Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Pauken Größe ? (179 Stimmen gesamt)
1. 28'' x 18'' (11,7%, 21 Stimmen)
2. 28'' x 14'' (21,8%, 39 Stimmen)
3. 26'' x 14'' (56,4%, 101 Stimmen)
4. 24'' x 14'' (3,4%, 6 Stimmen)
5. 22'' x 16'' (3,4%, 6 Stimmen)
6. Sonst (3,4%, 6 Stimmen)

Autor Thema: Pauken Größe ?
ostohr
Kennt sich schon aus
**
ID # 979


  Erstellt am 13. Oktober 2004 15:18 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Falls Ihr andere Größen spielt einfach eure Größe posten

-----------------------
Wer schlechtes Denkt, ist selbst ein Schwein.
-------------------------------------------------------
www.Turbomusic-Nonnenhorn.de

Beiträge: 80 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Mr._BASS
Ist öfters hier
**
ID # 989


  Erstellt am 26. Oktober 2004 23:50 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi Ostohr

Ich spiele ne Lefima 28"x14" mit :hb: Headbanger fellen die macht nen Höllenbums.Ich brauch ganz den einfach "HUBRAUM". :hihi:

mfg Heiko Kocher-Fetza Aalen

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Oktober 2004 | IP-Adresse: gespeichert
flo-si
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 257


  Erstellt am 27. Oktober 2004 08:08 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@ mr._bass:
beim auto heißt es ja "hubraum ist durch nichts zu ersetzen".

bei der pauke dann wohl "je hubraum desto bums", oder wie? :D

-----------------------
Keep on guggin'

flo-si
www.fasnet-musix.de
Webdesign (nicht nur) für Guggenmusik-Vereine

elbscheechen Guggenmusik Dresden

Beiträge: 1446 | Mitglied seit: Februar 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 1178


  Erstellt am 31. März 2005 14:13 (#4)  |  Zitat Zitat
viele werden jetzt sagen
es kommt nicht auf die größe an sondern auf die technik!


aber groß macht den lautesten bums!!!!!!!
:cool1:

IP-Adresse: gespeichert
Powergugger
Kennt sich schon aus
**
ID # 860


  Erstellt am 31. März 2005 14:16 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat:
@ mr._bass:
beim auto heißt es ja "hubraum ist durch nichts zu ersetzen".

bei der pauke dann wohl "je hubraum desto bums", oder wie? :D




bin voll Deiner Meinung!

-----------------------
--------------------------------------------------
Genau wie ich wirst du irgendwann einsehen, dass es ein Unterschied ist, ob man den Weg nur kennt, oder ob man ihn beschreitet

Beiträge: 120 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
merowinger
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 838


  Erstellt am 31. März 2005 14:17 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ich spiele posaune (jetzt fragt ihr euch sicherlich: aha warum postest du dann!?!? Antwort: Mir ist langweilig)
:D :D
mero

Beiträge: 418 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Mr._BASS
Ist öfters hier
**
ID # 989


  Erstellt am 31. März 2005 19:15 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@flo-si

Ja ich finde schon daß die größe des Resonanzraumes oder wie das heißt entscheident ist. :meinung:
Klar kommt es auch auf die Felle und das sonstige feintuning an,aber wenn du nur sagen wir mal ne 22" hast und dein gegenüber ne 28" Drum dann ziehst du nun mal den kürzeren das mußte ich schon erleben.

ich meine ja nur BIGGER IS BETTER

mfg Heiko

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Oktober 2004 | IP-Adresse: gespeichert
web-bba
Kennt sich schon aus
**
ID # 1167


  Erstellt am 10. April 2005 22:17 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also wir spielen mit ner 26", mit einer 28"
und neuerdings spielen unsere 2 Kleinen Jungs je eine 14"

DIE MISCHUNG MACHTS :D

-----------------------
Nutz die zeit,
und Schau mal vorbei
www.blaechlebutzer.de

Beiträge: 72 | Mitglied seit: Februar 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Stöffel
Stammgugger
**
ID # 1083


  Erstellt am 11. April 2005 06:35 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo zusammen,

da gehen halt die Meinungen etwas auseinander: Nach meiner Ansicht ist «möglichst viel und laut «bums» eben nicht die Hauptsache.

Den besten Paukensound erreicht man durch die richtigen Felle, die bestmögliche Bespannung und gaaanz elementar, durch die richtige Dämpfung der Felle. Denn dann kann die Pauke (wir spielen mit vier Sonor) eben auch «fein», resp. Gefühlvoll gespielt werden, und bringt, ohne wie bekloppt draufzuhämmern, einen satten, voluminösen Bass-Sound.

Aber da hat wohl jeder seine eigenen Vorlieben ... ;-)

Beiträge: 186 | Mitglied seit: Dezember 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Monschder
Kennt sich schon aus
**
ID # 286



-959-060-23
  Erstellt am 02. Oktober 2005 21:20 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Erstmal Stöffel zustimm!

Dann hat vieleicht schon mal jemand überlegt warum sich Schlagzeuger 3-12 Toms hinschnallen?

Jede große Trommel (Pauke ist das runde Ding mit nem Stimmhebel *binichwichtig*) hat ihren eigenen Klang. Wenn ich mir ne Musikanlage kauf ist doch die Musik genauso wichtig wie der Bums? Schon mal in der Disco Wagner gehört?

Damit meine ich eigentlich *IDEE* warum versucht jeder das größte Ding mitzuschleppen? *Phalluskomplex?* Ich habe noch nie eine Gugge mit abgestimmten und "ge"stimmten, ich sag auch immer Pauken, gesehen.

Zwei 28" zwei 24" und zwei 20"? Die jeweils gut gestimmt? Das langt für ein Solo.


Quelle: topsecretbasel.ch
Tipp: http://www.topsecretbasel.ch - Zwar keine Guggen und eine Stufe weiter aber ...[edit]

[ Beitrag am 02. Oktober 2005 22:29 bearbeitet von Monschder ][/edit]

Beiträge: 100 | Mitglied seit: März 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Grisu01
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1059


  Erstellt am 25. Oktober 2005 07:49 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
[edit]

[ Beitrag am 15. September 2008 14:13 bearbeitet von Grisu01 ][/edit]

-----------------------
Gruß de Goldi

Alle Menschen sind klug...
...die einen vorher, die anderen nachher
.

Beiträge: 378 | Mitglied seit: November 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Herb
Ist öfters hier
**
ID # 420


  Erstellt am 26. Oktober 2005 07:18 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Moin zusammen,

ich hab früher mit einer Lefima 28*18 (nein nicht Ultraleicht das Ding war sackschwer) gespielt. Zusammen mit dem Remo Powerstroke Fellen war es echt der Hammer.

Es kommt bei der Wahl der Instrumente denke ich auch etwas darauf an wie gespielt wird. Bei der klassischen "Brot und Wurst" Gugge, wo die Drummer jedes Lied totschlagen müssen ist wohl Hubraum statt Spoiler angesagt.

Wie Stöffel bereits geschrieben hat, ist in Gruppen bei denen der Rhythmus nur begleitend ist die Qualität nicht Quantität entscheidend.

-----------------------
Auf die Pauke haun´ will jeder, aber tragen will sie keiner !!!

Mühlengeischter Eigeltingen

Beiträge: 36 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sam
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 834


  Erstellt am 26. Oktober 2005 07:26 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
wer braucht schon pauken...

in guggen gibt es sowieso nur pauken und deren benutzer weil letztere nicht in der lage sind einen ton aus einem anspruchsvollen instrument herauszuholen.

Beiträge: 492 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 26. Oktober 2005 13:35 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
sam: dann hattet ihr 6 "unfähige"? :D ;)

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
sebbl
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1469



-343-083-455
  Erstellt am 06. Juli 2006 17:47 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also wir ham ne 28 14 base ne 26 10 base
und vier unterschiedlich gestimmte landsknechttrommeln

ich muss sagen die mischung machts einer alleine iss gut
alle zusammen sin der absolute wahnsinn
getreu dem motto: zusammen sind wir stark

-----------------------
"Jeder der Guggemusiker beherrscht mindestens ein Instrument perfekt, spielt in der Guggemusik allerdings ein anderes!"

if its too loud you are too old

www.druffkapell.de.vu

www.sebbl.de.vu
(jetzt auch mit gästebuch)

www.giesemer-minis.tk
(anderes Hobby - andere Website)

Beiträge: 733 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
drummer17
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1433


  Erstellt am 07. Juli 2006 06:45 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Einheitspauken ist das Stichwort!
z.B 4 mal Sonor Mp 26x14 und der Sound ist gegeben!
Natürlich sollte man das Instrument auch beherrschen!
Was bringt schon die beste Bass Drum wenn der Spieler nix taugt????
Es ist aber auch immer schwer einen Einheitsklang zu bekommen, gerade wenn jeder sein Instrument selbst kauft!
Der eine kann mehr der andere weniger ausgeben!

Trotz allem Sonor MP 26x14 und Headbanger drauf! Dann klappts auch mit dem Sound! :D :D

:meinung:[edit]

[ Beitrag am 07. Juli 2006 07:49 bearbeitet von drumer17 ][/edit]

-----------------------
I BREAK TOGETHER



Beiträge: 1044 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
sebbl
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1469



-343-083-455
  Erstellt am 10. Juli 2006 16:23 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also da muss ich dir en bisschen wieder sprechen
einhaitsklang mag zwar sehr massig sein aber
wenn man so wie wir untgerschiedliche klänge hat lassen sehr coole bassrythmen mit unterschieldichen tonhöhen machen

wir sin grad dabei ein bass-samba-rythmus zu proben der fetzt alles weg un der basiert auf diesen unterschiedlichen tonhöhen[edit]

[ Beitrag am 10. Juli 2006 17:25 bearbeitet von sebbl ][/edit]

-----------------------
"Jeder der Guggemusiker beherrscht mindestens ein Instrument perfekt, spielt in der Guggemusik allerdings ein anderes!"

if its too loud you are too old

www.druffkapell.de.vu

www.sebbl.de.vu
(jetzt auch mit gästebuch)

www.giesemer-minis.tk
(anderes Hobby - andere Website)

Beiträge: 733 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
drummer17
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1433


  Erstellt am 11. Juli 2006 06:21 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@sebbl!

Okay es kommt natürlich auch darauf an was man mit dem Register erreichen will! Einheitsklang gibt erfahrungsgemäß nen schönen rumms in den Liedern! Sicher hört sich das Fett an wenn man die Bass Drums unterschiedlich abstimmt und somit verschiedene klänge in nem Beat zur verfügung hat!
:hb:

-----------------------
I BREAK TOGETHER



Beiträge: 1044 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Flying_Drums
Ist öfters hier
**
ID # 2740



-287-016-908
  Erstellt am 14. Juli 2008 17:43 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
26 Zoll

-----------------------
da gehyt wenn nich gehyt gehyt trotzdem da gehyt immer

Beiträge: 26 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
widdi
Ist öfters hier
**
ID # 2576


  Erstellt am 14. Juli 2008 21:37 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
vorab: sonor, 26/14 mit p4 headbanger fellen, find ich tönt gut, muss aber vor jedem auftritt gestimmt werden (feintuning, wie man mir das mal verklickert hat) da schon temperatur und lagerungsbedingungen während dem transport, zeitraum in dem das instrument ungespielt oder massiv gespielt wurde einen einfluss auf den ton haben. wichtig: alle gemeinsam stimmen und den ton "angleichen".

bums ist ok, aber ne pauke soll einen bass und keinen bums bringen, oder meistens zumindest. ein guter base bringt das fundament auf dem die filigranen tongerüste und soliden meldiegebäude der bläser zu stehen haben. meine meinung.

insofern geb ich jenen von euch recht die es auf weniger bums und das motto "one band - one sound" rauslaufen lassen.

noch viel wichtiger, und das bei egal welchem instrument:
man soll die freude am spiel, das spielerische am auftritt, den fun, den trieb eine wand aus musik zu produzieren, an der jeder griesgram abklatscht, spüren. dann klappts auch mit dem publikum ;-)

cool find ich interaktion. mit dem publikum, andren spielern, dem tambourenmajor, halt eben gaudi.
da "lebt" dann eben musik auf der bühne.

fein gespielt, ergit melodischen bums.
bums allein, macht keinen spass.
ist wie bei ner frau... rammel drauf los und du hast gerammelt. beide daumen nach oben, oleole superbums.
liebes"spiel" und du bringst sie auch zum "klingen" und keiner soll mir sagen, dass ist nicht geil.

und bevor jetzt die zeigefinfer kommen, liebe frauen, ich habe hochachtung vor euch als geschöpf und geniesse es lediglich, einer frau genuss zu bereiten, also lasst es bitte nicht als machospruch missverstanden in eine diskussion drüber ausarten, ok... das wär am thema vorbeigerdet.

sodele, späte stunde grossert text, ende der meinung.
danke

-----------------------
Wenn drei sich reiten freut sich die Mitte!

Drums forever!

Beiträge: 32 | Mitglied seit: Januar 2008 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts