Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Beinah-Massenpanik bei Guggen-Open-Air-Event
Rudi_Ratlos
Ganz neu hier
*
ID # 2605


  Erstellt am 04. Februar 2008 12:49 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat:
Fakt ist dass es den Zuschauern quasi egal war, hauptsache ich komme zur nächsten Bühne.



Genau das war auch in meinen Augen der ausschlaggebende Grund wieso sich diese Lage so zuspitzte !!!

Doch die Zuschauer sollten wirklich mal ZUERST das Hirn EINSCHALTEN und dann handeln, denn was haben sie von einer Guggen-Veranstaltung, bei denen zwar sie (= die Zuschauer) an die Bühne kommen, doch die Aktiven (= die Guggenmusiken) sind im Gedränge stecken geblieben und haben dabei ihre Instrumente zertrümmert bekommen ???!!!

Und genau DIESE Zuschauer sind dann die ersten die meckern, weil keine Guggemusik auf der Bühne spielt und sie somit umsonst zur Bühne gelaufen sind !!!

Ich hoffe, der ein oder andere Zuschauer der diese Zeilen hier liest, macht sich mal etwas Gedanken über diese ganze Sache und wenn die Zuschauer sich GEGENSEITIG etwas mehr zur Rücksichtnahme ermahnen, so kommen die aktiven Gugger in Zukunft vielleicht auch um solche schrecklichen Situationen herum !!!

Des Weiteren möchte ich noch lobend erwähnen, dass ich es sehr klasse finden, wie sich hier manche Guggen gegenseitig versucht haben aus dem Schlamassel zu helfen und auch noch am Tage darauf sich gegenseitige Unterstützung angeboten hatten (Stichwort "Leihinstrumente" ) !!!

Und ich bin heilfroh, dass die betroffenen Guggen doch noch verhältnismässig glimpflich aus dieser ganzen Situation herausgekommen sind, denn so wie es damals für mich den Eindruck gemacht hatte, sah es doch recht heftig bei der ein oder anderen Gugge aus !

Gruß Rudi[edit]

[ Beitrag am 04. Februar 2008 12:55 bearbeitet von Rudi_Ratlos ][/edit]

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Gaudi-Gugger
Stammgugger
**
ID # 1405


  Erstellt am 04. Februar 2008 17:36 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
Doch die Zuschauer sollten wirklich mal ZUERST das Hirn EINSCHALTEN und dann handeln




Auch ich war leider Gottes in diesem Hauptpulk.
Zu meinem Glück nur in Zivil (ohne Instrument) aber trotzdem derb!

Die Methode von Rose hätte meiner Meinung nach keine 5 Meter weit geholfen, da diejenigen, welche die Trommelschläger abbekommen hätten eh nicht aus dem Weg gehen könnten.

Ich denke, dass viele der ausschlaggebenden Zuschauer einfach gar keine Gugger oder Guggenanhänger waren, da zumindest in meiner näheren Umgebung in diesem Pulk nur besoffene Zuschauer waren, die kaum ´ne Trommel von ´ner Trompete unterscheiden konnten.

Was ich sehr schade fand, war dass man den Aktiven eigentlich helfen wollte und versuchte eine Gasse frei zu räumen und dann muss man mit anschauen, wie direkt neben einem Instrumente zerstört wurden.

SEHR ERSCHRECKEND, welche Gewalt da auf Mensch und Material eingewirkt hat.


Finde es im Übrigen spitze, dass es solche Aktionen wie Leihinstrumente gab und dass ihr alle, die zu Schaden gekommen sind den Kopf am nächsten Tag wieder erhoben ham und ihr Ding zum Besten gaben.

Solche Guggen braucht das Land (is jetzt egal welches)
:merci:

Gruß Thomas[edit]

[ Beitrag am 04. Februar 2008 17:37 bearbeitet von Gaudi-Gugger ][/edit]

-----------------------
Ei Gugge ma do!!

http://www.gaudi-gugge.de

Beiträge: 196 | Mitglied seit: September 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Big_Drum_Michl
Ganz neu hier
*
ID # 2362


  Erstellt am 04. Februar 2008 20:03 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo

Wir haben jetzt unsere Umzüge alle gelaufen und generell kann ich sagen das die zuschauer "zur Gewalt bereit sind";-)

Es macht keiner mehr richtig Platz wenn man da mit 40 Mann anrückt. Es sind betrunkene die zwischen den Reihen umherlaufen und auch andere die mit leeren Flaschen herum werfen. Schon traurig das ganze! Eltern stellen Ihre kleinen Kinder in die erste Reihe. Selbst stehen sie hinten. Unbegreiflich sowas. Wenn dann einer mit ner Base vorbeikommt wird noch blöd geschaut warum man denn nicht aufpassen könne. Schließlich sind es ja Kinder. Schlimmer noch find ich die kleinen ganz vorne sstehen zu haben wenn große Wagen vorbeiziehen. Viele Betrunkene die ihren Verstand komplett abgestellt haben.

Ist schon heftig was man da immer öfter zu sehen bekommt.

Gruß

Beiträge: 9 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
nicolette
Ganz neu hier
*
ID # 2610


  Erstellt am 05. Februar 2008 10:11 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
hi zusammen,
ich war leider auch in dem gedränge und ich werde es denke ich mein leben lang nicht mehr vergessen! knapp eine halbe stunde blanker horror!
haben zu zweit Shoch3 geführt und von weitem schon gesehen das es ein bisschen gedränge gibt an dem ort, aber dort ist es immer etwas enger, doch das es so ausgeht hätte ich niemals gedacht!
ich denke auch das es am publikum lag. am anfang waren es guggenmusiker, die sich auch gegenseitig platz gemacht haben da war alles noch erträglich! und auf einmal hat man nur noch menschen gesehen die es lustig fanden hin und her zu drängen! ich hab in kurzer zeit niemanden mehr von meiner guggemusik die ich geführt hab gesehen nur noch den taktstock!

das war vor 10 jahren am gestörtesten teeniekonzert nicht so schlimm wie dort in dem gedränge!

es war wirklich teilweise todesangst in den augen zu sehen!

ich kann nur sagen, ich bin seit jahren aktiv bei den roli-guggers und davor war ich auch immer am openair, aber so etwas kam noch nie vor! es gab am mittleren brunnen immer mal gedränge aber nie so wie dort unten dieses jahr!

wir (wo mitten im gedränge waren) werden uns auf jeden fall dafür einsetzen das irgendetwas geändert wird an diesem punkt und hoffen auch das was gemacht wird!

ich hoff trotzdem das unsere gugge (shoch3) uns trotzdem wieder mal besucht und natürlich x-treme auch!

danke noch an die super netten kollegen von de lopergnome die so nett waren und mich für kurze zeit etwas in schutz genommen haben, ich glaub sonst wär ich in dem gedränge echt in panik ausgebrochen!

ich wünsche trotzdem allen noch ein nettes ausklingen heut und/oder morgen!

nicky

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 05. Februar 2008 13:21 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi,

wir sind m Sonntag einen umzug gelaufen und da ergaben sich auch solche Situationen. Leute, die einfach mitten durch die Band laufen, und die Grünen dabei wie Ölgötzen am Rand zusehen.
Einschlagende Flaschen in Sousaphontrichtern oder auch geworfene Bonbons an den Kopf. Gegen all diese Dinge wird nichts unternommen. Ich sag mal von 6 Umzügen waren wieder ein Paar dabei, die ich persönlich nicht mehr besuchen möchte.

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 05. Februar 2008 14:20 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN
@doc
ich bin doch nun auch schon einige umzüge mitmarschiert, aber was du da beschreibst, hab ich noch nie erlebt. natürlich fliegen da bonbons durch die luft, aber dies geschieht doch meist ned im bösen................und was die grünen betrifft: entweder seh ich so sauschlecht, dass ich solche noch nie ausmachen konnte, oder dann ist das bei uns einfach ned notwendig (wies scheint auch bei grösseren umzügen nicht). :rolleyes:

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Herb
Ist öfters hier
**
ID # 420


  Erstellt am 05. Februar 2008 15:40 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

wir waren zum Glück noch nicht in einer solch extremen Situation wie die betroffenen Guggen in Lauffenburg, aber nahe dran.

In der Vorsaison gab es zwei Hallenveranstaltungen mit den selben Problemen, und ein Funke hätte genügt um die Sache eskalieren zu lassen. Das Fazit waren einige demolierte Masken und Instrumente.

Bei Open-Air-Veranstaltungen ist es sicherlich sehr, sehr schwer solche Vorkommnisse vorauszusehen und zu verhindern. Denn schließlich will man ja ein gut besuchtes Fest und hat viel weniger Möglichkeiten die Besucheranzahl zu kontrollieren.

In einer Halle ist das schon etwas anderes, denn hier gibt es entsprechende Auflagen die aber all zu oft mit Füßen getreten werden.

Wenn wir erkennen das es gravierende Mängel gibt oder wir um die Sicherheit unserer Mitglieder und Instrumente bangen müssen, werden wir nicht auftreten. Punkt!

Es gibt viele positive Beispiele für Events wo alles super funktioniert und die besten Erfahrungen haben wir mit Veranstaltungen gemacht wo fast nur Hästräger und Musiker in der Halle waren. Diese haben noch das meiste Verständnis (mal von den besoffenen abgesehen) und nehmen Rücksicht.

Ich mache das ganze aus Freude an der Musik und um Spaß zu haben. Wenn es aber so weit kommt das ich Gewalt anwenden muss um einigermaßen sicher auf die Bühne zu kommen lass ich es.

@FourRoses
Es kann ja wohl nicht sein das man mit Absicht ins Publikum drischt. Gewalt erzeugt Gegengewalt und die Situation lässt sich dann noch weniger unter Kontrolle halten.

-----------------------
Auf die Pauke haun´ will jeder, aber tragen will sie keiner !!!

Mühlengeischter Eigeltingen

Beiträge: 36 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Rudi_Ratlos
Ganz neu hier
*
ID # 2605


  Erstellt am 05. Februar 2008 15:52 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat:
Wenn wir erkennen das es gravierende Mängel gibt oder wir um die Sicherheit unserer Mitglieder und Instrumente bangen müssen, werden wir nicht auftreten. Punkt!



Diese Einstellung ist lobenswert und wird dann hoffentlich auch von dem Puplikum akzeptiert, denn es wird "hintenherum" leider dann oftmals doof über eine Gugge geredet, die so konsequent ist wie ihr !!!

Ich denke so ein Handeln zeigt NICHT, dass die Gugge aus leuter Anngsthasen besteht, sondern zeichnet die Gugge in ihre GRÖßE aus, denn diese Courage zu zeigen und konsequent den Auftritt ab zu sagen ist in so einer Situation das einzig richtige !!!

Gruß Rudi[edit]

[ Beitrag am 05. Februar 2008 15:53 bearbeitet von Rudi_Ratlos ][/edit]

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Dr.Schnupf
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 2118


  Erstellt am 05. Februar 2008 16:49 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
@ adele,

du kannst es glauben oder nicht!
Im letzten Jahr wurde sogar eine Posaune beschädigt, weil eine Flasche angeflogen kam. Bei uns werden die Grünen abgestellt um die Leute am Rand von der Starße zu halten, was aber nicht so ganz gelingt!

Beiträge: 2276 | Mitglied seit: Februar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 05. Februar 2008 17:04 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN
@doc
doch, doch, ich glaub dir schon! wär ja doof, wenn du hierzu witze machen würdest. ich hab das halt einfach glücklicherweise noch nie erlebt. sicherheitsmenschen hab ich auch schon zur genüge gesehen (traurig, dass es die überhaupt braucht), aber das war dann wirklich vorwiegend in zelten oder hallen.............aber bestimmt nie an nem umzug. ist es möglich, dass bei "euch draussen" andere sittern herrschen? oder bist du immer an riiiiiiiiiiiiiiiiiesigen umzügen am start?

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 05. Februar 2008 20:02 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Nicky

Ich hoffe ihr habt euch von dem Schock wieder gut erholt und konntet den Rest der Fasnacht weiter ausgibig feiern !?

Ich hoffe ihr seit nicht böße gewesen, weil wir unverrichteter Dinge nach diesem Geschehniss abgereist sind, doch KEINER von denjenigen, die von uns in dieser Beinahkatastrophe dringesteckt waren, hatte noch Lust einen Auftritt zu spielen, zu tief saß doch der Schock !

Wir hatten uns dies Alles auch anders vorgestellt gehabt und hatten uns sehr auf die Auftritte gefreut, doch unter gegebenen Anlass war an einen weiteren Auftritt nicht mehr zu denken und ich denke ihr könnt das nachvollziehen !?

Ich möchte aber hier nochmal erwähnen, dass wir euch für dieses Geschehniss keinerlei Verschulden zusprechen, ihr konntet diese Entwicklung auch nicht vorhersehen !!!

Trotzdem müsst ihr aus diesem Geschehniss lernen und gewisse Vorkehrungen für kommende Veranstaltungen treffen, sodass NIEWIEDER solche UNGEREGELTEN Menschenmassen diese Gasse durchströmen und den Guggen ein Durchkommen unmöglich machen !

Ich hoffe nun, dass euere Veranstaltung ansonsten friedlich verlaufen ist und ihr somit trotzdem noch ein schönes Fest hattet.

Schöne Grüße
Balu vo de s-hoch3

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Haudruff
Stammgugger
**
ID # 2443


  Erstellt am 06. Februar 2008 08:26 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir waren letztes Jahr zum spielen dort.War damals schon richtg eng !!!!! Hoffentlich trägt von den Betroffenen Musiker keiner dauerhafte psychische Schäden davon.

-----------------------
Toleranz ist die Dummmmmmmmmmmheit der anderen in Würde zu ertragen !!!!!!!!!!!!!!!

Beiträge: 213 | Mitglied seit: Oktober 2007 | IP-Adresse: gespeichert
nicolette
Ganz neu hier
*
ID # 2610


  Erstellt am 06. Februar 2008 09:57 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@Balu:
wir verstehen euch total und sind ganz bestimmt nicht böse. in so einer situation wär jeder heim gegangen oder hätte die folgenden auftritte abgesagt!
fenja und ich haben auch erstmal ne zeit gebraucht bis wir wieder einigermassen klar im kopf waren.
als wir an der stelle vorbei gelaufen sind (wo dann nix mehr los war) war uns beiden ganz unheimlich!
wir werden auf jeden fall das thema noch des öfteren ansprechen und hoffen es wird sich etwas dran ändern, denn sonst geht es irgendwann mal schlimmer aus und man muss die veranstaltung beenden!

wir freuen uns auf jeden fall wenn wir nächstes jahr zu euch kommen dürfen! :) und freuen uns wenn ihr wieder zu uns kommt!



zu dem thema gedränge in hallen kann ich au nur sagen das wir so etwas auch schon erlebt haben! gott sei dank ohne instrumente aber es war auch nicht angenehm! war nur kurze zeit weil alle gleichzeitig was zu trinken wollten und drängelten und dazu noch ne geile gugge gespielt hat! halbe stunde später hatte jeder platz um sich rum und alles war vorbei!
das geht alles schnell vorbei und wird schnell vergessen aber grade das ist der fehler!
bei uns am open air haben es auch nicht viele mitbekommen (von 6000 leut waren ca. 300 in dem gedränge) aber man muss trotzdem was dagegen machen! und allein von uns rolis waren auch 4-5 in dem gedränge und wir werden auf jeden fall das thema ansprechen und diskutieren.

ich glaub nur das es von jahr zu jahr, allgemein an der fasnacht immer schlimmer wird! die jugendlichen (zum teil sogar noch kinder) denken nur noch ans saufen und werden aggressiv! und das ist echt traurig und kann fast nicht verhindert werden!

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Balu_der_Bär
Kennt sich schon aus
**
ID # 2063


  Erstellt am 06. Februar 2008 13:54 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
ich glaub nur das es von jahr zu jahr, allgemein an der fasnacht immer schlimmer wird! die jugendlichen (zum teil sogar noch kinder) denken nur noch ans saufen und werden aggressiv! und das ist echt traurig und kann fast nicht verhindert werden!



So traurig wie´s ist, doch ich muss dir dabei voll zustimmen !!!

Fasnacht war zwar immer DIREKT mit Alkohol verbunden, doch mittlerweile dienen die meisten Veranstaltung wirklich nur noch als "Mittel zum Zweck", denn ich habe das Gefühl, dass sehr viele Leute (und dabei meist die jugendlichen) nur noch zu so Veranstaltungen gehen um sich sinnlos zu beaufen !!!

Die Entwicklung geht auch dahin, dass die Sturzbesoffenen immer jünger werden und wenn ich ehrlich bin, ist mir ein Erwachsener Besoffener 100mal lieber als ein Jugendlicher der besoffen ist, denn ein Erwachsener kennt meist seine Grenzen, doch die Jugendlichen kennen sie eben nicht !

Im besagten Chaos von Laufenburg waren etlich (oder soll ich besser sagen HAUPTSÄCHLICH) solch jugendliche Halbstarke, die sich im angetrunkenen Zustand noch eine Spass aus der ganzen Situation machten und immer wieder mit den Worten "Komm jetzt schubsen wir da noch mal richtig mit rein", eine "Wellenbewegung" auslößten ohne dabei zu erkennen, wie dramatisch die Situation schon war und wie dramatischer sie durch ihre Aktionen wurde !!!

Das Problem dieser vollgesoffenen Jugendlichen lässt sich bei einer Openair Veranstaltung sicherlich nicht in den Griff bekommen, doch kann man dafür sorge tragen, dass man den Guggen irgendwie FREI BAHN verschafft (notfalls muss man halt kurzzeitig den Zuschauern oben und untn an der Gasse den Zutritt verweigern), sodass es niewieder zu solch einem chaotischen Gedränge kommt.

Gruß Balu[edit]

[ Beitrag am 06. Februar 2008 13:55 bearbeitet von Balu_der_Bär ][/edit]

-----------------------
Dies ist meine PERSÖNLICHE Meinung und NICHT zwangsläufig die meines Vereins !

www.S-hoch3.de

www.youtube.com/view_play_list?p=1AB09EEEAB39F7F0

www.facebook.com/pages/StrauSchoeh-Schlurbi-Heitersheim-S-hoch3/102435386490499?v=wall

Beiträge: 140 | Mitglied seit: Januar 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Terminiert - zu spät ... so kann´s gehen
Gelöscht

ID # 1757


  Erstellt am 06. Februar 2008 20:10 (#36)  |  Zitat Zitat
wir haben soeben unseren anlass hinter uns, und dank einer security, die sich in der stadt und drumherum gut auskennt, soll heissen, etliche leute und jugendliche, sind keine nennenswerte vorfälle passiert.

zum thema alkoho(h)l:
vielleicht muss man in naher zukunft damit anfangen, alk nur noch an leute ab 20 auszuschenken. wer jünger ist kommt nicht rein.

gedränge:
wir waren noch nie in so einer situation. aber ich habe immer irgendwie unsere leute beim einmarsch so aufgestellt, dass halt unmittelbar vor dem auftritt niemand mehr durch die ganze formation drücken kann. ich musste mich schon mehrere male zusammenreissen, dass ich nicht handgreiflich wurde. wenn es doch einer probiert, wird er darauf aufmerksam gemacht, dass in den nächsten 2 min hier kein durchkommen besteht.

IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts