Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: NEW-AGE-STYLE
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:34 (#41)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
es ist halt einfach so dass es menschen gibt, die mühe haben dass es auch noch andere sachen gibt als das was sie selbst praktizieren. und wenn das ganze in luzern so ist, schön, lässt mich kalt, sollen sie so weitermachen, aber es gibt neben luzern auch noch eine welt. was sollen denn z.b. die basler sagen? "hey, ihr luzerner habt keine laterne, ihr seid s*******e!" ??!?!?!??

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
gnomiläum
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1497


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:35 (#42)  |  Zitat Zitat   PN PN
@marionetta

ja sollen sie doch muss man ja nicht all zu ernst nehmen

-----------------------
http://www.chappelgnome.ch
http://www.horror-basel.ch

Beiträge: 359 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Dude
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1896


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:36 (#43)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von marionetta:
@dude: stimmt!aber wenn diese von dir beschworene gugge bauarbeiterkostüme anhat ist sie s*******e?


na, 'ideenlos' genügt

-----------------------
"Hier siehst du Larry. Siehst du was passiert! Siehst du was passiert, Larry! Siehst du was passiert! Das passiert, wenn man versucht einen fremden in den Arsch zu f***en, Larry!"

Beiträge: 1248 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Dude
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1896


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:39 (#44)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von marionetta:
es ist halt einfach so dass es menschen gibt, die mühe haben dass es auch noch andere sachen gibt als das was sie selbst praktizieren.



wo liest du diese Statement heraus?

Zitat:
und wenn das ganze in luzern so ist, schön, lässt mich kalt, sollen sie so weitermachen, aber es gibt neben luzern auch noch eine welt.


war ein Beispiel wie's für mich am besten stimmt. Aber es gibt für mich wirklich Gruppierungen wo ich mich frage, was die an der Fasnacht verloren haben.

-----------------------
"Hier siehst du Larry. Siehst du was passiert! Siehst du was passiert, Larry! Siehst du was passiert! Das passiert, wenn man versucht einen fremden in den Arsch zu f***en, Larry!"

Beiträge: 1248 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:39 (#45)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
ist es ideenreicher, als gugge genau das zu machen was schon seit 50 jahren praktiziert wird?

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:42 (#46)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Dude:
Zitat von marionetta:
es ist halt einfach so dass es menschen gibt, die mühe haben dass es auch noch andere sachen gibt als das was sie selbst praktizieren.



wo liest du diese Statement heraus?




war jetzt nicht konkret auf dich bezogen, im allgemeinen.

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:44 (#47)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Dude:
war ein Beispiel wie's für mich am besten stimmt. Aber es gibt für mich wirklich Gruppierungen wo ich mich frage, was die an der Fasnacht verloren haben.



stimmt so, allerdings wären wir dann nicht um einige gruppierungen ärmer? bspw. hätte es kultpur nie gegeben, welche nach deinem beispiel ja auch nicht an die fasnacht gehören.

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Kaulquappe
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1234


  Erstellt am 01. Dezember 2006 12:50 (#48)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail


Hab noch eine Gugge in unserer Nähe gefunden die so n ähnliches "New Age" Kostüm hat :D

Beiträge: 485 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Hochtöner
Stammgugger
**
ID # 1532


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:03 (#49)  |  Zitat Zitat   PN PN
@Marionetta:

Es ist doch aber Fakt, dass die Fasnet zu einem Selbstbedienungsladen geworden ist, wo jeder sich einen Sch.... um Traditionen schert. Ohne Tradition ist die ganze Fasnet nix.
Auch Guggen sollten sich schon im Sinne einer Qualitätssicherung daran halten.
Warum ist denn gerade Basel weltbekannt für ihre Fasnet-na der Tradition wegen, und das ist auch gut so!
New-Age schön und gut, doch diese Richtung wird die Gugemusigg auf lange Sicht nicht weiterbringen, da die Grenzen zwischen Guggen und anderen fasnächtlichen Musikgruppen, s. Lumpenkapellen, Musikvereinen, Fanfarenzügen schon jetzt optisch und z.T. auch akkustisch mancher Orts zu verschwimmen droht!
Was deine angesprochene "Vielfalt" anbelangt, so muss ich sagen, es gibt derzeit zu viele 0815 Guggen.....traurig aber wahr!

Der Guggemusig an sich, ist in den letzten Jahren etwas das Profil abhanden geraten- man kann sie immer schwerer in der fasnächtlichen Welt positionieren!Gruppen wie Kultpur und unl!m!ted oder diverse Projekte haben diesen Umstand noch forciert.....bezeichnend dafür, ist dass die Zahl der Guggentreffen schon die Anzahl der "normalen" Fasnachtsveranstaltungen übertrifft!Ganz spürbar wird dies an Umzügen, wo die Anzahl der Guggen die Aufnahmefähigkeit der Zuschauer übersteigt...dort reiht sich ein Runaway ans nächste......
Dass da natürlich sehr gute Kostümierung einiger weniger, im Sumpf der vielen Undefinierbaren untergehen, ist da mehr als bedauerlich!

Man muss die fasnets/Guggen-Tradition an sich nicht per se verteufeln, vielleicht liegt in ihr ja das Entwicklungspotenzial das alle derzeit händeringend suchen! :rolleyes:

-----------------------
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Beiträge: 207 | Mitglied seit: Dezember 2005 | IP-Adresse: gespeichert
pius
Kennt sich schon aus
**
ID # 1874


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:05 (#50)  |  Zitat Zitat   PN PN
ich will bestimmt niemanden persönlich angreiffen, aber ich finde...

...zu einer gugge gehören grinde, masken, larven!!!
...es toll, jedes jahr ein neues, eigenes gewand tragen zu dürfen!!!
...sommerguggentreffen s*******e!!!
...nicole richie zu dünn!!!
...den november zu warm!!!
...
...
...

-----------------------
„schwierig ist es für mich beim autokauf. – ich sage: okay, ich kaufe einen umweltfreundlichen passat oder golf, aber was nutzt es mir, wenn der betriebsrat zum bumsen nach rio fliegt?“

Beiträge: 61 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
marionetta
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 397


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:16 (#51)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Hochtöner:
@Marionetta:

Es ist doch aber Fakt, dass die Fasnet zu einem Selbstbedienungsladen geworden ist, wo jeder sich einen Sch.... um Traditionen schert. Ohne Tradition ist die ganze Fasnet nix.
Auch Guggen sollten sich schon im Sinne einer Qualitätssicherung daran halten.
Warum ist denn gerade Basel weltbekannt für ihre Fasnet-na der Tradition wegen, und das ist auch gut so!
New-Age schön und gut, doch diese Richtung wird die Gugemusigg auf lange Sicht nicht weiterbringen, da die Grenzen zwischen Guggen und anderen fasnächtlichen Musikgruppen, s. Lumpenkapellen, Musikvereinen, Fanfarenzügen schon jetzt optisch und z.T. auch akkustisch mancher Orts zu verschwimmen droht!
Was deine angesprochene "Vielfalt" anbelangt, so muss ich sagen, es gibt derzeit zu viele 0815 Guggen.....traurig aber wahr!

Der Guggemusig an sich, ist in den letzten Jahren etwas das Profil abhanden geraten- man kann sie immer schwerer in der fasnächtlichen Welt positionieren!Gruppen wie Kultpur und unl!m!ted oder diverse Projekte haben diesen Umstand noch forciert.....bezeichnend dafür, ist dass die Zahl der Guggentreffen schon die Anzahl der "normalen" Fasnachtsveranstaltungen übertrifft!Ganz spürbar wird dies an Umzügen, wo die Anzahl der Guggen die Aufnahmefähigkeit der Zuschauer übersteigt...dort reiht sich ein Runaway ans nächste......
Dass da natürlich sehr gute Kostümierung einiger weniger, im Sumpf der vielen Undefinierbaren untergehen, ist da mehr als bedauerlich!

Man muss die fasnets/Guggen-Tradition an sich nicht per se verteufeln, vielleicht liegt in ihr ja das Entwicklungspotenzial das alle derzeit händeringend suchen! :rolleyes:



ja, ich geb dir grundsätzlich recht, ich will damit bloss aufzeigen, dass eine gugge, welche solch ein "new-age" kostüm trägt, nicht automatisch auch ideenlos oder gar zu faul ist um ein neues sujet oder kostüm zu entwerfen. ich will mit meinen einträgen lediglich darauf hinweisen, dass man das ganze ein wenig differenzierter ansehen sollte.

übrigens: geile signatur! ;)

-----------------------
************************************************
Nicht vergessen:

Tschapi-Maniiie am 20.11.2010!
www.tschapi-manie.ch

Beiträge: 1221 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Hochtöner
Stammgugger
**
ID # 1532


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:17 (#52)  |  Zitat Zitat   PN PN
@Pius:

Jedes Jahr ein neues Gewand tragen zu dürfen, ist wahrlich ein Privileg-doch jedes jahr im selben Atemzuge eines bezahlen zu müssen ist eine nicht zu unterschätzende Belastung.
Auf Grund dessen ist zwangsläufig ein Niedergang der Sujetqualität zu beklagen!Was also tun? Die Eintittskarte zum Klub der neugewandeten Mittelmäßler lösen, oder sich auf ein Zeitraumskostüm beschränken? Letzteres ist ganz klar zu bevorzugen, denn in Analogie dessen ist zu bemerken dass niemand jedes Jahr ein neues Vehikel sein eigen nennt!

Der Verlust der Masken ist sehr bedauerlich, ich denke Herr Mezger würde an Ümzügen mehr Guggen einblenden lassen, falls sie kostümtechnisch erwähnenswerter wären!Man kanns ihm nicht verdenken.....was soll der arme Mann denn zu 50 Müllmännern sagen?....."Hallo Freunde, aufgräumt wird später-der Umzug läuft noch! Sonja, übernehm du schnell wieder...!!!"

Mezger, das war das Stichwort: Vielfrass bitte übernehmen Sie! ;)

-----------------------
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Beiträge: 207 | Mitglied seit: Dezember 2005 | IP-Adresse: gespeichert
McLeod
Kennt sich schon aus
**
ID # 1451


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:27 (#53)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Hochtöner:

bezahlen zu müssen ist eine nicht zu unterschätzende Belastung.


...die aber Jahr für Jahr von den meisten Vereinen in den helvetischen Fastnachtshochburgen gemeistert wird!

-----------------------
Guggentreffen sind Kinderfasching für Erwachsene!

Beiträge: 115 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:34 (#54)  |  Zitat Zitat   PN PN
also die sache mit dem geld "hinkt". natürlich muss man nicht wenig davon einfliessen lassen, wenn man jedes jahr eines neues kostüm nähen möchte (noch teurer wirds natürlich, wenn man den stoff zur verarbeitung an einen schneider geben muss), aber jeder wird über die unkosten informiert wenn er sich bei einer gugge vorstellt - er weiss also, worauf er sich einlässt und es ist seine entscheidung, ob er diese "belastung" auf sich nehmen will (kann), oder nicht.
.............und bedenkt man, was an geld so versoffen wird..................na bravo!!

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:39 (#55)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Zitat von McLeod:
Zitat von Hochtöner:

bezahlen zu müssen ist eine nicht zu unterschätzende Belastung.


...die aber Jahr für Jahr von den meisten Vereinen in den helvetischen Fastnachtshochburgen gemeistert wird!



dann frage ich mich, wieso bei so vielen new-age-fasnächtlern es zwar kein problem darstellt, für die musikalische darbietung unzählige stunden (zu hause üben, registerproben, gesamtproben) und geld (die besten becken, trommeln, mundstücke etc.) zu investieren, aber jede minute oder jeder euro an einem kleid. grind etc. zu viel ist. das kann ich nicht ganz nachvollziehen. es gehört ganz einfach mehr dazu, als nur rumzuhupen.
es soll ja auch triathleten geben, die nur laufen können und beim schwimmen und radfahren überhaupt nichts auf die reihe bringen. man kann vielleicht trotzdem beim triathlon mitmachen, aber ob es das gleiche ist???[edit]

[ Beitrag am 01. Dezember 2006 12:41 bearbeitet von daysleeper ][/edit]

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Hochtöner
Stammgugger
**
ID # 1532


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:41 (#56)  |  Zitat Zitat   PN PN
@Schotte:

Man fragt sich aber WIE?

Vielleicht Sponsoren, vielleicht totale Identifikation mit dem Verein-man weis es nicht!
Es ist dennoch,bei Verzicht auf ein jährliches Kostüm möglich, ähnliches hierzulande zu bewirken!
Die eidgenössischen Nachbarn haben uns ja nicht nur die Kostümqualität sondern auch die Eventqualität voraus.....wie gesagt eins führt oftmals zum andern.......
Was ist eigentlich aus den Masken geworden-wieso sind sie dermaßen in Verruf geraten? Man trifft selten noch richtige Gugge-Masken-Enthusiasten, obwohl dies selbst bei schlichten Modellen der Eyecatcher schlechthin ist.......war das brushen demnach der Untergang der Maske im Guggemusikbereich?
Sehr schade eigentlich....... :rolleyes:

-----------------------
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Beiträge: 207 | Mitglied seit: Dezember 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Hochtöner
Stammgugger
**
ID # 1532


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:45 (#57)  |  Zitat Zitat   PN PN
@Adele:

Wenn du dich mehr mit der Grundlagenforschung der Fasnet beschäftigt hättest, wüsstest du dass ohne den exzessiven Gebrauch von Alkoholika die Fasnet an sich nicht denkbar wäre, ja die Sauferei ein Grundanliegen darstellt!!!
Demnach hinkt dein Vergleich!
Zudem kommt der Erwerb eines Kostüms VOR dem Saufen- hat also keinen Einfluß auf das Kostüm.....die korrekte Reihenfolge der Ereignisse, solltest du schon beherzigen....... :P

-----------------------
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Beiträge: 207 | Mitglied seit: Dezember 2005 | IP-Adresse: gespeichert
adele
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1818


  Erstellt am 01. Dezember 2006 13:48 (#58)  |  Zitat Zitat   PN PN
@hochtöner
wies scheint, haben bei uns die meisten trotz neuem kostüm noch genügend geld für aloholica über!!! also ist die reihenfolge doch ned relevant!! :P

-----------------------
***Der Scharfsinn verläßt geistreiche Menschen am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.***

Beiträge: 1736 | Mitglied seit: Juni 2006 | IP-Adresse: gespeichert
gnomiläum
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1497


  Erstellt am 01. Dezember 2006 14:22 (#59)  |  Zitat Zitat   PN PN
ich kann mir nicht erklären wieso vielfach ein neues Kostüm und grind/maske/larve mit einem riesen finanziellen aufwand in verbindung gebracht wird

Papmasche und so kostet nicht viel und sollte auch von noch so einer finanziell schwachen gruppe finanziert werden können

-----------------------
http://www.chappelgnome.ch
http://www.horror-basel.ch

Beiträge: 359 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Röne
Stammgugger
**
ID # 107


  Erstellt am 01. Dezember 2006 14:51 (#60)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Zusammen

Hab jetzt mal das ganze durchgelesen und muss sagen, da werden einerseits über traditionen gesprochen, gleichzeitig werden aber gewisse an die Wand genagelt!

Das mit den Grinden ist doch einfach auch Regional in der Schweiz gewachsen. Ich finde es super, dass zum Beispiel Luzern und Basel Grinden habe, da gehört das einfach dazu!
Was die Gewänder betrifft. Wir haben noch nie ein Motto für die Fasnacht gehabt. Wir haben ein Motto für den Ball, aber nicht, was die Gewänder betrifft. Wir machen jedoch jedes Jahr ein neues und das finde ich auch OK! Kein Häs für 5 Jahre, 2 Jahre kann ich ja noch akzeptieren.

Dabei werden die finanzen von jedem von uns selbstgetragen, dafür trink ich halt ein Bier weniger!

Hört auf andere zu verurteilen. Für jeden einzelnen soll es stimmen, wie es ist.
Vorallem denkt daran die Gugge ist grundsätzlich da um in der Fasnachtszeit zu spielen. Wenn ich da zum Teil anschauen, was da alles im Sommer organisiert wird. Auch bin ich absolut dagegen an jedem Sommerfest spielen zu gehen. Die Gugge gehört in die Fasnachtszeit und fertig! Das wäre eine Tradition, der man sich auch heute noch verpflichten könnte!

Fangen wir nur mal mit dieser einen Tradition an. Wenn das klappt, können wir dann weitermachen.

habe gschlossen!

-----------------------
Röne
----------------------
Webmaster
Guggemusig Villettechlöpfer Cham
www.chloepfer.ch
oder
www.roene.ch

Beiträge: 321 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts