal de Juri, der hat glaub die MX2 drauf.

Gruß
Kaulquappe

Beiträge: 485 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 02. Oktober 2013 17:45 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

@Milusa

das mit dem Ölschimmer hatte ich bei den Headbangerfellen auch schon mal gesehen, doch ich denke eher, dass das kein Ölschimmer war, sondern einfach die Aufspaltung des Lichtspektrum in die Regenbogenfarben, d.h. wenn man die Kunststofffelle ins Licht gehalten hat, so schimmerte es Regenbogenfarbig durch, was dann aussah, wie ein Ölfilm.

@Kaulquappe

Ich hab mir jetzt mal die Evans MX2 aufgeschraubt.
Zusätzlich habe ich mir noch diese Filzstreifen, die es da extra noch gibt, welche man unter den Dämmring am Fell stecken kann, mit verbaut -> Sound ist super trocken und schön tief ohne großen Nachhall, ggf. habe ich durch die zusätzliche Dämmung etwas an Lautstärke verloren, doch dafür hört sich der Ton, wenn man die Bass z.B. nur "streichelt" echt super trocken an, was mir sehr gefällt (ich mag es sehr, wenn man die Bass-Drum schön dezent spielt, d.h. ich bin nicht der Typ, der drauf drischt wie ein Irrer, ich finde eine Bass-Drum macht den schönsten Klang, wenn man sie schön dezent und mit viel Gefühl spielt).
Schlägt man jedoch auch mal etwas heftiger drauf, dann hat sie immer noch einen trockenen Sound, jedoch mit einem sehr durchdringenden "peng" beim Aufschlagen.

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Bassdrumplayer
Ist öfters hier
**
ID # 1347


  Erstellt am 12. Oktober 2013 05:41 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Servus,
also die Sonor Felle sind super. Spiele die Felle schon seit Jahren und kommen auf meiner Sonor echt gut. Was zur Zeit bissle schwierig sein könnte die Felle ohne großes Sonor Logo zu bekommen.

Gruß

Beiträge: 37 | Mitglied seit: Juni 2005 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 17. Oktober 2013 20:01 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo zusammen,

möchte mich der Frage gerne anschließen.

Meine Pauke - von einer bekannten Gugge aus Hockenheim abgekauft ;) - hat SONOR-Felle drauf, leider mit großem Logo. Klingt aber mal so was von genial!! Bin auch, wie Balu, der Meinung, dass eine Pauke nicht laut gespielt werden *muss* und auch beim "Streicheln" voll und "warm" klingen sollte.

Allerdings hat ein Mitpauker eine Billig-Pauke gekauft. Klingt wie ein Holzeimer ...
Meine Frage dazu: Lohnt es sich, qualitativ hochwertige Felle dafür zu kaufen (also wie SONOR, MX2, o.ä.) oder bringt das bei so einem billigen Kessel nicht viel? Würdet ihr, wenn dann auch SONOR nehmen, damit sie vom Klang in die Richtung meiner Pauke geht?

Oder doch lieber nach ner gebrauchten besseren Pauke Ausschau halten?

Danke euch für eure Antworten :)

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 19. Oktober 2013 16:05 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

mit guten Fellen kannst du auch einen schlechten Kessel pimpen, ob jedoch das Ergebnis danach dem entspricht, welches ihr euch wünscht, kann man natürlich nicht voraussagen.

Wir spielen auch u.a. Lefima Ultralight und ich persönlich bin von dieser Bass bzw. diesem Kessel und ihrem Klang eigentlich nicht so überzeugt, dennoch konnten wir sie mittels Headbanger bzw. Evans MX2 recht gut hinbekommen, d.h. ich bin mit dem Klang echt zufrieden, d.h. mit einem guten Fell kann man auch aus einem schlechteren Kessel noch was herausholen.

Ich würde es ausprobieren und wenn das Ergebnis dann nicht dem gewünschten entspricht, kann man immer noch eine andere Bass-Drum sich zulegen und die neuen Felle dann auch auf dem neuen Kessel verwenden.

Im Übrigen, wenn die Bass wie ein Holzeimer klingt, hört sich das für mich etwas danach an, dass sie ggf. zu sehr gedämpft ist und somit der Kessel gar nicht mehr mitschwingt, kann das sein ?

ggf. musst du vielleicht auch nur etwas Dämpfung entfernen oder vielleicht nutzt eine etwas stärkere Spannung der Felle etwas, damit der Kessel etwas mehr in Schwingung kommt und dadurch der Klang etwas besser wird, hast du das schon mal ausprobiert ?

Ob du die gleichen Felle wie auf der anderen Bass-Drum oder andere baugleiche Felle verwendest, dürfte egal sein, denn den gleichen Klang wirst du nicht hinbekommen, denn das geht wohl nur, wenn die Bass-Kessel identisch sind und auch dort wird es schwer, die Bass klanglich gleich hin zu bekommen, denn jeder Kessel ist ein Unikat und schwingt anderst, zudem hängt der Klang der Bass auch sehr vom Kessel-Rand wo das Fell dann den Kontakt zum Kessel bekommt, dem sogenannten "Grad" ab und wie dieser beschaffen/geschliffen ist.

Wir haben in unserer Gugge auch 3x 2 baugleiche Bass-Drum (2x 24" Lefinma Ultralight, 2x 24" Lefima "schwer", 2x 26" Eigenbau Fa. Kirn Trommelbau "Vollcarbon" ) mit gleichen Fellen bestückt, dennoch klingen sie alle leicht unterschiedlich, d.h. 100% gleichklingend wird man die Bass-Drum untereinander wohl nie exakt hinbekommen, doch das finde ich auch nicht so tragisch, hauptsache jede Bass hört sich für sich gut an und dass es dann nachher in der Summe gut klingt.

Bezüglich Logo auf den Fellen, ich entferne diese immer mittels Nitroverdünnung.
Einfach den Werbeaufdruck mit einem in Nitro getränkten Lappen einreiben, das Nitro etwas "einziehen" lassen und dann den Aufdruck wegreiben.
Bei manchen Aufdrucken lässt sich der Aufdruck dann so einfach wegreiben, als ob er mit Wasserfarben aufgemalt wäre und bei anderen Aufdrucken muss man schon etwas feste "rubbeln", doch weg habe ich bisher alle gebracht.

Wenn der Aufdruck dann weg ist, das Fell danach mit etwas Spülmittelwasser abreiben, damit man die Nitroverdünnung wíeder vom Fell entfernt bekommt.

Bedenken, dass die Nitroverdünnung das Fell angreifen könnte, konnte ich bisher nicht bestätigen, zumindest bei den headbanger-Fellen und bei den Evans Fellen gab es diesbezüglich keinerlei Probleme.[edit]

[ Beitrag am 19. Oktober 2013 16:23 bearbeitet von Balu_der_Bär ][/edit]

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Bassdrumplayer
Ist öfters hier
**
ID # 1347


  Erstellt am 25. Oktober 2013 23:41 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Servus,
zum Thema Pauke bzw. pimpen bei der ein oder anderen Pauke geht das. Habe vor Jahre selber eine U-light vom Lefima gehabt und musste sagen das die mit Headbagger Felle gar nicht so schlecht war vom Bums wie eine vergleichbare mit anderen Fellen.

Die Sonor Felle gibt es zur Zeit noch in der Schweiz beim Musikpunkt Gasser zum günstigen Preis und ohne fettes Sonor logo. Kollege und ich haben uns vor kurzem erst neue Felle für unsere Sonor MP Pauken geholt.

Also ich kann sagen das ich auch mal ein Mitspieler hatte mit einer Billigpauke der hatte Sonor Felle drauf da war sie vom Klang her schon besser, aber ist ja leider nicht immer so.[edit]

[ Beitrag am 25. Oktober 2013 23:42 bearbeitet von Bassdrumplayer ][/edit]

Beiträge: 37 | Mitglied seit: Juni 2005 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts