Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Instrument erlernen - Revolution
joshy1893
Lernt noch alles kennen
*
ID # 4421


  Erstellt am 08. August 2014 11:07 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Seitdem es das Internet gibt, profitiert die Musikbranche nur davon - in jeglicher Hinsicht! Wer von euch könnte sich noch vorstellen, Musik ohne das Netz zu machen? Ich lade mir Musik nur noch online per MP3 herunter, habe Zugriff auf Songtexte, Noten und Akkorde. Hier unterhalten wir uns sogar (unbekannterweise!) über unsere Leidenschaft Musik.
Da war es wohl nur eine Frage der Zeit, dass auch das Erlernen von Instrumenten online möglich ist. Damit meine ich kein Befolgen der Youtube-Tutorials. Es gibt jetzt wohl schon Musiklehrer, die den Unterricht online anbieten. Habt ihr schon mal von get2play gehört? Der Unterricht läuft wohl über Skype per Webcam und Mikrofon ab. Finde ich ziemlich revolutionär, wenn das wirklich zum Erfolg führt. Beim Erlernen vom :chuchi: stelle ich mir das ja lustig und laut vor! :freu:
Sonnige Grüße, Joshy

-----------------------
Musik ist der einzige Ausweg.

Beiträge: 10 | Mitglied seit: August 2014 | IP-Adresse: gespeichert
Flohlaus
Stammgugger
**
ID # 1945


  Erstellt am 08. August 2014 13:37 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Was ist denn der Vorteil, ein Instrument online zu lernen? Über YT-Clips und Programme ist es evt. günstiger, aber das kann einen Musiklehrer aus Fleisch und Blut nicht ersetzen. Und wenn dieser an der Webcam sitzt, statt neben mir, kann es kaum günstiger sein und die Beurteilung in Sachen Ansatz, Körperhaltung usw. leidet auch.
Ich mache eigentlich Musik, weil es ein geselliges Hobby ist. Da bin ich ganz froh, wenn ich mal nicht am PC sitzen muss... ;)

Allerdings bringt das digitale Zeitalter durchaus Vorteile. Ich stelle die Noten vorab online und verlange, dass zu Hause geübt wird. In den ersten Proben mach ich Tonaufnahmen, die ich dann analysier und wieder online stell. So kann jeder erkennen wo es hakt und zuhause mit Begleitung üben.
Der Unterricht und die Probe findet aber dann Gott sei Dank noch analog statt... :)

-----------------------
Sunshine-Gugge Heudorf/Rohrdorf e.V.

Beiträge: 295 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert
haraldundandrea
Kennt sich schon aus
**
ID # 2892


  Erstellt am 08. August 2014 20:39 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Die eigentliche "Revolution" ist doch, wenn jemand überhaupt mal erkennt, daß man zuerst (s)ein Instrument erlernen sollte, bevor man versucht Lieder zu lernen/spielen oder gar mit anderen zusammen zu spielen! :D ;)

-----------------------
Jede(r) ist anders bzw. einzigartig... ;)

Beiträge: 97 | Mitglied seit: November 2008 | IP-Adresse: gespeichert
joshy1893
Lernt noch alles kennen
*
ID # 4421


  Erstellt am 11. August 2014 11:26 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Nun ja, ich kenne einige Leute, die wirklich weit außerhalb einer Stadt wohnen und durch ihre Arbeitszeiten keine Möglichkeiten haben, ihr Kind zur Musikschule zu bringen. Klar gibt es auch andere Möglichkeiten, aber das wäre nur ein Beispiel. Ich fand einfach nur die Idee interessant, als ich auf die Webseite stieß. Aber klar hast du Recht, einen gegenübersitzenden Musiklehrer kann natürlich den Online-Unterricht nicht ersetzen. Zudem gibt es sicher Instrumente, die man weniger gut oder schlecht online erlernt.

-----------------------
Musik ist der einzige Ausweg.

Beiträge: 10 | Mitglied seit: August 2014 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts